Ständig Ausfluss/Flüssigkeit verlieren. Bitte Erfahrung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miasophie87 31.05.10 - 09:35 Uhr

Hallo ihr lieben,

also mir kommts vor das ich seit den letzten Tagen immer wieder ein paar Tropfen verliere. PH Test bleibt normal (gelb) und ich hab es schon mind 10tage. Also denke ich mal nicht dass es ein Blasensprung ist. Hab auch keine Schmerzen, keinen harten Bauch usw. Aber ich bin heute erst bei 22+0. Da drückts doch noch gar nicht so auf der Blase das einfach Urin abgeht oder?? Hattet ihr sowas auch schon zu diesem Zeitpunkt od halt etwas früher. Ab und zu hab ich auch weißlichen/hellgelben Ausfluss.

Werd schon ganz kirre was das denn sein soll. Bitte schreibt mir:-)

LG Mia 23.SSW

Beitrag von uckaya 31.05.10 - 09:43 Uhr

Hallo Mia,

also, ich habe bei dieser SS das Gefühl ich wäre eine Schnecke. Ausfluss hab ich auch ohne Ende. Meine Hebi meinte, solange die Farbe sich nicht ändert oder der Geruch, ist alles i.O.

Und die Tröpfchen können auch ohne Druck des Kindes abgehen. Alles wird ja langsam weicher und dass gilt leider auch für den Beckenboden. Bei mir ist niesen und lachen ein gewisses Problem #hicks.

Hast du eine Hebi? Wenn ich mir nicht sicher bin, greif ich zum Telefon oder geh zum FA. Lieber einmal zu viel, als eine Infektion verschleppen, die sich eigentlich leicht behandeln lässt.

LG Andrea

Beitrag von suzi_wong 31.05.10 - 09:45 Uhr

Naja, ich würde mal sagen das bei solchen Ängsten die Sicherheit immer vor geht und man sowas abklären lassen sollte.

Eine Blasenschwäche ist aber nicht auszuschließen.
Die Hormone die du in der Schwangerschaft produzierst, lässt Muskeln etwas lockern. Darum haben wir z.B. auch oft Sodbrennen. Weil dieser Deckel der die Säure zurück hält nicht mehr richtig schließt.

Aber wenn du dir unsicher bist, dann geh doch mal zum FA.
Gut finde ich das du die Testhandschuhe hast!

Keine Sorge also, wird schon nichts sein!

Alles Liebe!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 37.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume ET-26

Beitrag von schmerle123 31.05.10 - 12:45 Uhr

Hallo,
genau deswegen bin ich am Samstag notfallmäßig ins KH gefahren. Bei mir waren es aber nicht ein paar Tropfen, sondern es rann richtig die Beine runter nach dem duschen. Hatte auch erst an Urin gedacht, aber es roch richtig süßlich, obstlich. Hebamme meinte am Tel, ab in den Kreissaal, muss abgeklärt werden. Zu aller Beruhigung war es KEIN vorzeitiger Blasensprung, vielmehr sehr viel flüssiger Schleim, vermutlich doch etwas Urin bei. War mir super unangenehm, aber ich hätte auch nicht so Panik gehabt, wenn nicht dieser süßliche Geruch dabei gewesen wäre!
Und übrigens drückt es auch schon in der 22. SSW auf die Blase, war bei mir zumindest so. Kommt auch immer drauf an, wie der Zwerg liegt!!

Lg

P.S. Es war im Kreissaal auch keiner Böse, die hatten schon Verständnis, dass man sich Sorgen gemacht hat!!