SS-Diabetes und Geburt! Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 30.05.10 - 21:31 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!

Ich hab da mal eine Frage. Da ich ja nun in 7 Tagen ET hab, mach ich mir schon ein paar Gedanken.

Mein oGTT war nicht perfekt, knapp an der Grenze. Und weil meine Mutter sowie mein Opa Diabetes haben/hatten, muss ich regelmäßig messen.
Meine Werte sind aber immer völlig okay. Also selbst nach nem großes Eisbecher hab ich nicht mal Grenzwerte, sonder wirklich tolle Werte. Also absolut keine Anzeichen für Diabetes.

Zugenommen hab ich auch kaum was, und das Gewicht meines Baby's ist auch okay.
Vor einer Woche hatte die Kleine etwa 3100g, also in der 39.SSW. Zwei Wochen zuvor hatte die Kleine etwa 2800g also in der 37.SSW.
Laut diversen Tabellen ist das ja völlig in Ordnung.

Dennoch hab ich Dienstag wieder Termin im KH zur "Wachstumskontrolle" weil die kleine angeblich zu schwer wäre??? Oder zu viel zunehmen würde??? Meiner Meinung nach absoluter Schwachsinn, aber bitte, das muss die Ärztin wissen.

Ich sollte auch bis Dienstag täglich mehrmals messen, was ich auch mache. Wieder: meine Werte sind völlig okay. Ich hab meine Ernährung auch nicht umgestellt. Ich nasche weiterhin, messe auch nach dem Naschen öfter mal und meine Werte sind auch nach Süßigkeiten im Rahmen.

Okay, meine eigentliche Frage: was wird dann während oder nach der Geburt passieren? Werden die mich und das Baby dann irgendwie mit Diabetes-Kontrollen nerven? Ich meine, dass dem Baby ein oder zwei Mal Blutzucker gemessen wird, okay, wenns sein muss, bitte. Ist ja nur zum Besten fürs Baby.
Aber muss meine Kleine dann auch auf die Kinderstation? Ich will sie nämlich bei mir haben! Ich hab schon meine Große nach der Geburt nicht sehen dürfen! Ich will das nicht nochmal durchmachen müssen, nur weil meine Mutter Diabetes hat! Denn ich hab es ja offensichtlich nicht!

Habt ihr Erfahrung damit?

Beitrag von wind-prinzessin 30.05.10 - 21:36 Uhr

Ich denke nicht, dass man das Kind auf die Kinderstation bringen muss, wenn deine Werte okay sind. Du misst ja nur der Vorsicht halber und nicht, weil du erkrankt bist (wie ich auch).

Kann mir auch gut vorstellen, dass du direkt nach der Entbindung mit dem Messen aufhören kannst. Werde beim nächsten oder übernächsten Termin beim Diabetologen mal ansprechen, ob ich bald aufhören kann. Meine Werte sind alle top. Vor ein paar Tagen hatte ich zwar 145 dazwischen, aber da hab ich vor der Mahlzeit auch eine halbe (!) Packung Katzenzungen gegessen. Und ich denke, dafür ist der Wert Spitze!

Beitrag von lilly7686 30.05.10 - 21:42 Uhr

Hallo!
Ja, einmal hatte ich diese Woche auch 152. Da hatte ich eine halbe Tafel Schoko gegessen. Irgendwie klar, dass der Wert nicht perfekt war. Aber sonst hab ich immer unter 140 bzw. meist unter 120. Zwischen 120 und 140 ist mein Wert nur, wenn ich fertige Tomatensauce esse (da scheint ne Meeenge Zucker drin zu sein; ich mag zwar die selbstgemachte lieber, aber man hat ja nicht immer Lust, zu kochen).

Mit Kartoffeln hab ich zum Beispiel gar keine Probleme. Auch mit Nudeln nicht. Also die Dinge, vor denen "gewarnt" wird bei SS-Diabetes. Und nach dem Eisbecher mit 3 Kugeln Eis (Schoko, Kirsche und so ne neue Schoko-Kirsch-Sorte) und sehr süßer Himbeersauce dazu hab ich nach einer Stunde schöne 117 gehabt. Also bitte, Diabetes ist was anderes...

Aber danke für deine Antwort! Ich hoffe halt, dass ich mein Baby bei mir behalten darf. Ich werd der Ärztin Dienstag auch meine Werte vorlegen. Vielleicht sieht sie dann, dass sie sich keine Sorgen machen muss...

Beitrag von diana1101 30.05.10 - 21:38 Uhr

Hi,

ich hatte hochgradigen Schwangerschaftsdiabetes.
Und wenn ich einen Milcheinschuss gehabt hätte, wäre Johanna auch nie auf die Neo gekommen.
Aber dadurch das ich keine Milch hatte, konnte sie ihren BZ und ihre Temp nicht halten und wurde gelb.. somit musste sie auf die Neo 2 Tage nach der Entbindung.

Bei ihr wurde 3x/Tag der BZ gemessen. Mehr nicht.

Johanna ist mit 3040g und 52cm geboren. Ich finde deine Kleine ist nicht zu schwer.. aber die Ärzte können sich auch ordentlich verschätzen. Denn es ist ja alles nur Schätzwerte. Eine Spanne von bis zu 1000g sind möglich.

Mach dir nicht soviele Gedanken. Es wird alles gut.

LG Diana & Johanna *22.5.09

Beitrag von basket 30.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo!
Deine Tochter ist doch leicht! Ich hatte in der ersten SS eine SS Diabetes die ich mit einer Diät und Kontrolle durch den Diabetologen gut in den Griff bekommen habe! Lars kam bei 38+0 spontan zur Welt und es wurde nur in den 24 Std nach der Geburt der Blutzucker geprüft! Er war immer bei mir, wenn ich das wollte. In dem KH gab es gar keine Kinderstation!
Es wurde auch nie über eine Einleitung am Termin oder einem geplanten KS gesprochen, weder von meiner FÄ noch im KH!
Bei Felix hatte ich wahrscheinlich eine SS Diabetes, die aber nicht bestätigt werden konnte! Auf Grund der Geburtsmaße 4250g und 56cm (4 Tage vor ET) wurde nach der Geburt aber vermutet, dass ich doch eine SS Diabetes hatte. Es wurde bei Felix kein Blutzucker gemessen. Ich war jedoch in einem anderen KH mit Neo, aber nur weil ich mich in dem anderen Kh nicht so wohl gefühlt habe!
Mach dir nicht so große Sorgen und hole dir sonst noch eine zweite Meinung!
Alles Gute für dich!
Lg Baksket

Beitrag von basket 30.05.10 - 21:50 Uhr

Ach ja:
Lars hatte 52 cm und 3780g!

Beitrag von hardcorezicke 30.05.10 - 22:15 Uhr

ich hatte ssdiabetes.. meine kleine wurde aufgrund bel per ks geholt.. sie war in der 39 ssw 51 cm und 3195 gramm.. also nicht sonderlich schwer für sswdiabetes.. ich hatte meine kleine sofort mit auf dem zimmer.. die haben blutzucker gemessen und das wars,, meine kleine hat nichts abbekommen.

LG