Umzug??? Was würdet ihr wohl machen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von nicki1820 31.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich sind hin und her gerissen:

Wir wohnen in einer 4 Zimmer Wohnung ohne Balkon. Die Wohnung ist sehr hell und liegt im 1 Stock. Allerdings ist der Schnitt so, dass es kaum möglich ist den Kindern jeweils ein eigenes Zimmer anzubieten, unsere Küche ist so klein, dass wir auf ein Eßzimmer angewiesen sind.

Da Freunde von uns in 8 Wochen umziehen hätten wir die Möglichkeit deren Wohnung zu übernehmen.
Der größte Vorteil ist wohl, dass die Wohnung trotz höhrerer Nebenkosten insg. 200 € weniger kostet. Außerdem hat sie einen Balkon und eine große Küche wobei wir noch eine Küche kaufen müssten da wir die hier nicht mitnehmen würden/könnten.
Sie ist aber 10 m² kleiner und der 4. Raum ist das Schlafzimmer und das ist in das Wohnzimmer selber eingebaut worden, zwar mit Tür und Fenster aber nur so groß, dass ein Bett rein passt. D. h. der Kleiderschrank müßte im Wohnzimmer stehen.
Die Kinder hätten aber jeder sein eigenes Zimmer.
Das Badezimmer hat kein Fenster und die Wohnung ist im 3. OG.
Der Kindergarten und auch die Schule wäre aber sehr nah dran und die Parkplatzsituation ist besser.

So, was sollen wir nun machen, wir müssen uns heute entscheiden, da die Wohnung einigen haben wollen#zitter

Beitrag von cyberjacky 31.05.10 - 10:23 Uhr

hallo

also das ist natürlich schwierig zu beantworten. Aber ich glaube ich würde die wohnung von den freunden nehmen.
Sie ist zwar kleiner, aber dafür billiger und was für euch ja wichtig scheint, jeder der kinder hätten ein eigenes zimmer.
Das mit dem kleiderschrank im Wohnzimmer finde ich auch nicht ganz so prickelig, aber vielleicht läßt sich der schrank ja dann im wohnzimmer mit einem luftigen vorhang oder vertikaljalousie verdecken, sodass er nicht ganz so doll ins auge fällt.
außerdem habt ihr dann eine größere küche und einen balkon.... wie gemütlich ist sowas an lauen sommerabenden, mit kerzen und Rotwein. #schein;-)
also ich würde die whnung nehmen.

Beitrag von lotte79 31.05.10 - 10:38 Uhr

Hallo,

meine Meinung: Neeeee.....

Ich würde mich lieber nach einer anderen Wohnung umsehen. Oder ist es gerade jetzt akut das eure Kinder eigene Zimmer haben müssen? Ein Kleiderschrank im Wohnzimmer wäre für mich persönlich ein absolutes No Go....

Wie sieht die Wohnungssituation momentan bei euch aus? Günstigere Wohnungen sind rar? Falls nicht würde ich echt in Ruhe weitersuchen.

Sehr überzeugt scheinst Du selber ja auch nicht zu sein. Und bevor Du Dich nachher ärgerst.....

LG
Silke

Beitrag von heidi.s 31.05.10 - 11:08 Uhr

Ich würde die Wohnung eurer Freunde auf keinen Fall nehmen, aus mehreren Gründen. Klar, sie ist billiger und hat einen Balkon,

aber das kleine Schlafzimmer wo kein Schrank reinpasst finde ich nicht so toll. Ein Badezimmer ohne Fenster käme für mich nicht in Frage und ich finde sie einfach zu hoch.

Wir selbst haben eine tolle 3-Raum-Wohnung im 3. OG. Vor 3 Wochen kam unser zweites Kind zur Welt und wir sind seit einem Jahr auf der Suche nach einer 4-Raum-Wohnung. Haben uns schon etliche Wohnungen angeschaut. Mit 2 Kindern würde ich nie wieder ins 3. OG ziehen, höchstens EG oder 1. OG. Da wir was suchen wo wir für lange wohnen bleiben suchen wir so lange bis wir wirklich was perfektes für uns gefunden haben

LG Heidi

Beitrag von wemauchimmer 31.05.10 - 12:28 Uhr

Ich würde es eher nicht machen:
- Bad ohne Fenster empfinde ich als großen Nachteil. Da bekommt man doch erfahrungsgemäß oft Schimmelprobleme
- 3. OG ist wesentlich ungünstiger als 1. OG.
Die niedrigere Miete wäre interessant, wenn Ihr die Wohnung nur als Übergangslösung betrachtet. Aber in dem Fall würde sich die Investition in eine neue Küchte ja auch nicht lohnen.
Da Deine Kinder altersmäßig nahe beieinander sind, können sie sich doch ganz gut ein Zimmer teilen. Unsere sind ähnlich auseinander und teilen sich auch eins, obwohl wir genug Zimmer hätten. Einfach weil wir uns ein enges Verhältnis der Kinder wünschen.
LG

Beitrag von bine26 31.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo,

wenn man eine sehr gute Lüftung im Badezimmer hat, gibt es keine Probleme mit Schimmel.

LG

Beitrag von wemauchimmer 31.05.10 - 20:26 Uhr

Ja, stimmt. Aber hat man halt oft nicht. Also zumindest bei meinen bisherigen Wohnungen öfter nicht als doch.
Und so Dinge wie Wäsche zum Trocknen aufhängen kann man vergessen.
LG

Beitrag von lassiter 31.05.10 - 21:37 Uhr

Schau mal in den Entlüftungskanal, aber nicht erschrecken.


Josef

Beitrag von loonis 31.05.10 - 13:59 Uhr




Wir haben unsere Wohnung 04 gekauft ...knapp 90qm...
unsere Kids teilen sich 1 Zimmer ,das klappt wunderbar ...
Uns gefällt es so wie es ist.

Ich würde d. Wohnung nicht nehmen ....
Das mit dem Minischlafzimmer käme überhaupt nicht in Frage.

LG Kerstin

Beitrag von manavgat 01.06.10 - 11:08 Uhr

Hört sich super an. Ich würde zuschlagen.

Ihr könnt die Zimmer auch ganz anders aufteilen, das kann man halten wie man will.

2400 Euro Ersparnis im Jahr sind imho auch ein gutes Argument. Damit kann man in den Urlaub fahren oder Rücklagen bilden. Maklerfrei ist auch super.

Balkon ist einfach nur klasse, ich würde nie wieder ohne sein wollen. Mein Badezimmer hat leider auch kein Fenster. Ich habe so ein Duftteil mit Bewegungsmelder.

Du kannst nicht alles haben. So wie es keine eierlegende Wollmilchsau gibt, so wenig gibt es eine Wohnung ohne irgendein "Aber".

Gruß

Manavgat