Alleine verreisen - Mallorca

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mundm10 31.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich wollte mal kurz nachfragen, wie es in eurer Partnerschaft so ausschaut bezüglich alleine verreisen.

Mein Mann hat vorgestern ein kurzfristiges Angebot von einem Bekannten bekommen, mit auf Mallorca zu fliegen. Von seiner Truppe ich einer abgesprungen und der Platz ist nun frei. Von Schilderungen wissen wir, dass es dort dann eigentlich nur um Saufen und Party geht. Da mein Mann so einen Party-Urlaub schon immer mal mit seinem besten Freund machen wollte (hat irgenwie nie geklappt) war er nun auch ganz begeistert und will - sofern der kurzfristige Urlaub genehmigt wird - auch mitfliegen. Ihm ist es wichtig, dass ich ihm sozusagen "meinen Segen" dazu gebe. Hab jetzt nun auch gar nicht groß widersprochen, da ich mir denke, dass ich ihm ja vertrauen und er auch gar keine Probleme hätte, wenn ich alleine verreisen würde (war auch schon 2x mit einer Freundin auf Mallorca - allerdings kein Party-Gebiet!). Er ist ja nicht mein Eigentum, über das ich bestimmen kann und ich kann mir auch gut vorstellen, wie blöd es wäre, wenn einem etwas "verboten" wird.

Dennoch hab ich ein blödes Gefühl. Das berühmte "was-wäre-wenn-Spiel" hat bereits angefangen.

Wie seht ihr das und wie handhabt ihr das in eurer Beziehung?

Über zahlreiche Meinungen wäre ich dankbar!#danke

Viele Grüße

Melanie

Beitrag von polar99 31.05.10 - 10:21 Uhr

Hallo,

grundsätzlich finde ich es wichtig, wenn jeder auch seinen Freiraum in der Bezeihung hat (wenn der andere dabei natürlich nicht gefühlsmäßig verletzt wird).

Da Du ja auch allein gefahren bist, finde ich, sollte das doch bei ihm auch kein Problem sein. Er hat Dir doch da auch vertraut und genau das, solltest Du ihm auch entgegen bringen.

LG polar

Beitrag von saorsa21 31.05.10 - 10:43 Uhr


Das selbe Thema steht grad bei uns zu Hause auch an #schwitz
Mein Freund wurde auch gefragt ob er im Herbst mit nach Mallorca fährt mit einer Männertruppe #schwitz

Das Problem ist nur das ich von den übrigen Männern weiß das sie wirklich nur Party machen wollen und auch täglich ins Bordell gehen bzw. Frauen aufreißen und **** obwohl ALLE verheiratet sind...#schock

Meine antwort ob er mitfahren darf war nur:" Du kannst schon mitfahren aber du brauchst dich danach nicht mehr bei mir melden bzw. auftauchen"
Da hat er ganz schön geschaut #rofl

Ich weiß aber auch das meiner in seiner Singel-Zeit auch mit seinen Kumpels im Bordell war und auch im Thailand Urlaub (ca. 15 Jahre her)

und letztes Jahr in unserer Krise hat er unser Sexleben mit dem Sexleben mit seiner Ex verglichen und da hab ich anscheinend nicht so gut abgeschnitten:-[ Er war in der Situation völlig besoffen aber wie heißt es so schön "Kinder und besoffene sagen nur die Wahrheit!?!?"

Desswegen ist in der hinsicht mein Vertrauen ziemlich am a*****
und es wäre ein Trennungsgrund für mich, dass weiß er, und ob er fährt oder nicht liegt an ihm. Ich lasse ihm da die freie Wahl.

Und an die, die sagen man muss jedem seine Freiheit lassen.
Meiner kann tun und lassen was er will aber das NEIN!
Er fährt mehrmals im Jahr mit seinem Kartenspielverein übers we weg, und geht auch so ohne mich weg.

lg #herzlich










Beitrag von nick71 31.05.10 - 19:39 Uhr

"es wäre ein Trennungsgrund für mich, dass weiß er, und ob er fährt oder nicht liegt an ihm. Ich lasse ihm da die freie Wahl."

Du drohst ihm mit Trennung...da kann von "freie Wahl" wohl kaum die Rede sein.

Im Übrigen bieten sich mehr oder weniger überall Gelegenheiten, wenn man(n) denn danach sucht.

Abgesehen davon, dass erzwungene Treue mir persönlich keinen Pfifferling wert wäre.

Beitrag von lichtchen67 31.05.10 - 11:16 Uhr

Verbieten geht gar nicht finde ich.

Du warst alleine mit Freundin weg, also gleiches Recht für alle.

Mich stört wenn an dem Thema alleine in Urlaub fahren, nicht die Tatsache, dass mein Partner alleine in den Urlaub fährt sondern dass Urlaubstage und Geld weg ist, was man nicht so dicke im Überfluss hat.

Mein Ex Mann hat so eine Malle-Tour mit dem Fußballverein gemacht, no Problem.

Ich selber hatte nie das Interesse alleine bzw. mit Freunden wegzufahren ohne meinen Partner. Mein jetziger Partner auch das Interesse auch nicht.

Hast Du nun Vertrauen in/zu Deinem Partner oder nicht? Wenn er Dich betrügen wollte, könnte er das überall, Gelegenheiten gibts auch außerhalb von Malle. einen treuen Menschen würde umgekehrt auch niemand "verführt kriegen".

Lichtchen

Beitrag von xxxxxxxxx 31.05.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

ich wäre absolut dagegen, dafür habe ich dort zu lange gelebt ;-)

Auch wenn man einen noch so treuen Ehemann hat, dort ist es anders.Man ist locker drauf, trinkt was, hat Spaß und es wird verdammt viel geflirtet.
Außerdem ist es weit weg, da bekommt die brave und alles glaubende Partnerin ja nicht ihr Näschen dran und bekanntlich halten Männer besser zusammen als die liebe Damenwelt ;-)

Und nicht nur die Männer sind da locker, auch die Frauen und wenn die, nur mehr oder weniger, Richtige kommt ist der Mann ein leichtes Spiel.Dazu können Männer Sex und Liebe in solchen Momenten sowieso sehr gut trennen.

Zuhause wird dann locker-flockig hier und da was von erzählt, am besten noch mit ein paar Episoden davon, dass ja seine Kumpels "Hinz und Kunz" ständig irgendwelche Mädels angebaggert haben und er das total ekelhaft fand #bla .....also so in etwa wie es dann seine Kumpels ebenfalls Zuhause "im Vertrauen" über ihn erzählen...aber wo ist das Problem?Wir lieben doch den Mann und wenn er den unschuldigen Dackelblick auffährt...neeee, der würde so etwas doch niiie machen #mampf

Beitrag von saorsa21 31.05.10 - 12:01 Uhr

Danke
Du sprichst mir aus dem Herzen #rofl

Beitrag von aeternum 31.05.10 - 11:55 Uhr

Aloha Melanie,

ich fand es immer ok, oder hätte es immer ok gefunden, wenn meine Freunde auch mal allein weggefahren sind/wären. Das hat zwar nur ein Mann gemacht, mit dem ich zusammen war, aber wie gesagt - das hat mich überhaupt nicht gestört. Ich fahre auch allein mit meinen Freundinnen weg und frage dafür nicht um Erlaubnis. Ich informiere und frag auch, ob es ok ist, aber ehrlich gesagt in Erwartung einer positiven Antwort.

Mein Freund fährt mit Freunden und Bruder von Mittwoch bis Montag (oder Sonntag? Ich bin vergesslich #schein) zu Rock am Ring - ewig geplant, schon bevor wir zusammen waren, und ich kann auch nicht mitkommen. Stört mich ehrlich gesagt gar nicht - ich würd supergern auch hinfahren, aber nicht um zu sehen was er macht, sondern weil rage against the machine spielen #freu, und ich kann sie nicht sehen #wolke - aber anderes Thema.

Wir werden auch sicher mal getrennt in den Urlaub fahren - wenngleich auch liebend gern zusammen - aber ich find es "falsch", so etwas zu verbieten. Mein Vater fährt zB auch allein mit Freunden zum Segeln usw - meiner Mutter fiele nicht im Traum ein, etwas dagegen zu sagen, sowas kenne ich auch aus meiner Umgebung nicht.

Herzliche Grüße,

Ae

Beitrag von hundefloh 31.05.10 - 12:38 Uhr

hi
ihr seid verheiratet, keine siamesischen zwillinge
mein mann fährt auch eine woche allein weg, und? wenn er fremdgehen will muß er nicht verreisen...
so gönne ich mir auch mal ein we auszeit, ich finde es sehr wichtig
warum sollte man nicht auch mal was allein unternehmen
sicher, wenn er nach malle fliegt, ist eine gewisse angst dabei, aber wnn er wiederkommt ist auch schön
wichtig ist nur ihm nicht ständig hinterher zu telefonieren
ihr packt das schon
lg

Beitrag von sonja-hase 31.05.10 - 14:52 Uhr

Malle? Never ever...das gäb nen riesen Austand hier, ich schwöre....