Bin ich jetzt 4+6 oder 4+2?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miss_manu 30.05.10 - 22:28 Uhr

Hallo!

Ich war heute im KH weil ich Schmierblutungen hatte und diese sicherheitshalber abklären wollte. Außerdem hoffte ich, dass der Arzt am Ultraschall schon was sehen kann, was aber nicht so war. Die Schleimhaut war sehr hoch aufgebaut und die Blutung minimal weil laut seiner Aussage seeehhr wenig und nur etwas bräunlich, nicht rot.
Ich war etwas enttäuscht weil man nichts sah, da ich laut seiner Rechnung heute bei 4+6 bin.
Doch ich weiß genau, dass mein ES erst am 18.ZT war (Clomi und Auslösespritze) und nicht am 14., von dem die Ärzte ja bei ihrer Rechnung ausgehen.
Gehe ich nun richtig in der Annahme, dass ich eigentlich erst bei 4+2 und nicht erst bei 4+6 bin? Da kann man ja dann noch gar nichts am uS sehen, oder?
Danke für eure Antworten!
lg manu

Beitrag von co.co21 30.05.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

denke deine Rechnung ist richtig, wenn du ja genau weist wann der ES war, kannst du ja nicht (wie der Arzt es wohl gemacht hat) vom 28 Tage Zyklus ausgehen.

Und selbst bei 4+6 ist es immer noch absolut normal, wenn man im US nichts weiter sieht, also keine Sorge!

LG Simone

Beitrag von kappel 30.05.10 - 22:31 Uhr

bei 4+3 hat man bei mir ne fruchthülle gesehen
hast du denn nen test gemacht

Beitrag von miss_manu 30.05.10 - 22:32 Uhr

Ja.habe in den letzten Tagen insgesamt sieben Tests gemacht, immer positiv.

Beitrag von co.co21 30.05.10 - 22:44 Uhr

Wie schon geschrieben, man MUSS zu dem Zeitpunkt nichts sehen! Bei einigen sieht man recht früh was, aber bei anderen eben erst später...kommt auf das US-Gerät an, dann auf den genauen ES-Zeitpunkt (ein Tag macht viel aus) und eben, wo das baby sitzt (Eckenhocker z.B.)

also keine Sorge, was sehen sollte man ab der 6. SSW, also die Fruchthülle, ungefähr.

LG

Beitrag von -trine- 30.05.10 - 22:32 Uhr

Hmm, ich denke mal, dass du das erst beim FA genau erfahren wirst, wenn man ein Baby oder eine Fruchthöhle sehen kann.
Da werden dann ja Messungen vorgenommen, an denen man sehen kann, wie weit man ist :-)

Beitrag von minkabilly 31.05.10 - 07:33 Uhr

es kommt nicht nur auf die Zeit des Eisprungs an, manchmal findet auch die Einnistung später statt...
dann wird man anhand vom Ultraschall korrigiert

so war es bei mir: ES war ZT 18 und Einnistung war wohl auch etwas später
rechnerisch wäre ich schon 20+5 SSW, aber Größe vom US entspricht 19+6 SSW -also 6 Tage Unterschied