Was zahlt ihr denn so alles beim FA??????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ruebe2603 30.05.10 - 20:12 Uhr

Würde mich mal interessieren, was ihr so alles zahlen dürft....Ich habe letzte Woche Blut abgenommen bekommen für folgende Tests: Windpocken, Toxo, und noch zwei Sachen das hat mich 95 EUro gekostet. Jetzt wird in der 12 Woche noch ein US für Down Syndrom gemacht das sind dann wieder 95 Euro....ist es bei euch auch so teuer????? Bin ich entbunden habe bin ich ja arm....

Beitrag von sternchen1606 30.05.10 - 20:15 Uhr

Also ich muß garnichts bezahlen,es sei denn ich möchte nen zusätzlichen Ultraschall haben! Ist ja der Hammer was Du bezahlen musst!
LG

Beitrag von ruebe2603 30.05.10 - 20:16 Uhr

ja das find ich auch.....zusätzlichen US 20 Euro wenn ich die Größe und das Gewicht dazu wissen will 30 Euro...find ich schon richtig heftig

Beitrag von mellj 30.05.10 - 20:16 Uhr

also mein fa macht immer ultraschall,nimmt oft blut und hat auch die nfm umsonst gemacht!
hab noch nie für was bezahlt!

lg mellj 16ssw

Beitrag von bluehmchen 30.05.10 - 20:17 Uhr

is ja unglaublich! ich musste nur den toxo test bezahlen, beim fa etwa 22 € und ans labor nochmal etwa 45 €... sonst hab ich nix weiter zahlen müssen bis jetzt

Beitrag von alessa-tiara 30.05.10 - 20:17 Uhr

ich zahle 10 euro praxis gebühr
15 euro ss-diabetes test und der toxotest kostet 40 euro


ansonsten für die ultraschalls die er immer macht und immer bilder mitgibt zahl ich nichts..

glaub das wars


lg alessa-tiara mit luca 10 monate und #ei 6 ssw

Beitrag von alessa-tiara 30.05.10 - 20:18 Uhr

und der ultraschall für die nfm ist auch umsonst

Beitrag von furby84 30.05.10 - 20:17 Uhr

Für den Toxo-test hab ich 30€ bezahlt und US wegen Down-Syndrom incl. Blutuntersuchung kostet mich am Dienstag 80€ aber ich investiere das gerne... den wir haben 14 Monate auf unseren Schatz gewartet und jetzt möchte ich natürlich auch wissen das es ihm gut geht und das bei mir alles i.O. ist ....

LG Pia

PS. Klar ist es viel Geld aber überlegt mal was du dafür bekommst :-D

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 20:20 Uhr

Klar bekommt man viel fürs Geld, aber wenn andere Ärzte es kostenlos machen, warum soll man es dem Arzt dann in den Rachen schmeißen?

Beitrag von furby84 31.05.10 - 12:03 Uhr

Mein FA macht dafür jedesmal US wenn ich es möchte obwohl er selber nur 3 Stück bezahlt bekommt von der KK... irgendwo gleicht es sich dann wieder aus...

Ich hab noch nicht gehört das ein FA extra Tests kostenlos durchführt ... den das ist ja irgendwo geregelt das gewisse Untersuchungen nicht mehr zu dem Standard dazu gehören früher war z.B. der Toxotest mit drin in den SS Untersuchungen aber das wurde halt mit den Jahren geändert...

Das sich die Preise unterscheiden denke liegt auch daran in welches Labor die Tests zum auswärten geschickt werden ich denke die machen da die Preise und nicht die FA/FÄ...

LG Pia

Beitrag von liebbin 30.05.10 - 20:17 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 31SSW und musste bis jetzt noch nichts zahlen, bekomme auch jede vier Wochen ein US und wenn ich nur dann ein Bild haben möchte muss ich 3 Euro pro Bild zahlen, das ist aber freiwillig. Und das Bild bekomme ich seit der 12 SSW in 3D


LG liebbin

Beitrag von eifelkind 30.05.10 - 20:17 Uhr

Hallo!

Die Bluttests kosteten bei mir 15 €. Der Glukosetolleranztest 25 €. Für das 1-Trimesterscreening hab ich 150 € bezahlt - die Feindiagnostik gabs auf Rezept. Ultraschall bekomme ich jedes Mal (nicht weil ich das so toll finde, sondern weil die Maus nicht so gut wächst.

Seit 2 Wochen darf ich im wöchentlichen Wechsel zum Doppler und Ultraschall in meiner Geburtsklinik und bei meiner Ärztin antreten.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 20:18 Uhr

Das ist ja WUCHER!

Hab beim ersten Antikörper-Suchtest 18 Euro oder sowas bezahlt, aber das ging an das Labor und nicht an meinen Arzt. Weil da halt AIDS-Test usw mit dabei war.

Ansonsten habe ich für GAR NICHTS bezahlt und hatte bisher jedes Mal einen US (unterschiedlich kurz, beim offiziellen Screening länger, sonst nur mal kurz geschaut, ob alles i.O. ist).

Beitrag von ivisarah 30.05.10 - 23:21 Uhr

Aids-Test ist aber in der SS kostenfrei bzw. wird von der KK übernommen..
Ebenfalls der Antikörper-Suchtest...!!!

Lg
ivi

Beitrag von fyluc 30.05.10 - 20:19 Uhr

Bis jetzt hab ich nur Toxotest bezahlt und der war 14 euro

Beitrag von rana1981 30.05.10 - 20:19 Uhr

Hallo,

ich muss auch Extra-US, Toxotest, Cytomelagietst und 3D bezahlen... Die NF Messung habe ich aber z.B. nicht gemacht, da ich das Kind eh behalten hätte und meine ss genießen wollte. Deshalb denke ich auch, dass man nicht arm werden muss, außer man will alle Zusatzuntersuchungen machen. Mein FA stellt mir das immer frei und empfielt mir nur bestimmte Untersuchungen auch wirklich machen zu lassen.

Liebe Grüße Maike & #blume (16+4)

Beitrag von dasthes 30.05.10 - 20:22 Uhr

Hallo ruebe,

also du wirst ja sicher aufgeklärt worden sein, ob die Test sinnvoll sind.

Blut wird ja regulär abgenommen und von der Krankenkasse bezahlt, da wird gemacht normales Blutbild, Röteltest, Antikörper-Suchtest, Blutgruppenbestimmung und wenn du zustimmst HIV (wird nur vermerkt, das er gemacht wurde), Clamydien werden per Abstrich oder Urin bestimmt.

Warum hast du Windpocken testen lassen? Hat man mir nicht mal angeboten.
Toxo hat bei mir 26 € gekostet (Labor und Beratung).

Den US wegen Down Syndrom ist bestimmt die Nackenfaltenmessung. Die hätte bei uns 150 € gekostet, wurde mir aber nur angeraten, wenn was in der Familie vorkam und wenn ich bei Verdacht auf Behinderung das Baby dann doch nicht will.


Also weiter dürfte nicht mehr kommen, außer du willst zusätzlichen US oder machst einen Streptokokken B-test und Hepatitis.

LG thes

Beitrag von ruebe2603 30.05.10 - 20:25 Uhr

ja sie hat mir gesagt, das ich 2 Kinder habe und viel mit Kindergarten bzw. Schulkindern in KOntakt bin, soll ich das machen lassen...ich musste sogar fürs Blutabnehmene vor ort 15 Euro zahlen....und die NFM muss ich machen lassen da mein Mann Cortison und ándere harte Medikamente seit Jahren nimmt,.....aber ich werde auf jeden FAll wechseln, das ist ja voll die abzocke wenn ich hier sehe was andere bezahlen oder auch nicht bezahlen.

Beitrag von vicki81 30.05.10 - 20:22 Uhr

Toxoplasmose ist definitiv nicht in dem üblichen Screening drin, was du kostenlos bekommst. Üblich sind: HIV, Hepatitis, Syphlilis, Blutgruppe und Hb-Wert (Anzahl der roten Blutkörperchen), dann kommt noch Urin auf Chlamydien dazu. Was du von den kostenpflichtigen Untersuchungen haben willst, sollte dein Gyn aber eigentlich mit dir besprechen bevor er es einfach abschickt und du zur Kasse gebeten wirst.

Bei den Down-Untersuchungen ist immer ein bißchen die Frage, was es bringt: es ist ja keine richtige Diagnose und was machst du wenn es auffällig ist? Riskierst du eine Amniozentese, bei der ein eventuell gesundes Kind verletzt werden könnte. Und wenn am Ende Down rauskommt, treibst du dann ab? Bei so einer Untersuchung sollte man sich vorher Gedanken machen, wie man mit dem eventuellen ergebnis umgeht. Klar ist es eine Erleichterung, wenns unauffällig ist, aber es bleibt immer was wenn nicht.
Sorry für das Geschwafel #bla

Am besten sprichst du deinen Gyn beim nächsten Termin mal drauf an.

Beitrag von vicki81 30.05.10 - 20:26 Uhr

stimmt, die Röteln hab ich vergessen

Beitrag von mimia24 30.05.10 - 20:23 Uhr

Hallo,

also bei meiner FÄ kostet jeder zusätzliche US 20 Euro, aber sie hat bis jetzt einfach so US gemacht, ohne was zu verlangen, ein zusätzlicher 3D US würde 30 Euro kosten...
NFM ohne Blutabnahme kostet 65.- Euro, Zuckerbelastungstest zahlt meine Krankenkasse... Dann kann man noch Dopplerultraschall usw. zusätzlich machen lassen, da weiß ich aber die Preise nicht, weil ich noch nicht so weit bin, dass ich mich darüber schon informieren müsste...

Die Preise sind wirklich sehr verschieden von FA zu FA. Hab bei meinem Sohn auch die NFM mit Blutabnahme damals bei ner anderen FÄ machen lassen und gleich mal ordentliche 180 Euro hingeblättert, Frechheit sowas!

Lg Michele 11. SSW und Denis 3 Jahre:-D

Beitrag von douvi 30.05.10 - 20:23 Uhr

Die Blutuntersuchungen zu Beginn waren kostenlos, gehören zur Untersuchung.

Die Nackenfaltenmessung hätte uns auch um die 100 € gekostet, aber wir haben drauf verzichtet, denn sie hätte für uns keinen Sinn gehabt. (ist ja auch freiwillig)

Ich muss die zusätzlichen U-Bilder zahlen, das heißt nur 3 mal, die anderen 3 würde mein FA so machen (ist ja aber freiwillig), aber das zahle ich gerne, vor allem bei unserem ersten #baby

Es kommen später noch Untersuchungen die mein FA anbietet, aber diejenigen, die Kosten, sind alles zusätzlich Untersuchungen. Muss man selbst wissen, was man für nötig hält.


Beitrag von blauviolett7 30.05.10 - 20:25 Uhr

Ich zahle ganz normal die Praxisgebühr und habe am Anfang für Toxo-Test 40 Euro hingelegt (ging an das externe Labor). US gibt es bei meiner FÄ tatsächlich noch kostenlos (und sie macht jedes Mal einen kurzen US, um zu schauen ob alles ok ist). NFM hätte ich zahlen müssen, kam für uns aber eh nicht in Frage.

LG

Beitrag von sommersonne2 30.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo,

jau, dass ist ja echt ne Menge Geld #schock.

Also ich hab bis jetzt noch nichts bezahlt.

vlg

Beitrag von melanie-1979 30.05.10 - 21:00 Uhr

Also ich mußte für den Toxo-Test 5,90 Euro direkt ans Labor bezahlen und die Zuckerlösung für den Zuckerbelastungs-Test in der Apotheke holen - die hat 7,95 Euro gekostet.
Alle anderen Test, US etc. sind IMMER umsonst gewesen !!

Abzocke nenn ich das... #contra

Lg Melli (34 SSW)

  • 1
  • 2