Berlin mit Kindern zu empfehlen

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von susi.k 30.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.
Klar kann man auch Kindgerecht planen, wir wollten aber jetzt nicht unbedingt Zoobesuche machen, da wir das eigentlich hier auch haben, sondern eher für uns interessante Dinge besichtigen.
Da wir nicht alle Kinder unterbringen könnten stellt sich gerade die Frage ob wir den Besuch lieber noch ein paar Jahre verschieben oder ob es auch mit Kindern interessant sein kann.

Hat evt. jemand bereits die Erfahrung gemacht bzw. würdet ihr es wieder mit Kindern machen?

LG,
Susi

Beitrag von pummelchen74 31.05.10 - 07:28 Uhr

Guten Morgen Susi,

wie alt sind deine Kinder denn?
Wir waren letztes Jahr mit unseren Kids(12 und 8 Jahre) in Hamburg und es hat ihnen super gut gefallen. Haben den Tierpark Hagenbeck besucht, ne Stadtrundfahrt gemacht und ne Hafenrundfahrt.

Letztes Wochenende waren meine Mann und ich alleine ohne Kids in Berlin und haben viel Dinge unternommen die ich mit Kindern nicht machen würde, aber wir haben beschlossen eventuell nächstes Jahr mit den Kindern nach Berlin zu fahren. Es gibt doch so einige Sachen die man dort mit den Kindern machen kann. Unter anderem auf den Fernsehturm, Zoo oder Tierpark, Potsdam, Naturkundemuseum, Bootsfahrt auf der Spree, Sealife,Schokoladenmuseum"RitterSport" und und und.

LG Pummelchen

Beitrag von susi.k 31.05.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

ja so ein WE allein wäre schon schön. #verliebt Leider sieht es bei uns mit der Betreuung nicht so dolle aus.
Gerade Tierpark und Fernsehturm wollte ich jetzt eher nicht machen. Wir sind mehrmals im Jahr in Stuttgart in der Wilhelma und das wird so langsam #gaehn. Und auch einen Fernsehturm gibt es hier, so daß uns dies natürlich nicht wirklich reizt.
Vielen Dank für deine Tipps. Ach so, meine Kids sind 5/9/13. Für die beiden Großen wäre es sicher ok, mit dem Kleinen habe ich noch Bedenken.

LG,
Susi

Beitrag von jsteinba 31.05.10 - 10:19 Uhr

wir waren bis jetzt zweimal mit Kind in Berlin. Das erste Mal war er 8, das zweite Mal 10.

Unser Programm war beim ersten Mal:
- Reichstag
- Sonycenter
- Pergamonmuseum
- Fernsehturm
- Checkpoint Charlie
- Holocaustdenkmal
- Mauer
- Potsdamer Platz
- Schifffahrt auf der Spree
- DDR-Museum
- Gedächtniskirche

Das zweite Mal:
- Pergamonmuseum (auf ausdrücklichen Wunsch unseres Sohnes!!)
- neues Museum (Sohn war begeister)
- altes Museum (naja, war interessant, fällt hinter den anderen Museen aber ab)
- Bodemuseum (seeeehr empfehlenswert)
- Strandbar an der Spree
- Sonycenter
- Hacksche Höfe
- Zoo
- Olympiastadion (zweiter großer Wunsch)

Unser Sohn ware beide Male begeistert.
Gruß Julia

Beitrag von susi.k 31.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo Julia,

na das hört sich doch gut an. Darf ich noch fragen wieviele Tage ihr in Berlin jeweils verbracht habt?

LG,
Susi

Beitrag von jsteinba 31.05.10 - 17:53 Uhr

Beim zweiten Mal 4 Tage, beim ersten Mal glaube ich auch.

Wenn ihr in mehrere Museen auf der Museumsinsel wollt ein kleiner Tip: Karte im alten Museum kauen (dort ist keine Schlange). Dort könnt ihr dann auch Timeslotkarten fürs Pergammon und Neue Museum bekommen.

Gruß Julia

Beitrag von susi.k 31.05.10 - 18:14 Uhr

Das ging ja schnell, herzlichen Dank für die Tipps. Ich dachte auch so an 3-4 Tage, dann liege ich ja gar nicht so verkehrt.

LG