Infektionsrisiko durch Schnittverletzung im Krankenhaus???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hella10 31.05.10 - 12:15 Uhr

Hallo,
ich war im Krankenhaus, das ist eine längere Geschichte, dort war es einfach nur schrecklich.
Zu allem Überfluss hat mich nun eine der Krankenschwestern mit einer Schere, die sie in der Kitteltasche trug, in die Haut geschnitten. Es hat sofort geblutet.
Kann mir irgendjemand sagen, ob und welches Infektionsrisiko dadurch bestanden hat??? Ich habe zum Beispiel keinen Zytomegalieschutz und lag auf der Frauen/Kinderstation. Aber auch alle anderen Infektionen und Keime, Hepatitis, HIV oder auch MRSA.
Kennt sich eine von Euch aus? Ich bin so besorgt. Ich weiß ja leider nicht, was sie zuvor mit dieser Schere geschnitten hat.

Danke!


Beitrag von dascha81 31.05.10 - 12:19 Uhr

Ganz sicher wird da nicht passieren! Man kanns auch übertreiben!

Sie wird sicher keine Leiche mit der Schere vorher zerteilt haben!
Klar hätte das nicht passieren dürfen aber mit Absicht war es sicher nicht!

Beitrag von inoola 31.05.10 - 12:20 Uhr

huhu,

ich kann dir das auch nich genau sagen, aber wenns gleich geblutet hat, ist das schonmal gut, dadurch wird viel rausgespühlt, falls was an der schere war.

hat die schwester das denn alles gleich desinfiziert?

lg inoo

Beitrag von eifelkind 31.05.10 - 12:21 Uhr

Hallo!

Ganz ehrlich glaube ich nicht, dass Du ein besonderes Risiko hast, Dich mit irgendwas infiziert zu haben. HIV z. B. übrlebt nicht lange ausserhalb des Körpers.

Frag mal Deinen Arzt.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von hella10 31.05.10 - 12:24 Uhr

@dascha: Ich habe doch gar nicht gesagt, dass sie es mit Absicht getan hat. Trotzdem werde ich mir doch Sorgen um mein Kind machen dürfen, wenn so etwas passiert, oder? Ich finde das nicht übertrieben und wollte eine Antwort von jemandem, der sich vielleicht damit auskennt (Pflege oder so).

@inoola: Nein, sie hat nichts desinfiziert, sie hat kein Wort darüber verloren.

Beitrag von mami08-08 31.05.10 - 12:30 Uhr

Liebe Hella,

Ich kann deine Sorge verstehen.
Ich habe mal im KKH gearbeitet und kann dir sagen das Utensilien die mit Blut oder Ähnlichem in Kontakt waren weggeschmissen werden (Spritzen und so was) und anderes wie Scheren, Skalpell und so nen Zeugs wir zum Sterilisieren gegeben.
Die Scheren die Krankenschwestern mit sich tragen sind zum Pflaster schneiden und so.
Kommt da mal was mit Wunden oder so in Kontakt dann wird es wie schon gesagt sterilisiert.

Mach dir nicht zu viel Sorgen darüber.

Lg
Julia

Beitrag von tabi 31.05.10 - 12:34 Uhr

Sollte sie mit der Schere vorher irgendetwas berührt haben, das infektiös war, hat sie die Schere danach 100% desinfiziert.
Also kannst du dich nicht mit irgendwelchen Krankheiten infizieren.
Lg

Beitrag von de.sindy 31.05.10 - 13:07 Uhr

hat die schwester es selbst mitbekommen, dass sie dich geschnitten hat?

wenn wir mal jemanden ausversehen verletzen (kann ja mal passieren), dann kommt der übeltäter (schere etc) auch gleich zum sterilisieren. und eben je nach größe der zugefügten wunde wird diese auch gereinigt und verpflegt.

ich denke du musst dir keine sorgen machen. die schwester würde sich selbst mehr schaden als dir, wenn sie mit einer infektiösen schere weiter arbeitet.

LG