Regel 7 Tage verspätet, Test negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jasmenjoy 31.05.10 - 09:02 Uhr

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und mein Partner und ich wünschen uns eine Familie. Meine letzte Regelblutung war am 23.04. Mein Zyklus beträgt 31 Tage.
Nach erstellen des Urbia-Eissprungkalenders hätte ich am 24.05 meine Regel bekommen müssen. Bekomme sie immer pünktlich. An den Fruchtbarentagen und auch danach hatten wir Verkehr.
Am 26.05 machte ich einen Test -negativ! Ich habe aber seit knapp 2 Wochen starke Schwangerschaftsanzeichen. Brustziehen,Schwindel, Unterleibsziehen,verschlechtertes Hautbild und Kopfschmerzen.
Leider habe ich nun ganz Überraschenderweise gestern meine Tage bekommen, sehr stark. Kann es sein das ich eine Abbruchblutung habe oder bin ich trotzdem schwanger? Ich weiss nicht weiter.......Bitte um Rat und Antworten.#heul


lg #heul

Beitrag von sandysiedel 31.05.10 - 09:07 Uhr

Wenn man seine Mens hat ist die Wahrscheinlichkeit SS zu sein gering.....
Aber es ist schon möglich,dass du SS warst und der kleine Krümmel sich nicht gehalten hat.....
Geh zum Frauenarzt wenn du dir nicht sicher bist....

lg Sandy

Beitrag von amazone6 31.05.10 - 09:16 Uhr

es kann auch möglich sein, dass sich dein #ei verschoben hat, dass kann vorkommen. Der ES-Kalender stimmt nicht immer, da es nur Richtwerte sind.
Der ES ist aber von Hormonen abhängig und die können schnell mal ins schwanken kommen. Deshalb führen die meisten hier ein ZB und messen jeden Morgen zur gleichen Zeit vor dem aufstehen ihre Aufwachtemperatur.


#aha Den momentanen, tatsächlichen Hormonverlauf kann ein System nicht kennen.