Weleda oder Freiöl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pummelchen-7 31.05.10 - 09:03 Uhr

Hallo,
was ist besser gegen Schwangerschaftsstreifen, Weleda Schwangerschaftsöl oder Frei Öl? Danke!

Beitrag von suse.1975 31.05.10 - 09:05 Uhr

Hallo,

ich benutze das Mama-Öl von DM und habe noch keinen einzigen Schwangerschaftsstreifen (ab morgen 32. SSW)! Das kostet 2,95 €, das Freiöl 10,98 €.

LG
Suse

Beitrag von conni_25 31.05.10 - 09:07 Uhr

Meine FA meinte in meiner ersten SS, das ich mir das Geld sparen kann. Wenn man eine Veranlagung dazu hat, also schwaches Bindegewebe, reißt man so oder so.
Hab mir dann ganz normale Bodylotion besorgt und gut. Hab immer fleißig gecremt, das hält die Haut auch geschmeidig, da sie natürlich ganz schön gefordert wird:-)

Liebe Grüße
Conni

Beitrag von bilbo2007 31.05.10 - 09:08 Uhr

Hi,
mein Freiöl hab ich weggeschmissen, als ich bei Ökotest gelesen habe, dass da Stoffe drinnen sind, die sehr fragwürdig sind. Deshalb hab ich mir von Bübchen das Schwangerschaftsöl gekauft, ist erstens billiger und hat bei Ökotest mit sehr gut abgeschnitten.

Viele Grüße

Beitrag von berry26 31.05.10 - 09:09 Uhr

Musst du selber probieren was die Streifen besser zur Geltung bringt;-)
Helfen tut dagegen nichts, es hilft höchstens beim Spannungsgefühl aber verhindern kannst du die Streifen eh nicht wenn du die Veranlagung dazu hast. Wenn du keine Veranlagung hast dann bekommst du auch ohne Öl keine Streifen.

LG

Judith

Beitrag von blackcat9 31.05.10 - 09:48 Uhr

Hallo.

Im Grunde ist es so: Wenn die Veranlagung da ist, kannst Du nichts machen. Ich war bis zur 39. Woche streifenfrei. Aber dann kamen doch ein paar Streifen. Ärgerlich. Dachte, ich schaffe das ohne. Aber das Ergebnis entschädigt. Die Streifen sind gut verblichen, aber halt noch sichtbar.

Weleda und Frei Öl habe ich nicht benutzt, weil mir das zu teuer war. Ich hatte mich für Hipp Mamasanft Schwangerschaftsöl mit Sanddorn entschieden. Riecht angenehm und zieht schnell ein. Und kostet bei weitem keine 10 Euro.

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von johannalein16 31.05.10 - 10:07 Uhr

Meine Hebamme hat mit reines jojobaöl empfohlen. Gibt es im Bioladen. riecht gut und zieht sehr schnell ein.
Allerdings ist es wirklich so, wie die anderen schon gesagt haben... wenn du die veranlagung hast, wirst du dtreifen bekommen! Bei mir kamen die fast über nacht in der 37 SSW. Vorher hatte ich keinen einzigen und dann ist über den kompletten Bauch alles gerissen.
Das Öl tut der Haut gut, verhindert aber leider nie die Streifen.

Beitrag von sunshine2077 31.05.10 - 12:29 Uhr

Wirklich helfen tut keins von Beiden - entweder du hast die Veranlagung dazu oder eben nicht!
Meine Hebi meinte im letzten Kurs viel wichtiger als das "richtige" Öl (wir könnten auch normales Mandelöl,... nehmen) sei die Massage. Sie hat uns empfohlen die HAut am Bauch richtig durchzuzupfen, damit die Durchblutung angeregt wird. Weil mein BAuch schon zu prall ist und zupfen nicht mehr geht hab ich mir jetzt so nen Massagehandschuh zugelegt.... und hoffe dass es was bringt ;-)