Sech Tage nach Geburt Blinddarm OP :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sammy111 30.05.10 - 20:01 Uhr

Hallo,

hab ja schon berichtet daß meine kleine Maus letzte Woche Mittwoch zur Welt kam. Dann war ich am Samstag schon zuhause gewesen und war so froh darüber daß es mir gut geht und ich nicht mehr im KH liegen muß. Da war ich gerade mal 2 1/2 Tage zuhause und dann ging die Scheisse (sorry) los! Dienstag morgen bin ich mit komischen Schmerzen in der rechten Bauchseite aufgewacht. Hab mir erst nichts dabei gedacht. Diese wurden dann aber immer stärker so daß ich kaum noch aufrecht laufen konnte. Hab gedacht es wäre was mit der GM. Nachmittag dann meine Hebi mal angerufen und gefragt ob sie wüsste was das sein könnte. Sie wußte es nicht und hat mir geraten mal ins KH zu fahren. Das haben wir dann auch gemacht und was soll ich sagen, von da bin ich dann nicht mehr nach hause gekommen #heul

Die OP wurde noch am gleichen Tag abends um neun gemacht! Ich sag euch , ich wa fix und fertig mit den Nerven! Und die Schmerzen waren am nächsten Tag nicht wirklich besser :-( Dann haben mir die blöden Ärzte noch Angst gemacht daß sie nicht wüssten ob es wirklich NUR der Blinddarm war weil der nicht so entzündet war wie sie gedacht haben. Die haben mir dann noch weiß nicht wie viele Liter Blut und Urin zum Testen abgenommen und US gemacht und und und. Aber es scheint so daß es doch NUR der BD war #schwitz

Jetzt bin ich seit gestern wieder zuhause und mir geht es immer besser. Bin sooooo froh daß ich nicht mehr in dem blöden KH bin und hoffe nicht wieder so schnell dahin zu müssen!

Sorry, das mußte ich jetzt mal loswerden.


LG Gabi

Beitrag von 72010 30.05.10 - 20:06 Uhr

Oh du arme. Das ist ja echt ein besch..... Zeitpunkt.

Alles Gute, jetzt wird es ja überstanden sein....

Lg Carmen 33.ssw

Beitrag von mami71 30.05.10 - 20:09 Uhr

Hallo,
na dann alles alles Gute.
Das war ja wirklich kein guter zeitpunkt.

Wo war denn Dein Baby in dieser zeit?

LG
Jana

Beitrag von sammy111 30.05.10 - 20:42 Uhr

Die Kleine war die erste Nacht also da wo die OP war mit meinem Mann zuhause. Man was hat der geschwitzt ;-)
Und ab dem nächsten Tag war sie dann bei mir mit im Zimmer als Begleitperson.

Beitrag von liebbin 30.05.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

ich hoffe das es dir bald viel viel besser gehts und du die zeit mit deiner Maus Genisst.

Echt blöd so was, wenn die Ärzte sagen, es ist nicht sicher ob es der BD war:-[

Ich habe das gleiche Probleme, mir wurde der BD entfernt und nach der OP gesagt bekommen, das der Blinddarm garnicht entzünden war, es ist jetzt 6 Jahre her und die Bauchschmerzen also so stechen an der Seite habe ich leider bis heute immer noch, das ich manchmal mich garnicht bewegen kann :-(

Drücke dir die Daumen, das es bei dir anders ausgeht!!!

LG liebbin

Beitrag von sommersonne2 30.05.10 - 20:37 Uhr

Hu hu,

oh man, da hast du ja echt was mit gemacht #schock, lass dich mal ganz fest #liebdrueck.

Ich wünsch dir noch richtig schnelle und gute Besserung #herzlich.

vlg s-#sonne