So ein großer Schreck zu so später Stunde

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 20:50 Uhr

Hallo Mädels.

Uns ist heute Abend was passiert...
Ich habe dein Brei für meinen Sohn (9Monate) gemacht, er saß schon in seinem Stühlchen und da er rumgemeckert hat, habe ich ihm seinen Schnuller gegeben. Mit dem hat er dann rumgespielt und als ich mich zu ihm gedreht habe, hatte er den Schnuller in der Hand, aber der Gummi vom Schnuller war weg! #schock
Ich habe dann ganz schnell im Mund gefühlt ob ich das Stück noch finde, aber es war weg, er hat das einfach gegessen. #zitter
Er hat ganz normal geatmet und es war wohl ganz sicher nicht mehr im Hals.

Habe dann gleich im Krankenhaus angerufen, leider war die Ärztin am Telefon sehr umkompetetn und wusste mir nicht zu helfen. :-(
Dann habe ich noch bei der Giftnotrufzentrale Mainz angerufen und die Frau am Telefon konnte mich zum Glück beruhigen! #schwitz
Sie meinte, wenn er es runtergeschluckt hat, dann kommt es wohl auch bald wieder raus. Ist nicht gefährlich für den Kleinen!

Das war ein Schock heute Abend. Da kann man das Kind nicht mal 5 Sekunden aus den Augen lassen mit dem Schnuller. Ich wusste gar nicht, dass Schnuller so leicht anzuknabbern sind.

So, jetzt gehts mir besser.
lieben Gruß honig mit dem Schnulleresser, der jetzt brav schläft :-p

Beitrag von nuckelspucker 30.05.10 - 20:53 Uhr

hey,

da wär mir das herz aber in die hose gerutscht.

mein sohn (9 monate) hat neulich auch mit so einem mobile gespielt, er hatte das beinchen einer figur im mund und irgendwann war der fuß weg. ich hatte glück und konnte ihn aus seinem mund herausholen.

das mobile hab ich gleich weggetan.

lg claudia

Beitrag von christel78 30.05.10 - 20:56 Uhr

Wie??? Der Sauger vom Schnuller?#schock Habe ich das richtig verstanden?

Meinst Du, er hat das runtergeschluckt? Das ist ja schon ganz schön heftig!

Hast Du alles abgesucht, ob das Teil nicht vielleicht irgenwo hingefallen ist?

Oh Gott, ich glaube, ich wäre sofort zum Krankenhaus gefahren.#gruebel

LG Christel

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 20:59 Uhr

Ja, das war der Sauger vom Schnuller, ich habe gedacht ich seh nicht richtig.
Ich hatte so eine Angst.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es er geschluckt hat, da ich es noch im Hals fühlen konnte, habe es aber nicht raus bekommen. #aerger #zitter

lg

Beitrag von christel78 30.05.10 - 21:04 Uhr

Das ist ja schrecklich! Ab sofort werde ich unsere Schnuller wohl genauer untersuchen.

Wie kommt der denn wieder raus? #gruebel

Alles Gute für Deinen kleinen Mann!!!

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 21:09 Uhr

Die Frau von der Giftzentrale meinte, dass er wohl in der nächsten Windel wieder zu finden sein wird.

Im schlimmsten Fall, kann er Bauchweh bekommen, wenn der Schnuller falsch liegt im Darm. Also muss ich jetzt achten, dass er morgen ganz oft die WIndel voll hat und irgendwann der Schnuller dabei ist! #schein

lg

Beitrag von kula100 30.05.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

welche Marke war der Schnuller denn? Damit ich meinem kleinen diese Marke niemals gebe denn der knabbert auch immer auf seinem Schnuller rum. Ich würde auf jeden Fall mal eine Mail an den Hersteller schicken. So was kann ja auch mal richtig böse enden!

lg kula100

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 21:07 Uhr

Das war ein Schnuller von NUK, also auch keine unbekannte und billige Marke. Deswegen habe ich auch nicht gedacht, dass sowas passieren kann.
Der Sauger war dunkel, ab sofort kauf ich auch nur noch die hellen Silikon-Sauger, da habe ich das Gefühl, dass der Sauger da fester ist.

lg

Beitrag von kula100 30.05.10 - 21:09 Uhr

Puh Nuk mag meiner zum Glück nicht :-) Ich würde denen auf jeden Fall mal eine Mail schreiben. Vielleicht ist ja auch was bei deren Produktion schief gelaufen und die können vielleicht einen Rückruf starten.


lg kula100

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 21:11 Uhr

Ja, das werde ich mal machen.
Die sollen da nochmal schauen, dass sowas nicht noch einem kleinen Schnullerkauer passiert!
Das kann auch ganz schön schlimm enden, zum Glück ist es bei uns 'gut' gegenagen!

lg

Beitrag von susasummer 30.05.10 - 21:45 Uhr

Normal können sie Silikon schnuller schneller abbeißen als die aus Kautschuk.
lg Julia

Beitrag von puma1932000 30.05.10 - 21:10 Uhr

Hi.

Auch ich würde gerne wissen,welche Firma es ist. Ist ja wirklich schrecklich und so etas darf wirklich nicht passieren- schließlich sind sie ja für Babys.

Ich würde das Schnüllerstück einschicken (an den Hersteller) und dazu einen ordentlichen Brief.

Mensch, gott sei Dank habt ihr Glück gehabt- war wohl wieder einer Schutzengel unterwegs:-)

LG
Jessica

Beitrag von honigmelone90 30.05.10 - 21:13 Uhr

Der Schnuller war von NUK, eigentlich dachte ich, dass da nichts passieren kann.
Wie du schon schreibst, es ist ja extra für Kinder gemacht, da sollte der das Geknabber aushalten!

lg

Beitrag von puma1932000 30.05.10 - 21:17 Uhr

Wahnsinn.... ich kann es kaum glauben.

Was da alles hätte passieren können- darf es mir gar nicht vorstellen#schock

LG

Beitrag von katzejoana 31.05.10 - 07:44 Uhr

Huhu,

du warst nicht im Krankenhaus? Du weißt schon, dass sowas in den armschlingen hängen bleiben könnte und es nicht mit Bauchweh abgetan sein kann?

Versteh manche nicht. Wegen jedem Schnupfen wird zum Kia gerannt und wenn sowas ist, ruft ihr die Giftnotrufzentrale an #kratz.

Ich hoffe, dass dein Kind um den Darmverschluß drum rum kommt und es wirklich wieder auf natürlichen Weg raus kommt.

LG

Beitrag von honigmelone90 31.05.10 - 11:48 Uhr

Nein, ich war nicht im Krankenhaus, die Ärztin am Telefon meinte, das wäre erst nötig, wenn er Probleme bekommt.
Die hat er nicht gehabt und hat sie immernoch nicht.

Was hätten die im Krankenhaus denn deiner Meinung nach gestern Abend machen sollen??
Übrigens bin ich nicht eine von den Mamas die bei ein bischen Schnupfen gleich zum Arzt rennen!
lg

Beitrag von katzejoana 31.05.10 - 14:40 Uhr

Hallo,

ich möchte dir keine ANgst machen, aber ich hatte selbst als Kind nen Darmverschluß und oft wird es zu spät erkannt. Stell dir mal die kleinen Därme vor und den verhältnismäßig großen Nuckel. Und da ein Darm in Form von Schlingen liegt, kann es ganz schnell passieren, dass der Nuckel eben nicht durch so eine Schlinge kommt und somit der Darm anfängt abzusterben-und genau das ist eben ein Darmverschluß. Und ja, sowas kann tödlich sein.

Und wenn du ins Krankenhaus gfefahren wärst, hätten sie Röntgen können.

Zum einen hätten sie gesehen, ob wirklich der Nuckel verschluckt wurde und wenn ja, hätten sie ein Mittel gegeben, dass den Stuhlgang anregt, damit der Fremdkörper schneller wieder raus kommt und eben nicht stecken bleibt und dem Kind eine mögliche Operation erspart bleibt.

Und nein, ich renn auch nicht wegen jedem Schnupfen zum Kinderarzt-aber eben mit sowas ist nicht zu spaßen. Gerade weil ich es selbst hatte.


LG Joana

Beitrag von honigmelone90 31.05.10 - 15:02 Uhr

Hey.

Dann kann ich aber nicht verstehen, dass sowohl die Ärztin am Telefon, die Frau bei der Giftnotrufzentrale, sowie eine Bekannte (Kinderkrankenschwester) gesagt haben, dass es nicht so schlimm ist.
Jetzt bin ich total versunsichert. :-(

lg

Beitrag von katzejoana 31.05.10 - 15:05 Uhr

Ich meine das auch wirklich nicht böse, auch wenn es vielleicht so rüber gekommen ist. Aber ich habe es selbst durch-Einzelheiten erspar ich dir lieber.

Ich würde dir vorschlagen: warte mal ab, bis er heute noch die Windel vollmacht, sollte der Nuckel nicht drin sein, fahr ins Krankenhaus und lass ihn röntgen-da bist du auf der sicheren Seite.

Ärzte sind auch nur Menschen, und am Telefon wollen sie einen auch manchmal schnell los werden.
Wenn nichts ist, um so besser, aber da bist du beruhgter und auf der sicheren Seite.

LG

Beitrag von honigmelone90 31.05.10 - 15:23 Uhr

Ich habe es auch nicht böse aufgefasst, bin jetzt aber trotzdem total verunsichert.

Die Windel war zwar heute schon einige Mal voll, allerdings habe ich den Schnuller noch nicht entdeckt. Ich hoffe, dass der heute noch in er Windel ist.

lg

Beitrag von katzejoana 31.05.10 - 15:25 Uhr

Ich hoffe auch, dass er noch raus kommt.
Kannst ja mal berichten.

Alles Gute.

LG Joana

Beitrag von radiocontrolled 02.06.10 - 15:50 Uhr

Weisste, die Ärztin die da im Krankenhaus abgehaben hat, hat vielleicht grad ihre zweite Nachtschicht am Start gehabt und war fix und fertig. Dann rufst so ne wildgewordene Vollzeitmama die sonst nix zu tun hat an und schreit Zeder und Mordio weil der Kleine nen Schnuller gegessen hat.

Was hast Du denn erwartet was Sie Dir sagt oder eher, woher nimmst Du die Gewissheit beurteilen zu können ob die Ärztin kompetent oder nicht kompetent war?

Zum Glück hatten die beim Giftnotruf mehr Zeit und konnten sich deiner annehmen aber um hier nocht offtopic zu werden, mal eine kompetente Ansage meinerseits ;)

Beim Giftnotruf anzurufen ist für die Füße gewesen oder glaubst Du wirklich der Schnuller beinhaltet ein Gift welches im Magen austritt aber nicht beim rumschnullern ?

Dein Kleiner schluckt nur Dinge die er auch rein oder auch eher rausbekommt ;) Wenn der Schnuller als Wiederstand am Gaumen hängen geblieben wäre haette er Dir einmal quer über den Tisch gebrochen. Waere er weiter unten bei der Klappe hängen geblieben würdest Du jetzt im Trauerbereich posten weil dien Wurm zuerst blau und dann schwarz angelaufen wäre was er zum Glück nicht gemacht hat.

Alles was danach kommt, kommt hinten wieder raus :)

Ergo,

Du hast völlig überdreht, warst unzufrieden weil die Ärztin genau das gleiche Dir gesagt hat und hast zum Glück beim Giftnotruf seelsorgerische Hilfe bekommen, Hallejulja :D

Beitrag von honigmelone90 06.06.10 - 22:15 Uhr

Toller Beitrag und das von einem Mann, scheinst ja alles zu wissen, wie du schreibst.
Weder bin ich wildgewoden, noch bin ich Vollzeitmama.

"Waere er weiter unten bei der Klappe hängen geblieben würdest Du jetzt im Trauerbereich posten" - ziemlich geschmacklos! #aerger