Manchmal könnt ich nur platzen...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von tearsie 30.05.10 - 23:33 Uhr

Hey ihr lieben!

Mein Anliegen seht ihr ja oben.

Ich könnt manchmal echt meine "Schwiegermutter" in der Luft zerreißen.Ständig weiß sie alles besser,redet überall rein.Letztens bei meinen Eltern auf dem Geburtstag sagte ich zu meinem Sohn:Geh mal rein,Oma(meine Mama) hat noch Flips da,da hörte ich,wie die Mutter meines Freundes meinte:Jetzt gibt die ihm das fettige Zeug!Ich hab so getan,als würde ich es nicht hören und sagte nur,nun geh mal rein mein Schatz und hol dir welche,da hab ich nur mitbekommen,wie sie sich was "in den Bart" gebrubbel hat und ihr Mann sagte nur: Halt dich doch daraus.Sie behandelt mich manchmal,als würde ich nicht wissen,wie ich mein Kind erziehen soll oder satt kriege.Mein Kind ist momentan so,das er mir ständig sagt: Mama,ich hab dich ja so lieb und ich sag dann: Ich dich auch mein Schatz und dann kommt von ihr jedesmal: Ich hab dich auch lieb und wenn Leon,das selbe nicht zu ihr sagt,wird sie sauer.Genau das gleiche,wenn ich mich mit meinem Nachbarn unterhalte und sie das mitbekommt,denkt sie,ich hätte was mit ihm und würde ihren Sohn betrügen.Hallo?Nachbar ist verheiratet!Dann sieht sie mich nicht mehr an für die nächste Woche.Noch so ein Ding ist,das sie am liebsten möchte,das ich jeden Tag Leon zu ihr bringe,aber 1. ist Leon 4 und entscheidet selbst,wann er da hin möchte und 2. wohnen wir Tür an Tür und sie braucht nur zu klingeln,wenn sie mit ihm reden möchte oder ihn sehen will und wenn sie ihn 2 Tage mal nicht sieht,dann heißt es: Leon kennt uns nicht mehr,er sieht uns ja s selten...all sowas kommt dann und sie schnallt nicht,das sie damit aufhören will.Ich kann doch nicht andauernd nach ihre Pfeife tanzen.Ständig versucht sie mir zu sagen,wann ich mit meinem Kind raus soll,was er anziehen soll,versucht mir Sachen zu verbieten(hintenrum) und und und...manchmal könnt ich...grrrrr...nur fluchen.Ich bin 26 und sie wollte nicht,das ich das Kind bekomme und mein Freund kriegt von allem nix mit,weil er die Woche über nicht da ist und wenn ich was sage,heißt es nur,er könne sich das nicht vorstelle,...Seine Mutter ist nicht doof,die ist echt schlau...man ey!

Jemand ähnliche Erfahrungen?Tipps für mich?

Danke für´s zuhören und angenehme Nacht euch allen...

Liebe Grüße

Die sehr erwachsene tearsie mit ihrem Kind,das nicht friert und nicht verhungert :)

Beitrag von tearsie 30.05.10 - 23:35 Uhr

Übrigens,die Flips hat sie selbst gegessen...

Beitrag von stoltze-mami83 31.05.10 - 06:39 Uhr

hallo

also als ich mir das grad durchgelesen habe erlich ich würd da auch platzen oder nein sie müste platzen dann hätte man nen problem weniger #rofl nee quatsch aber echt jezze ich denke wenn du weiter neben den "hausdrachen" wohnen bleibst gehst du irgendwann richtig kaputt und das geht nicht du brauchst die kraft für deinen sohn.
also als
1.tipp red klipp und klar mit deinen freund lass dich nicht durch irgendwelche dummen sprüche abspeisen sa ihn das es die verflixt noch eins verdammt ernst ist und du auf seine unterstützung hoffst notfalls so blöd wie es klingt droh ihn. Entweder seine Familie also du und euer sohn oder seine "bekloppte"Mutter

2.tipp der Auszug damit vorallen du wieder ruhe findest zieh aus es ist nicht gut wenn du permanent als inkompetent dahingestellt wirst
Sie kann ihn ja immer noch besuchen kommen wird sie sich bestimmt keinen aus der krone brechen

und tipp nummer3 und den habe ich selber schon angewendet und glaub mir das zieht Sie darf ihren enkel nicht mehr sehen für ne gewisse zeit wirkt wunder sowas glaub mir und falls sie kommt ich habe doch ein recht und#bla nein hat sie nämlich nicht weil es ist dein kind und nicht ihres.
sie hat das privileg es zu sehen aber nicht das recht.

Ich habe dir diese doch krassen tipps aufgeschrieben weil ich beim lesen das gefühl hatte mit deiner "tollen" schwiegermama kann man einfach nicht reden weil sie dich eh nicht ernst nimmt
glaub mir spätestens bei tipp 3 nimmt sie dich ernst hab ich selber schon durch habe meiner omi ihren urenkel nen gutes dreiviertel jahr vorenthalten weil sie sich immer eingemischt hatte jezze klapts sie kommt zwar hin und wieder noch mit ich würde.... aber ganz vorsichtig immer und sie aktzeptiert mich jezze als erwachsene person nicht als kind.

weist u manchmal muss man erst die krallen und die zähne ausfahren bevor die was schnallen das wir mit 26 jahren keine kinder mehr sind und durchaus in der lage sind nen kind zu erziehen natürlich nach unseren vorstellungen weil schlieslich leben wir ja nicht mehr im mittelalter :-p

in jedenfalle wünsche ich dir ganz viel glück und #liebdrueckdrück dich ma lieb

Beitrag von karna.dalilah 31.05.10 - 09:23 Uhr

Klartext mit der Schwiegermutter reden.
oder
Ignorieren

Beitrag von baumhoernchen 31.05.10 - 09:38 Uhr

Sucht euch eine andere Wohnung- das geht nicht gut.