Nehmt ihr Eisen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meram 31.05.10 - 12:38 Uhr

Ich war heute mal wieder bei meiner FÄ. Hab den ersten US über die Bauchdecke bekommen, das ist ja schon wesentlich schöner als die vaginalen US. Die Ärztin war total nett und hat richtig lange geschallt, alle Organe genau untersucht, ich war total begeistert! Eigentlich wollte sie mir Krümel noch in 3D zeigen und auch ein 3D-Bildchen machen, aber leider lag der zu dicht an der Plazenta, so dass man nix gesehen hat... nur die Beinchen, die da rumgezappelt haben #verliebt
Zu meiner Frage: meine Ärztin hat mir dann gleich noch Eisentabletten verschrieben, weil sie meinte, mein Eisenwert sei eher niedrig. Hab ihr die auch so früh bekommen? Ich hab einen Hb-Wert von 11,6 - ich dachte eigentlich das sei noch okay. Ich frag nur, weil ich nach ner OP schonmal Eisen nehmen musste und wirklich schlimme Verstopfung davon gekriegt hab. Das würde ich jetzt, wo die Verdauung ja eh schon langsamer läuft, doch lieber vermeiden. Habt ihr da Erfahrungen?

Beitrag von jahleena 31.05.10 - 12:41 Uhr

Ich musste Eisen nehmen am Anfang der SS.
Da war mein Wert unter 5!
Jetzt bin ich bei 13,8 und soll es eigentlich nicht mehr nehmen.. bzw wenn nur noch alle 2 Tage.
Ich nehme es nur noch sporadisch an Tagen wo ich "gefühlt" zu wenig davon über Nahrung zu mir genommen habe.

Bin mal auf die nächste Messung in 1 Woche gespannt.

Beitrag von binecz 31.05.10 - 12:45 Uhr

Also ich würde das schon nehmen wenn dein Gyn das sagt. ICh nehme zwei Stück am Tag sogar weil meine Werte in letzter Zeit so mies waren und habe KEINE Verstopfung.
Du musst halt viel trinken,dich viel bewegen und möglichst Dinge essen die nicht noch stopfen. Dann wird das schon!

Beitrag von tinelinchen 31.05.10 - 12:54 Uhr

Hallo,
ich hatte am Anfang der SS einen HB-Wert von 11,6. Meine FÄ hat gesagt, dass alles in Ordnung ist und ich kein Eisen nehmen muss. Ich hatte früher schon viel schlechtere Eisenwerte, so dass ich mit 11,6 auch persönlich sehr zufrieden bin!

Ich habe wegen der Verdauungsprobleme noch nie Eisentabletten genommen, sondern immer Kräuterblut. Das hat genauso gut gewirkt. Aktuell habe ich gehört, dass man sich zum SS-Tee verschiedene Kräuter dazumixen lassen kann, die einen hohen Eisengehalt haben und dies mit ein paar Tropfen Zitronensaft zusammen trinken soll (fördert die Eisenaufnahme).

Im Zweifel würde ich meine Hebi darauf ansprechen (ich werde meine wegen dem Tee heute Abend fragen).

Viele Grüße
Anna

Beitrag von meram 31.05.10 - 13:00 Uhr

Danke für den Tip. Mir kam es auch ein bisschen komisch vor, ich dachte erst ab einem Wert von 10 sei es nötig Tabletten zu nehmen. Den Tee hab ich sogar auch schon (Schwangerschaftstee nach Ingeborg Stadelmann, oder?), werd mir gleich mal welchen machen. Ich würd halt erstmal gerne versuchen ein bisschen bewusster eisenhaltig zu essen bevor ich Tabletten schlucke.
Ich hab ja den Verdacht, dass sie mir die Tabletten verschrieben hat, weil ich Vegetarierin bin und sie meint ich würde deshalb über das Essen zu wenig aufnehmen. Allerdings ist der Wert seit dem letzten Mal auch von 12,6 auf 11,6 gesunken, vielleicht will sie auch deswegen nachhelfen.

Beitrag von tinelinchen 31.05.10 - 13:07 Uhr

Du hast das gleiche Buch gelesen wie ich! :-)

Genau, ich meinte den Schwangerschaftstee inclusive Ampferkraut und Petersilienwurzeln. Plus alles essen, was Eisen hat (das kann man meiner Meinung auch als Vegetarierin gut!).

Beitrag von carolyn81 31.05.10 - 13:42 Uhr

Hi,

welches Buch meint Ihr?

Danke
LG Caro

Beitrag von golden_earring 31.05.10 - 13:22 Uhr

Ich mußte schon vor der Schwangerschaft Eisen nehmen, da mein Körper die Speicher nicht auffüllt. Jetzt im Moment nehm ich 150 mg täglich und der Wert liegt immer zwischen 12,0-12,8.
Ich hab aber nie Probleme mit der Verdauung, Magen oder sonst was damit gehabt.

Beitrag von tessa71 31.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo!
Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall nehmen. Du weißt, dass du Eisen benötigst um Hämoglobin zu bilden? Hämoglobin ist der rote Blutfarbstoff und ist dafür zuständig Sauerstoff an sich zu binden und diesen im Körper zu transportieren. Also das ist schon wichtig! Und du bist ja noch relativ frisch schwanger. Je größer dein Baby wird, umso mehr konsumiert es aus deinem Eisenhaushalt, d. h. bei mir (39. SSW) sind 11,6 jetzt ganz ok aber du musst damit rechnen das er bei dir weiter sinkt wenn du nichts tust. Ich nehme Tardyferon und hatte keinerlei Probleme mit der Verdauung. Hör auf deine Ärztin. Die sagt das nicht für die Katz. Ich wünsch dir alles Gute!
Liebe Grüsse,
Tessa

Beitrag von chuyiah 31.05.10 - 13:40 Uhr

Mein Wert ist wesentlich schlechter - die Ärztin sagt: Tabletten nehmen, die Hebamme sagt: muss nicht unbedingt sein. Du siehst - die Meinungen gehen da auseinander. Sie hat mir dann Schüssler - Salze gegeben - die vertrag ich 1000mal besser! Versuch das doch mal....

LG, Chuyiah#winke

Beitrag von marquise 31.05.10 - 13:48 Uhr

So lange der Eisenwert nicht unter 10 geht, ist alles in Ordnung. Ich würde kein Eisen nehmen, meinte auch damals meine Hebi. Wenn Eisen, dann nimm doch diesen Kräuterblutsaft.

LG

Beitrag von mss.fatty 31.05.10 - 14:02 Uhr

wenn deine fä sagt du sollst es nehmen , dann nimm es. wenn du ihr nicht vertraust such dir einen neuen arzt. 11 komma irgendwas ist zu niedrig.
lg

Beitrag von marquise 31.05.10 - 16:38 Uhr

Anscheinend gehen da die Meinungen auseinander. Manche sagen, bis 10 kommt man ohne Tabletten aus, andere verordnen unter 12 Tabletten.
Ich würde mir, wenn ich weiß, dass ich Verstopfungsprobleme bekomme, eine Alternative suchen. ggf. einen anderen Arzt aufsuchen - vielleicht dne Hausarzt.

LG

Beitrag von tinelinchen 01.06.10 - 09:42 Uhr

Hallo meram,

ich war gestern Abend bei meiner Hebi und habe sie auf das Eisen angesprochen. Sie sagte, dass 11,6 für manche FÄ ok wäre und andere bei diesem Wert Eisen verschreiben würden (also sieht es wirklich jeder anders). Für sie war mein Eisenwert (11,6) in Ordnung.

Da ich sie danach fragte, meinte sie, dass man für eine erhöhte Eisenaufnahme zusätzlich Ampferkraut und Petersilienwurzeln in den SS-Tee mischen könnte. Allerdings meinte sie, dass gerade die Petersilienwurzeln sehr streng schmecken würden und ich mir deshalb erstmal die beiden Kräuter extra holen sollte, um zu testen, ob ich es mag. Petersilienwurzeln gäbe es auch im Bioladen, entweder klein gehackt oder als Gemüse. Das könnte man dann auch mal zum normalen Essen dazumischen.

Ich werde heute Nachmittag einkaufen gehen und es testen... Ansonsten ist Kräuterblut ein bewährtes Mittel bei (drohendem) Eisenmangel.

Viele Grüße
Anna