Ich mache mir so Vorwürfe!Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babyela 30.05.10 - 21:46 Uhr

Meine Tochter 18 Monate war seit 3-4 Tagen irgendwie mit allem unzufrieden un quengelig.Sie sagte ständig Pipi und hatte dabei das Gesicht verzogen sonst war alles ok.Ich dachte es hat mit dem Stuhlgang was zu tun, weil sie auch manchmal Pipi sagt wenn sie Stuhlabgang hatte.Erst Gestern als sie auch Fieber bekam hat ich dann die Vermutung das es eine Blasenentzündung sein könnte.Wir sind dann ins Krankenhaus gefahren und es war wirklich eine Blasenentzündung.Sie muss jetzt Antibiotikum nehmen.Ich mache mir so Vorwürfe weil ich nicht vorher dadrauf gekommen bin und sie hat es ja eigentlich immer gesagt.Ich kenne das von mir selber wie schlimm eine Blasenentzündung ist.Ich habe die Ärztin gefragt ob es vom barfuß laufen kommen kann aber sie meinte nein.Ich denke mal das kommt wenn Stuhl in die Scheide gelangt.Ich hoffe das kommt nicht nochmal vor.

Beitrag von sternenzauber24 30.05.10 - 22:40 Uhr

Na hörmal, da kannst Du nun wirklich nichts dafür. Du kannst ja nicht in sie rein schauhen, da brauchst Du kein schlechtes Gewissen haben. Gut ist doch, das ihr jetzt geholfen wurde und sie die Antibiose nimmt. Ich weiß leider auch wie schlimm das ist, hatte schon selber mehrere. Das wird wieder, gib ihr viel zu trinken und schön ausruhen lassen! Barfüße haben da weniger Schuld, die Gründe sind echt vielfältig ist manchmal einfach so, mit den Bakterien. Gute Besserung der Prinzessin #blume

Beitrag von soluna00 30.05.10 - 23:24 Uhr

"Ich denke mal das kommt wenn Stuhl in die Scheide gelangt."
-du hattest doch selbst schon einmal eine blasenentzuendung und sicher nicht aus dem grund oder!?
hier kannst du nochmal nachlesen, was gruende fuer einen harnwegsinfekt sein kann:
http://gin.uibk.ac.at/thema/kinderheilkunde/kinderharnwegsinfekt.html
mache dir keine gedanken-eine blasenentzuendung ist sehr unangenehm, aber durch das antibiotikum werden die schmerzen ganz schnell gemildert und beim naechsten mal, weisst du dann, was zu tun ist, wenn sie dich darauf aufmerksam macht!
lg #liebdrueck

Beitrag von schullek 31.05.10 - 10:46 Uhr

ich finde die erklärung, waurm mädchen häufiger betroffen sind irgendwie wenig einleuchtend. wenn man mal bedenkt, wie lange die kinder in windeln rumlaufen, und sicher sehr oft auch nicht sofort gemerkt wird, dass sie groß gemaxcht haben. da müsste jedes dritte windelkind ständig ne blasenentzündung haben.

lg