Zahnproblem.An erfahrene Mamis

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mareike30 31.05.10 - 09:01 Uhr

Hallo,
Julian hat vorne schon einen Milchzahn verloren.Dort wächst jetzt schon nach 2 wochen ein neuer ;-)
warum ich schreibe ist aber das genau daneben der Milchzahn noch ganz fest ist und dahinter auch schon ein bleibender zahn wächst,und das sogar ziemlich schnell.
Der bleibende zahn wird dann ja somit schief wachsen.
Am freitag habe ich einen Zahnarzttermin.
Sollte er den ziehen wollen,wie betäubt er das.Ich meine ich kenne es auch noch von mir,weh tuts schon ein bißchen.
Und ich weiß nicht ob er sich eine spritze geben lassen wird.

hat jemand erfahrung darin.

Lg sandra

Beitrag von krumel-hummel 31.05.10 - 09:16 Uhr

Hallo

Keine Angst, wenn der Milchzahn raus ist, schiebt sich der 2. Zahn an die Stelle.

Meine Jungs bekommen immer eine Spritze zur Betäubung. Ich halt ihnen dabei immer die Hand und wenns weh tut, sollen sie meine Hand drücken.

Das ziehen selbst ist dann nicht mehr schmerzhaft, allerdings sind die Geräusche und das gezebel für die Kinder oft genauso "schlimm" als ob sie nicht beäubt wurden. Gott sei Dank ist das aber schnell geschehen mit dem Zahn ziehen.

LG
Hummel

Beitrag von binnurich 31.05.10 - 09:22 Uhr

ich wollte nur einwenden, dass die Milchzähne nicht immer den bleibenden nachgeben - ich habe eine Freundin, die hat jetzt mit 38 Jahren im Vorderbereich ihre Milchzähne noch.
Damals war ihre Mutter nicht mit ihr beim Zahnarzt mit ihr, nachdem er gesagt hat, dass die Milchzähne gezogen werden müssen, weil die Mutter Angst hatte.

Insofern höre da auf die Fachkompetenz

Beitrag von manu123456 31.05.10 - 09:28 Uhr

unser zahnarzt hat meinem sohn ne betäubungssalbe aufs zahnfleisch gestrichen.
ca. 1 minute später konnte er die 2 milchzähne ziehen.

lg manu