Wer kennt sich mit PKW-Anhängern aus?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von dini2 31.05.10 - 11:02 Uhr

Hallöchen,
wir wollen mit unserer (in Zukunft) 4-köpfigen Familie campen fahren und breuchen eunen PKW-Anhänger, weil nicht alles ins Auto paßt. Wer weiß, was man bei einem Anhänger beachten muß? Er muß ja stabil sein, sollte ein Planengestell haben und autobahntauglich sein. sollte natürlich auch nicht tausende von Euro kosten, dann können wir uns ja gleich nen Wohnanhänger kaufen. Vielleicht kennt sich ja jemand aus. Es gibt ja so unglaublich viele Modelle.
Danke LG

Beitrag von krokolady 31.05.10 - 18:57 Uhr

gut sind Plane und Striegel......so nennt man das :-)

Wenn ihr nur Gepäck und so transportiert reicht auf jeden Fall einer mit 750 kg - aber achtung bei den Preisen!
Meist sind gebrauchte Anhänger fast so teuer wie neue Anhänger.

Wenn der Anhänger ne 100 km/h-Zulassung hätte wäre es besser.......kann man nachträglich ändern lassen, kost so um die 150 Euro dann extra.
Ob gebremst oder ungebremst.....da kommts drauf an welches Auto ihn zieht, und ob viel Berge und Stadtverkehr gefahren werden.

Achtet darauf das der Anhänger seitlich am besten nicht aus Holz ist........nur der Boden ist es meist eh....aber Seitenteile sollten Alu sein.

Hm....glaub das war das Wichtigste :-)

Hab das grad erst durch...wir haben uns vor 2 Wochen nen nagelneuen Anhänger geholt, allerdings 1300 kg

Beitrag von hexentanz 01.06.10 - 13:24 Uhr

Heißt das nicht Plane und Spriegel?

Beitrag von krokolady 01.06.10 - 13:30 Uhr

lol....jo....hab ich wohl grad an nen Pferdestall gedacht :-D