Grapefruitsaft - was macht der?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cocopet 31.05.10 - 09:40 Uhr

Hallo Ihr lieben Hibbeltanten,

ich lese hier gerade ein paar Mal von Grapefruitsaft und Zervixschleim - äh?
#kratz

Was macht der?
Trinkt ihr den?
In welchen Mengen?

Vom FA empfohlen oder in Eigenregie?

Danke, bin bestimmt gleich wieder schlauer #aha

Lieben Gruß
Cocopet

Beitrag von swana36 31.05.10 - 09:50 Uhr

Morgen Cocopet,

also ich hab das mal im Internet gefunden, hoffe es beantwortet deine Frage:
Grapefruitsaft

Der bittere Saft ist nicht jedermanns Sache, kann jedoch die Wirkung bestimmter Medikamente dadurch verzehnfachen, dass er den Abbau im Körper stark hemmt. So zählen unter anderem verschiedene Östrogenpräperate zu den Medikamenten deren Abbau verlangsamt wird. Da Grapefruitsaft jedoch auch die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten signifikant verlängern kann, ist bei der Anwendung Vorsicht geboten und eine Absprache mit dem behandelnden Frauenarzt unumgänglich.

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Natürlich Schwanger werden: Tipps und Tricks zur natürlichen Fruchtbarkeitssteigerung http://kinderwunsch.suite101.de/article.cfm/natuerlich_schwanger_werden#ixzz0pUW3WC00

Ich weis eine wirkliche Erklärung ist es nicht, ist selber ess zwar gern man eine Grapefruite aber ausser meinen Himbeertee und jetzt in der 2.ZH den Frauenmanteltee trinke ich nur noch Wasser nebenher.

lg swana

Beitrag von mei_ling 31.05.10 - 09:55 Uhr

Dem steht dann das wieder gegenüber:

Zu große Mengen an Vitamin C verändern die Beschaffenheit Ihres Scheidenausflusses dramatisch. Das wäre nicht weiter schlimm: Außer wenn Sie schwanger werden wollen. Denn
die männlichen Spermien brauchen eine ganz bestimmte Zusammensetzung dieser Flüssigkeit
um zu überleben. Und ohne sie - sterben sie wie die Fliegen.

Die richtige Beschaffenheit dieses Schleims ist im wahrsten Sinne des Wortes überlebenswichtig für die Spermien. Ist dies nicht der Fall, sind auch die leistungsfähigsten Spermien chancenlos!

Und nun raten Sie mal, welches Vitamin in meinen Kapseln massig vorhanden war?


Genau, Vitamin C - der Killer!

Auf gut Deutsch: Mit jeder Kapsel, die ich einnahm fällte ich das Todesurteil über Toms Spermien, die so gerne meine Eizelle befruchtet hätten!