Wie wollt ihr nach der Geburt überhaupt verhüten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yozgat 31.05.10 - 07:55 Uhr

Guten Morgen#herzlich

Ich mache mir jetzt schon Gedanken,wie ich nach der Geburt bzw.nach der Stillzeit,am Besten verhüten kann#kratz
Bei allen zwei SS wurde ich direkt im 1 ÜZ #schwanger,und habe um ehrlich zu sein Angst davor#schein
Vorher habe ich immer die Pille genommen.

#danke und einen schönen Tag#sonne

Gruss
Fatma 38ssw

Beitrag von hardcorezicke 31.05.10 - 07:57 Uhr

unsere maus ist zwar schon da.. bin aber auch am überlegen womit ich verhüte wenn es wieder los geht.. die pille will ich nicht.. würde sie vergessen

denke spirale
oder kam gut mit dem implanonstäbchen zurecht.. hatte es früher mal drin..

LG

Beitrag von belletza 31.05.10 - 07:58 Uhr

Huhu,

Ich denke ich werde wieder mit der Pille verhüten.
Nehme sie seit ich 14 bin hab damit nur gute Erfahrungen gemacht.

Lg

Beitrag von ddchen 31.05.10 - 08:08 Uhr

Da bei uns die Kinderplanung abgeschlossen ist werden wir noch überlegen wer von uns sich sterilisieren lässt..

Da ich leider schon mehrere FG hatte und auch die SS selbst nie einfach waren wirds auf jeden fall das letzte sein, aber 4 reichen aj heutzutage auch :)

Bei den anderen haben ich immer mit der Pille im Anschluss verhütet, gab auch nie Probleme.

LG

Beitrag von charli1973 31.05.10 - 08:09 Uhr

Guten Morgen, den Gedanken hatte ich auch schon wie es mit der Verhütung aussieht nach der SS. Da ich einen KS bekomme lass ich mich gleich streilisieren, ist dann nur eine OP. Kinderwunsch ist bei uns definitiv abgehakt und mein Alter spricht ja auch dafür...
GLG u alles Gute

Beitrag von berry26 31.05.10 - 08:40 Uhr

Hi,

bei uns ist die Familienplanung endgültig abgeschlossen, somit will sich mein Mann einer Vasektomie unterziehen. Bis es soweit ist (ca. 6 Monate) werden wir die guten alten "Verhüterlis" übergangsweise verwenden.

LG

Judith

Beitrag von vs26 31.05.10 - 09:00 Uhr

nach der geburt werden wir erst mal die stillzeit über mit kondomen verhüten, wie nach der ersten ss auch schon.

nach der stillzeit werde ich dann wieder den nuvaring nehmen. mit dem kam ich sehr gut zurecht und habe ihn gut vertragen. mit zwei kleinkindern würde ich die pille sicher auch immer wieder vegessen...

bei uns ist danach die familienplanung zwar auch abgeschlossen, aber so richtig endgültig festlegen wollen wir uns noch nicht. deswegen kommt sterilisation nicht in frage.
ich bin erst 27 und man weiß nie, was noch kommt. in 10 jahren wollen wir ja vielleicht doch noch einen nachzügler, wenn es meinem mann bis dahin noch so gut geht, wie jetzt...

Beitrag von valencia22 31.05.10 - 09:12 Uhr

Bis die Regel wieder rhythmisch kommt, werden wir mit Kondom verhüten. Danach wieder mit Nfp.

Beitrag von srilie 31.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo Fatma,

ich habe mir 5 Wochen nach der Geburt die Gynefix/Kupferkette einsetzen lassen. Tat nicht weh, da der MuMu noch offen war. Sie bleibt 5 Jahre drin und kostet 180 Euro, billiger gehts kaum. Sie ist noch dazu sehr sicher, da sie nicht verrutschen kann im Gegensatz zu der Spirale.

Alles Gute für die Geburt#klee