was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von romina1982 31.05.10 - 10:47 Uhr

hallo ihr lieben

ich mache mir jetzt regelrecht sorgen um meine tochter! ich weiss auch dass jedes kind sein eigenes tempo hat zum sich entwickeln... aber mit 18 oder bald 19 monate kann sie immer noch nicht freilaufen...

die KiÄ sagte keine grund zur sorge dass kommt noch...
sie läuft an meinem finger aber wehe lasse ich los dann schreit sie wie am spiess.. sie will auch immer wieder laufen aber nur mit mir oder der papa, alleine? da kommt ein lautes NEIN von ihr...

ach weiss nicht mehr was tun, gibts hier auch so spätzünder wie meine maus?

hab mir auch schon überlegt zum osthepaten zu gehen, weiss aber noch nicht so recht...
bitte nicht schimpfen ich mache mir nur sorgen

lg romina mit amirah 13.11.2008

Beitrag von maryalex 31.05.10 - 10:52 Uhr

Hallo!
Ist halt bequemer, wenn man sich wo festhalten kann. Nimm mal nen Kochlöffel, halte das eine Ende fest und sie das andere, lauf mit ihr so durch die Wohnung und lass irgendwann los. Ich traue mich fast, zu wetten, dass sie einfach weiterlaufen wird.
Mein Sohn lief mit 17 Monaten und musste auch ein wenig veräppelt werden (in unserem Fall wurde der Kochlöffel durch die Hundeleine ersetzt, weil er die so spannend fand), meine Tochter mit 16 Monaten.
LG Mary

Beitrag von anchesa 31.05.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

ich kenne in meinen nahen Freundeskreis 2 Kinder, die erst mit 19 Monaten gelaufen sind.
Dafür aber dann nahezu perfekt.

Meine Tochter lief mit knapp einem Jahr, lag aber die meiste Zeit eher auf dem Boden.

Lass ihr die Zeit. Die KiÄrztin kann sicher einschätzen, ob wirklich ein körperliches Problem dahinter steckt und solange sie keine Bedenken äußert, würde ich mir keine Sorgen machen ( ich weiß, leichter gesagt als getan)

Ich habe noch kein Kind in die Grundschule krabbeln sehen ;-)

Alles Liebe Anchesa

Beitrag von woelkchen1 31.05.10 - 11:01 Uhr

Laß sie doch einfach mal nicht mehr an der Hand laufen!

Beitrag von sadi84 31.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo Romina,

ich kann dich gut verstehen. Meine Süsse ist zwar erst 15,5 Monate, aber vom laufen fehlt auch noch jede Spur. Es wird auch noch eine ziemlich lange Zeit dauern bis es mal klappt. Das merkt man... Mich nervt es schon jetzt, dass ewig alle Leute fragen und man überall nur liest, dass die Kinder schon mit 11/12 Monaten laufen.

Meine Süsse spricht z.B. auch nichts außer Mamamama, Papapa und da. Finde es auch immer irgendwie depimierend, wenn ich hier lese, was andere Kinder in dem Alter schon sprechen... Gut, manche vielleicht auch nicht unbedingt mehr als meine Maus, aber dafür können diese Kinder immerhin schon laufen. Meine Kleine scheint irgendwie in jedem Bereich ein Spätzünder zu sein. -Dabei wurde sie termingerecht geboren...

Wie ist es denn bei euch mit dem Sprechen??? Ist sie da schon sehr weit?

LG, sadi

Beitrag von minishakira 31.05.10 - 11:15 Uhr

hi,
mädchen sin forsichtig.ist mir so aufgefallen.finde es net schlimm.können aber auch blockaden sein.

lg kathy mit zwei buben #baby20Monate und #baby5Monate

Beitrag von almura 31.05.10 - 11:17 Uhr

Bei uns hat der Puppenbuggy einen Riesen-Anreiz zum Laufen gegeben.

Gruß
Almura

Beitrag von fbl772 31.05.10 - 11:38 Uhr

Unser Dicker ist mit 13 Monaten frei gelaufen.

Wenn ich aber überlege, wieviel "schwere" Stürze er hatte mit genähten Platzwunden, durchgebissener Zunge, mehrmals gerissenem Lippenbändchen und von den Monsterhämatomen, die über Monate seine Stirn bestimmten und nahezu täglich aufgefrischt wurden .... dann würde ich aus heutiger Sicht auf jeden Fall sagen, hätte er sich doch nur noch ein paar Monate Zeit gelassen ...

LG
B

Beitrag von sonnenstrahl76 31.05.10 - 12:15 Uhr

Meine Kleine ist mit 21 Monaten frei gelaufen!

Locker machen!

Beitrag von romina1982 31.05.10 - 12:51 Uhr

hallo zusammen

danke für die ermunterung, ja meine maus kann dafür sehr viele wörter und jeden tag kommt eins zwei dazu... zähne hat sie auch schon fast alle, fehlen nur noch die 4 hintere backenzähne...

ich werde dass mit dem kochlöffel versuchen... wie ich schon erwähnt habe, wenn ich sie los lasse weint sie wie irre

lg romina mit amirah

Beitrag von julian0306 31.05.10 - 12:58 Uhr

Hi,

das mit dem kochlöffel ist ein super tipp. lass ihn irgendwann los und geh aber weiter mit ihr mit, aber ohne gross tara zu machen. (freu dich innerlich ;-) )

irgendwann überholst du sie langsam und sie merkt, dass sie alleine läuft.
hat bei unserm nachbarkind super geklappt!

viel erfolg, wenn nicht kommts irgendwann von alleine!

lg tanja