...meine Kleine isst so gern...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von matthilda 30.05.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt mit Beikost angefangen, weil unsere Maus schon immer so auf unser Essen geguckt hat und wir das "OK" von unserer Kia bekommen haben. Sie ist jetzt 4/1/2 Monate alt und das Essen funktoniert erstaunlich gut. Erst haben wir ihr ein paar Löffelchen gegeben, am nächsten hat sie schon locker 100g verputzt und gestern und heute schon ca. 180g Möhrenbrei. Sie isst zügig und meckert sogar, wenn es nicht schnell genug geht und eigentlich verträgt sie es auch ganz gut.
Nun meine Frage: ist das trotzdem zuviel? Und sie hatte heute mal kein Stuhlgang, vorher jeden Tag, auch mehrmals. Ist das normal? Ich möchte nur nicht, dass sie unnötigerweise Verstopfung bekommt oder es nicht gut wäre für sie...
Danach bekommt sie immer noch die Brust, soviel sie möchte und trinkt auch nochmal ein paar gut Züge...; )

Beitrag von kula100 30.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

Möhre festist den Stuhlgang. Probier doch mal ein anderes Gemüse aus. Zb. Zucchini. Ach ja und biete ihr während dem Essen auf jeden Fall auch etwas Wasser an.

lg kula100

Beitrag von matthilda 30.05.10 - 21:26 Uhr

Danke für die Antwort. Ich wollte erstmal für die ersten 2 Wochen bei einem Gemüse bleiben und dann Kartoffel hinzufügen. Ja, gestern hatte wir Tee dabei, weil wir unterwegs waren. Heute habe ich zwischendurch dann auch gedacht, dass etwas Flüssigkeit während der Mahlzeit ganz gut wäre. Morgen...; )

Beitrag von kula100 30.05.10 - 21:29 Uhr

Na ja warte mal ab vielleicht muss der Darm sich auch erst mal gewöhnen. Aber sollte es sie wirklich stören würde ich auf jeden Fall das Gemüse wechseln. Wir haben auch mit Kartotten angefangen und bei uns gab es eigentlich keine Verzögerung beim Stuhlgang. Nur das mein Sohn mittlerweile prächtige Würste produzieren kann :-)