Was macht ihr gegen Sodbrennen,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie00 30.05.10 - 20:58 Uhr

ich kämpfe jeden Tag damit.
Milch trinken oder trockenes Brot essen hilf meist nicht mehr.:-[

Auf Medikamente möchte ich nur im Notfall zurückgreifen, vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Tips geben.

Vielen Dank im voraus...

Josie mit Babygirl inside

Beitrag von mausimaus18 30.05.10 - 21:00 Uhr

ahoj brause :-) füllt den magen und er hat was zu tun
sonst
kalte milch
kleine mahlzeiten ohne fett und zucker
mhhh

sonst gibt es auch tabletten, die du gering nehmen kannst wenns ganz dramatisch wird

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 21:01 Uhr

Ich hab da auch noch kein Patentrezept gefunden. Medikamente meide ich auch, obwohl einige vielleicht gar nicht schädlich sind. Bisher hab ichs immer ertragen und versucht, das Sodbrennen mit Nahrung und Getränken runterzuspülen. Teilweise klappts auch.

Mein Freund ist mit mir schwanger, der leidet extrem dran. Entweder nimmt er Bullrich Salz oder trinkt was. Oder er setzt sich aufrecht hin und holt tief Luft mit offenem Mund. Seiner Meinung nach wirds dadurch besser.

Beitrag von sabrinabraut09 30.05.10 - 21:10 Uhr

Meine Hebamme meinte, ich könnte ohne Probleme Renie nehmen.....

Das hab ich dann auch getan und die haben super geholfen!

LG

Beitrag von cocopet 30.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

es gibt auch Heilerde in Kapselform gegen Sodbrennen. Von Luvos.

Vielleicht geht das? Ist ja nur ... Erde. :-)

Beitrag von tekelek 30.05.10 - 21:16 Uhr

Hallo !

Ich habe in den letzten beiden Schwangerschaften immer Gaviscon advance genommen. Gibt es in der Apotheke und es wirkt rein mechanisch, wird also nicht vom Körper aufgenommen ! Es handelt sich um ein Algengel (wenn ich mich recht erinnere #kratz), das praktisch gleich nach Einnahme einen Schutzfilm über die Magensäure legt und das Sodbrennen ist weg :-)
Ich habe das Zeug literweise genommen, da gerade am Schluß das Sodbrennen fast unerträglich war und alles andere nicht geholfen hat ...

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von kurkuma 30.05.10 - 21:21 Uhr

Mandeln ohne Schale sollen helfen.

Beitrag von cdfiregirl 30.05.10 - 21:31 Uhr

Bei mir hilft viiiieeeel Trinken und wenns zu doll ist gaviscon, ist so ein Pfefferminzgel zum schlucken zum überall mit hinnehmen und einnehmen und wirkt sofort.

Beitrag von vicki81 30.05.10 - 21:35 Uhr

Ich habs mit Milch, Zwieback und Wärmflasche probiert, zudem trink ich gar keinen Kaffee mehr. Seither ist es weniger und auch etwas besser. Ich hab aber zwischendurch immer wieder sehr heftiges Sodbrennen, bei dem nichts hilft, so dass ich letztlich schweren Herzens mich doch für Rennie entschieden hab. Das ist aber mittlerweile so viele Jahre auf dem MArkt, dass ich denke, dass das auch gut genug erforscht ist (nix neues à la Contergan). Und es hilft...

Beitrag von 82hanna 30.05.10 - 22:22 Uhr

Guten Abend,
bei mir hat in den letzten Wochen nur noch Natron geholfen.
Ist sehr wiederlich im Geschmack, hilft aber.
Einfach einen Teelöffel in einem Glas Wasser auflösen und dann immer einen Schluck trinken wenns Sodbrennen los geht. Nicht eiskalt trinken sondern so Zimmer warm.

Viel Glück!