Gallensteine...*fragenhab*

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von luc224 31.05.10 - 11:55 Uhr

Hallöchen!Ich war heut morgen beim Arzt weil ich mich seit etwa 2 Wochen mit Übelkeit, Magenschmerzen, Kreislaufproblemen und Müdigkeit rumschlage..
Der hat nun festgestellt dass meine ganze Galle voller Steine ist. Kolliken hat ich bisher zum Glück keine.
Er hat aber Blut abgenommen und will nun vorsichtshalber noch den Magen untersuchen lassen ob da nicht noch was anderes ist.
Können dass denn Anzeichen von Gallensteinen sein? Hab echt ganz derbe Kreislaufprobleme und Übelkeit. Müde bin ich auch den ganzen Tag. Hätte jetzt nicht gedacht dass das Anzeichen sein können und hab Angst dass doch noch was anderes ist...
Zwischendurch Magen-Krämpfe, meist nach dem Essen hab ich zwar auch aber eher weniger. Schlimmer ist diese Übelkeit und der Kreislauf.
Und noch was: Wer hat schon Gallensteine entfernt bekommen und kann mir sagen ob die OP schlimm war?

Beitrag von honey.bee 31.05.10 - 13:49 Uhr

Hm schwer zu sagen, es kann sein das durch die Gallensteine ne Magenschleimhautentzündung entsteht. Das könnte dann der Grund der Übelkeit sein. Ich hatte durch die Gallensteine einen Bauchspeicheldrüsenentzündung...ganz schlimme Schmerzen - daher kann ich jedem nur empfehlen die Gallensteine schnellstens zu entfernen - bevor sowas eben entsteht.
Die OP ist absolut nicht schlimm, ich wurde Mittags operiert und gegen Nachmittag war ich schon wieder fit. Bin gleich viel gelaufen um die Luft loszuwerden. Die OP wird per Endo gemacht also nur 3 - 4 kleine Schnitte.

Versuche jetzt einfach ganz fettarm zu essen. Keine Kohlensäure, kein Kaffee oder Alkohol. Nichts blähendes oder stark gepökeltes essen. Nicht viel Süßes. Einfach damit es nicht noch zu einer Kolik kommt und sich die Steine dann versetzen.

Wenn du noch fragen hast kannst mich gerne per PN anschreiben.