Freundin ist sauer, weil.... *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von widderbaby86 31.05.10 - 08:48 Uhr

guten morgen ihr lieben!

gehört vielleicht nicht unbedingt hier hin, aber es muss mal raus!!

wir waren am sa abend zu dem geburtstag des freundes meiner freundin eingeladen. ab 22 uhr!! #schock so schön, so gut! jetzt musste mein freund aber kurzfristig arbeiten und somit konnte er schon mal nicht mit. ich musste dann auch absagen, weil ich keinen für die kleine hatte. meine freundin meinte als, ich sollte sie doch mitbringen, da ich sie bei denen hinlegen könnte und sie da auch ruhe hätte oder mir nen babysitter nehmen! habe beides verneint und bin daheim geblieben, weil
1. emily gerade mal 9 wochen alt ist heute und ich sie nicht hier ins bett rein, aus dem bett raus, bei denen ins bett rein, dann da wieder irgendwann raus und wieder hier ins bett rein legen wollte, ebenso ihr die autofahrt darüber ersparen wollte! es läuft abends gerade so toll, wir legen sie hin, sie bekommt ihren nulli, die spieluhr an und die maus schläft sofort ein! da will ich sie doch nicht rausreißen!
und 2. setzte ich mir doch bei mein 9 wochen altes baby keinen babysitter, den ich nicht kenne oder sonstwas! von meiner family hatte keider auch keiner zeit. außerdem stille ich voll. emily schläft zwar bis zwischen 1 und 2 in der nacht und kommt dann erst zum trinken, aber ich finde sie einfach noch zu klein um so ein hin und her zu machen und will hier sein, wenn etwas ist! eine "fremde" person kennt sie doch gar nicht...

naja, auf jeden fall meint meine freundin jetzt ich würde mich total anstellen, würde die kleine verziehen und zu sehr verwöhnen etc! sauer ist sie jetzt auch, war eben am telefon sehr kurz angebunden und patzig, ich bekam gar keine richtigen antworten wenn ich was gefragt habe! die haben aber selbst drei kinder! ist es wirklich so unverständlich, dass ich das so nicht machen möchte? sehe ich das alles falsch?

vielleicht gibt es ja wenigstens hier noch jemanden, der es genauso sieht und mir zustimmt?!

danke! steffi mit emily sophie, heute 9 wochen alt... #verliebt

Beitrag von mupfel-83 31.05.10 - 08:51 Uhr

Super Freundin:-p

Hätts nicht anders gemacht!
Ich hoffe sie auch nicht#winke

Beitrag von crazydolphin 31.05.10 - 08:54 Uhr

#liebdrueck

versteh dich voll und ganz! ich reiß meine maus da auch nicht aus ihrem rythmus. entweder die leute kapieren das, oder nicht! und bei mir ist es leider auch in der familie der fall, dass kein kontakt mehr da ist, weil dumm gelabert wird und ich da kein bock mehr drauf hab!

wenn sie es nicht versteht, ist es auch keine freundin!!

Beitrag von ephyriel 31.05.10 - 08:55 Uhr

hallo steffi,

ich denke das es nie wieder ein alter gibt, wo man die kinder so einfach und unkompliziert überall (es sei denn in rauerlokale oder so) mit nehmen kann. sie schlafen noch viel und überall und so leicht ist es später nicht mehr.
ich denke das du einfach fertig bist und müde und auch vieleicht keine lust hattest???! und das wäre auch aussage genug und ehrlich. wenn du nicht willst dann ist es deine entscheidung, dass deine freundin aber entäuscht ist ist auch nachvollziehbar. das du die kleine verwöhnst ist blödsinn! es war einfach eine schwierige entscheidung, da du entweder dir selber oder deiner freundin nicht gerecht werden konntest...
aber ich finde das deine freundin trotzdem deine entscheidung respektieren sollte denn das macht freundschaft aus. den andern so zu nehmen wie er ist, auch wenn er mal anders handelt als wir es uns gewünscht hätten...

kopfi hoch, das wird sicher wieder. vieleicht lädst du sie mal zum kaffee ein und erklährst ihrmal in ruhe wie du dich fühlst und das sie dir wichtig ist, auch wenn du nicht immer so reagierst wie sie es sich wünschen würde...

alles liebe
ephyriel mit madlen

Beitrag von crazydolphin 31.05.10 - 08:57 Uhr

meine maus schläft nicht immer und überall ;-) und schon gar nicht auf ner party :-p

Beitrag von ephyriel 31.05.10 - 08:59 Uhr

klar gibt es auch kinder bei denen das nicht so gut funktioniert, dann steht das natürlich außer frage... aber beim großteil geht das noch ganz gut... :)

Beitrag von widderbaby86 31.05.10 - 08:58 Uhr

naja ich wäre ja nicht ewig geblieben, aber mir ging es schon mehr um die kleine! am tag schläft sie so gut wie gar nicht mehr, vielleicht 2 mal ne halbe stunde und da braucht sie schon ewig um in den schlaf zu kommen und nachts dauert es auch immer eine weile, bis sie wieder schläft nach dem trinken, weil ja dann die hände interessant sind oder sonstwas! ich bin froh dass sie nachts so gut schläft und deswegen will ich jetzt dieses rein und raus nicht haben! :-)

Beitrag von ephyriel 31.05.10 - 09:02 Uhr

kann ich auch verstehen. sag deiner freundin das doch so. und sag ihr auch das sie dir deswegen nicht weniger wichtig ist, aber das du es traurig findest das sie nur nett ist wenn du so bist wie sie dich haben will. man muss nicht immer einer meinung sein nur weil man befreundet ist. manchmal kommt man nicht auf einen nenner, deswegen hab ich den menschen dann trotzdem gern und muss die andere meinung halt so stehen lassen... :)

Beitrag von sanniundmarco 31.05.10 - 08:55 Uhr

na das nenn ich freundin #kratz

ne du hast es absolut richtig gemacht!!!hätt ich auch so gemacht.

entweder sie beruhigt sich wieder oder sie ist keine wahre freundin!

p.s.wir haben nach der Geburt auch sehr schnell gemerkt,wer wahre Freunde sind,denn viele hatten plötzlich keine Zeit mehr für uns,da wir ja nun nicht mehr so spontan und flexibel waren,aber so ist das mit kind halt.

lg
susanne

Beitrag von -b-engel 31.05.10 - 08:57 Uhr

Du hast schon richtig gehandelt. Warum hat sie es denn nicht so gemacht das Du mittags mit der kleinen vorbei kommst und ihr dann gemeinsam nen Kaffe trinkt einbischen feiert bei nem schönen leckeren kuchen und du dann wieder gehst, oder das Du eben am nächsten Tag mit der kleinen kommst ????

Super klasse Freundin !!!! Aber selber 3 Kinder haben... da sollte man doch mehr verständnis aufbringen !!!!!!!



Beitrag von widderbaby86 31.05.10 - 08:59 Uhr

tja, ich wollte dann gestern hin, da hatten sie anderweitig besuch. dann wollte ich heute hin, da müssen sie einkaufen!

danke dir!

Beitrag von -b-engel 31.05.10 - 09:02 Uhr

ach nun zickt sie????

Einkaufen ? den ganzen Tag ????? sehr seltsam !!!! Dann lass sie !!!!

Manchen Leuten ist nicht zu helfen.

Beitrag von lillytilly 31.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo!
Ich hätte das auch nicht gemacht, keine Frage ABER sowas weiß ich vorher, da muß ich dann nicht kurzfristig absagen. das Deine Freundin da etwas sauer ist, kann ich verstehen!!!

Sandra

Beitrag von anom83 31.05.10 - 09:24 Uhr

????

Sie hat doch geschrieben, dass ihr Freund KURZFRISTIG arbeiten musste. Wie soll man sowas denn vorher wissen?

LG Mona

Beitrag von lillytilly 31.05.10 - 11:46 Uhr

Sie hat aber auch geschrieben "und somit konnte er schon mal nicht mit. ich musste dann auch absagen"

Klingt jetzt für mich nicht so, als ob der Feund sonst auf das Baby aufgepasst hätte,sondern das sie zusammen hinwollten.....

Beitrag von mama-marion 31.05.10 - 09:16 Uhr

Ich hätte es auch nicht anders gemacht. Das war schon völlig richtig. Ich weiss ja nicht hat deine Freundin schon Kinder? Hört sich für mich an wie nicht sonst würde sie dich verstehen.

Du hast das schon ganz richtig gemacht. #kuss

LG Marion

Beitrag von sunniemelon 31.05.10 - 09:21 Uhr

Huhu,

Erstmal Daumen hoch!! Meiner Meinung nach hast du völlig richtig gehandelt, denn ich hätte das auch so gemacht!

Und Babys schlafen bei weitem nicht überall.

Ganz ehrlich wenn deine Freundin sowas mit ihren Kindern macht ist es ihre Sache, aber ich hoffe sie entscheidet sowas zum Wohle der Kinder. Denn auf eine Party, auch wenn es nur eine Geburtstagsfeier ist, muss man seine Kinder nicht mitnehmen damit sie da schlafen können nur damit Mutti ein bisschen Spass haben kann.

Und wenn Sie nun meint sauer zu sein, dann lass sie.........beruhigt sich schon wieder und wenn nicht dann isses keine richtige Freundin.


LG Michelle + Mika 8 Wochen + 3 Tage

Beitrag von fonziemay 31.05.10 - 09:34 Uhr

huhu!

verstehe dich auch voll und ganz! ich bin mit meinem sohn zusammen in dem alter auch nicht abends weg. einmal war ich allein mit freunden unterwegs, da war mein mann aber zuhause, hatte abgepumpte milch da und das handy griffbereit - wäre irgendwas gewesen, wär ich auch ganz schnell zuhause gewesen.

als kaj 14 wochen alt war, sind wir mal alle drei zu ner feier - die begann aber auch schon um 18 uhr, wir waren etwas früher da, und ich konnte den kleinen dann ganz in ruhe dort schlafen legen. da unsere freunde selbst zwei kinder haben, war es auch nicht laut, und kaj hat super mitgespielt. allein hätte ich mir das aber auch da wohl noch nicht zugetraut.

daß deine freundin traurig ist, daß du nich da warst, ist ja verständlich, aber dennoch sollte sie dir gegenüber genauso viel verständnis zeigen und die blöden sprüche lassen. vielleicht sagst du einfach nächstes mal klipp und klar, daß du nicht sicher weißt, ob du kommen kannst, aber alles dran setzen wirst ;-)

Beitrag von 24hmama 31.05.10 - 10:07 Uhr

hi

bin ganz deiner Meinung.

solange ich voll gestillt habe, bin ich auch nicht weg!!

Du machst dass schon richtig!!!#liebdrueck

Und mitnehmen finde ich Quatsch-
das Baby ist 9 Wochen alt!!!!!

alles Liebe k
mit daniel 3 und severin 5 Monate

Beitrag von ohneplan 31.05.10 - 10:08 Uhr

Hallo Steffi

lass Dich nicht verrückt machen und höre weiterhin auf dein Bauchgefühl - wenn das sagt das Du mit Ihr Daheim bleiben sollst dann machst Du das auch! Damit machst Du nichts falsch.

Oh wie ich diese "Freundinnen" mittlerweile "hasse" (na nicht wirklich #schein) aber immer dieses: du musst dies - du musst das - das ist falsch und so ist es aber besser.......:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[

meine Maus ist jetzt 4,5 Monate alt und mittlerweile schalte ich auf Durchzug und tue was ich denke was richtig ist ;-)

hab aber meinen Freunden gesagt wie ich darüber denke und das sie sich das sparen können! Seitdem kommt weniger und sie haben mehr Verständnis (gut nicht alle aber Freunde mag man halt obwohl man sie kennt gell)

Rede nochmal mit Ihr wenn sich die Gemüter abgekühlt haben :) darüber sollte keine Freundschaft zerbrechen :-)

liebe Grüße
ohneplan

Beitrag von qayw 31.05.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

gut, Ihr müßt das selbst wissen, aber bei meiner Großen war das das Alter, wo man so etwas mit Kind noch machen konnte, weil sie locker im Kinderwagen im Nebenzimmer schlafen konnte.
Musik und Stimmen nebenan stören Babies in dem Alter normalerweise noch nicht.

Mittlerweile können wir nur noch einzeln weg oder wenn die Großeltern da sind. Die wohnen aber 350 km entfernt.

Abgesehen davon können Kinderlose sich im Allgemeinen nicht vorstellen, wie es mit Kindern ist. Vorher wird groß getönt, daß sie an ihrem Lebensstil wegen eines Kindes nichts ändern würden, und wenn sie dann mal eins haben, machen sie mehr Welle als die Leute über die sie sich vorher beschwert haben. #augen

LG
Heike mit Merle (3 Jahre) und Ole (fast 6 Monate)

Beitrag von gussymaus 31.05.10 - 10:50 Uhr

ich hätte mir die feier nicht nehmen lassen, und mien kind mitgenommen... aber mein kinder sind das von klei auf gewöhnt gewesen udn haben nie ein problem damit gehabt, weil ich das so wollte...

wenn dir das einfach nicht behagt ist das völlig ok - sage ich dir, obwohl ich es anders mache , wen ICH das möchte - und das muss dann jeder tolerieren... wenn es dir wichtiger ist dass deine maus zu ihren zeiten ins bett kommt ist das deine sache, und gewiss nicht die abwegigste idee. und einen fremden babysitter würde ich auch bei meinen größeren kinder nicht lasse #pro wenn von meinen freunden und verwandten keiner zu haben ist gehen sie mit oder ich bleib zu hause, je nach dem, was mir wichtiger/ das kleinere über ist.

hat deine freundin kinder?! solche kommentare kommen bei uns nur von kinderlosen freunden, wie wir es "ja wohl eben" machen können... das sind mir ja immer die liebsten ratgeber #augen selber keine kinder, oder völlig missratene, und dann mir sagen wollen wie ich es zu machen habe...

wenn du als mama deiner tochter etwas nicht zumuten willst ist das alleine deine sache, und dass man abends um 22h u.U. keine lust hat ist doch verständlich! mein problem wäre weniger der babysitter - oma wohn gegenüber und geht abends nie weg, aber da bin ich dann unterwegs wenn die kinder schlafen, am besten bis in die morgenstunden, und um 7h muss ich dann für die kinder da sein, die ja in der zeit geschlafen haben... schon deshalb gehen wir immer vor mitternacht, denn jemanden dem ich die kinder auch noch den nächsten vormittag aufdrücken kann habe ich nicht, und so ist das für mich dann superanstrengend... das mache ich hächstens für hochzeiten oder so die dann wirklich toll sind. aber wer erst um 22h #kratz einlädt bruacht sch ja wohl nicht wundern, wenn eltern, die ihren schlaf wirklich brauchen, mal nicht zusagen...

ich finde deine freundin stellt sich zu sehr an, und dein kind ist deshalb bestimmt nicht verzogen, nur weil du auf seine bedürfnisse acht gibst! gerade beim schlafen ist da jedes kind anders... da kann man nciht pauschal sagen geht oder geht nicht!

Beitrag von minishakira 31.05.10 - 11:13 Uhr

hi,
hab ich auch so gemach und hab mit mein freundinen keine probl.!die keine kinder haben#kratzwewiß net ob man die freundin nennen kann#kratz

lg kathy mit zwei buben #baby20Monate und #baby5Monate

Beitrag von lachris 31.05.10 - 11:36 Uhr

Bevor ich ein Kind hatte, hätte ich es auch nicht verstanden.

Aber 9 Wochen wäre mir auch zu früh für einen Babysitter. Zumindest wenn es niemand aus der Familie ist.

Mitnehmen geht gar nicht. Man ist so froh, wenn die Kleinen einen einigermaßen schönen Rythmus haben, dass man alles tut, den nicht wieder zu ändern.

Versuchs ihr nochmal zu erklären. Insbesondere wie anstregend ein Kind werden kann, wenn es aus dem Rythmus rausgerissen wird.

Eine gute Freundin sollte Verständnis dafür haben.

Hups, habe gerade gelesen, dass sie Kinder hat.
Vielleicht hat sie schon wieder vergessen, wie es bei ihr war???

VG lachris

Beitrag von schnabel2009 31.05.10 - 12:29 Uhr

Huhu,

ich hätte das auch so gemacht und finde es eher verwunderlich, dass sie als 3fach Mama eine Party um 22 Uhr starten lässt.......
Wir haben auch grade einen super Rythmus und ich verschwinde idR spätestens um 20 Uhr Richtung Heimat.

LG schnabel