Alles mies im Moment...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *traurig* 31.05.10 - 11:04 Uhr

Guten Morgen!

Ich könnte bestimmt 10 Seiten schreiben.Versuche mich kurz zu fassen.

Ich bin 28, verheiratet und wir haben eine fast 2 jährige Tochter.
Ich bin im Moment noch mit der Kleinen zu Hause.

Mein Mann hat ein aussergewöhnliches Hobby, d.h. er jagt Gewitter. Nun übt er dieses Hobby immer intensiver aus, womit ich nicht wirklich klar komme. Nachdem er mich vor einer Woche morgens alleine mit der Kleinen sitzengelassen hat, weil wieder eine super Lage anlag war ich mal wieder enttäuscht. Wir wollten die Kleine mal zusammen baden, ausserdem schliefen meine Schwiegereltern unten auf dem Sofa und mussten bald bewirtet werden.
Es zog sich dann diese ganze Woche schlechte Stimmung nieder...ausgefüllt mit Tränen meinerseits...dann kitzelte ich aus ihm raus das er erst mal überlegen müsste wie seine Gefühle für mich seien.
Das hörte ich nicht zum ersten Mal..nein zum 3. Mal.
Bereits vor der Ehe hatte ich das Vergnügen..aber er bemerkte dann wie sehr er doch an mir hänge und mich liebte.
Nun sprach meine Mutter den einen Tag mit ihm(ich war nicht zu Hause)sie haben sich gut unterhalten, meiner Mutter gegenüber äusserte er das er mich und die Kleine lieben würde.Mir gegenüber aber immer noch unsicherheit.
Gut ich probierte mich zu beruhigen...
Nun waren wir gestern bei meinen Eltern (und es lag mal wieder eine super Lage am Himmel an)wovon ich wusste, denn er warnte mich einen Tag vorher schon vor, worauf ich etwas traurig reagierte, denn er sagte ja er versteht mich, und möchte mehr zeit mit uns verbringen.
Nun war er halt gestern auch wieder immer mal wieder unterwegs und meine Eltern haben es auch mitbekommen..
Mein Vater rief dann abends bei uns an, und faltete ihn auch noch mal zusammen, also das er doch Familie habe usw..das war natürlich zu viel und der Abend war wider völlig versaut.
Was soll ich nur tun?

lg

Beitrag von hundefloh 31.05.10 - 11:37 Uhr

hi,
es ist immer sehr schwierig , wenn sich eltern oder schwiegereltern einmischen, das geht meistens nach hinten los
mein rat laß ihn gehen und gib ihm zeit sich darüber klar zu werden was er will
er muß sich ja keine sorgen um dich machen, weil er weiß, das du da bist. ist nicht immer von vorteil.
vielleicht wird er sich auch nicht für dich entscheiden, aber dann weißt du es genau. diese ungewissheit ist ja zermürbend und die kraft die du dafür brauchst kannst du anders verwenden.
ich wünsche dir viel glück und viel kraft.
lg

Beitrag von millamaus 31.05.10 - 11:44 Uhr

Danke für deine Antwort!das ist nicht so einfach mit dem gehen lassen..wohin?wir haben uns gerade erst vor 4 Wochen ein Haus gemietet..
er ist ja auch schon völlig schnell aufgebracht weil ihn ja aus seiner Sicht auch niemand versteht.
Ich sehe es halt nicht ein zu allem ja und amen zu sagen..natürlich möchte ich ihm aber nicht sein Hobby nehmen..

es ist einfach nur schwierig..

Beitrag von hundefloh 31.05.10 - 11:53 Uhr

na klar ist das schwierig,
aber du bist ja nicht übermorgen tot
du hast noch gaaaaaanz viele jahre vor dir und die möchtest du doch bestimmt glücklich verbringen
einfachmal weggehen und ihn mit der kleinen allein lassen? ist auch schwierig, denn einfach abschalten geht auch nicht
dann kommt man wieder nach hause und hat irgendwie ein schlechtes gewissen, teufelskreis
ach man versucht es irgendwie jedem recht zu machen und es richtig zu machen, aber man selbst bleibt dann auf der strecke
alles sch....
lg

Beitrag von sms711 31.05.10 - 11:43 Uhr

Versuch doch, Dich in der Zeit mit Deinen Freudinnen zu treffen.
Und lass ihn auch mal öfter alleine, wenn kein Gewitter ansteht, und mach Dir dann ne schöne Zeit. Vielleicht merkt er dann, wie blöd das ist.

Beitrag von ciocia 31.05.10 - 12:10 Uhr

Hallo,

darf ich fragen was er dann genau macht? Er fährt hin wo es donnert und nimmt er dann das Gewitter auf oder filmt es?

Sehr ungewöhnlich und für mich nicht vorstellbar, da ich Angst vor dem Gewitter habe

Beitrag von badguy 31.05.10 - 12:46 Uhr

Punkt 1: Jeder braucht seine Hobbies auch wenn das deines Partners mir ein sanftes Grinsen ins Gesicht zaubert.
Punkt 2: Ich mach doch nicht für meine SE den Vollversorger, während meine Partnerin unterwegs ist
Punkt 3: Wie kann man sich von einer Gewitterlage für ne ganze Woche runterziehen lassen und ständig nur rumheulen?
Punkt 4: Ihr habt ganz andere Probleme

Beitrag von *traurig* 31.05.10 - 12:52 Uhr

Hallo badguy!

was meinst du mit SE?

ich habe sicherlich nicht wegen einer Gewitterlage die ganze Woche rumgeheult, sondern weil sich dieses ganze Hobby nicht mit dem Familienleben vereinbart, und ich oft das gefühl habe total zu kurz zu kommen.
Ich sagte doch ich könnte es endlos erklären..
was würdest du denken wenn du nur für Kind und haushalt da wärst?

Beitrag von mellibaby 31.05.10 - 14:18 Uhr

hallo

nun mal ehrlich?? wieoft und wielang ist den ein gewitter?? er wird doch sicherlich keine 24 std. unterwegs sein und deswegen ziehst du ein gesicht wie 3tage regenwetter und zweifelst??

was wäre, würde er fussballspielen?? da habt ihr sicherlich noch weniger zeit miteinander.

mein gott, er hat ein hobby und lass es ihn ausleben. es gibt weiss gott schlimmeres.

lg melli

Beitrag von *traurig* 31.05.10 - 14:38 Uhr

Aha..na du weißt ja gut bescheid ;-)
Da kann ich dir aber auch keinen Vorwurf machen!wenn ein Gewitter ansteht, dann wird dafür machmal ein ganzer tag eingeplant. Es wird rausgefahren und schon stundenlang geschaut wann und wo was passiert..
Ausserdem steht sein handy dann den ganzen tag nicht still und er ist nur unruhig. Selbst wenn es manchmal nur ein paar Wolen sind wird rausgefahren und vor dem pc gehangen, wie verrückt karten durchsucht, mit Teammitgliedern abgesprochen wie sich die lage zuspitzen könnte usw..
dann kann es so kommen das wir uns eine DVD ausleihen und ich sitze alleine da..
Dann wurde über Wochen jeden abend ein Viedeo selbst zusammengeschnitten!also jeden Abend PC gehocke...usw................
und das nennst du noch harmloses Hobby?

Beitrag von mellibaby 31.05.10 - 14:45 Uhr

gewitter sind aber totzdem nicht das ganze jahr über :-)

meiner schraubt gerne an autos und roller und das nicht nur beim eigenen, sonden hilft anderen auch immer wieder mal, angeln gehört auch zu seiner leidenschaft :-)

ja ich finds trotzdem noch harmlos :-)