Liegt es an den Schuhen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tigerente08 31.05.10 - 12:40 Uhr

Hallo zusammen,

Ben trägt seit er laufen kann wirklich nur "vernünftige" Schuhe. Das heisst für mich das wir nur in einem speziellen Laden kaufen und u.a. die Marken Superfit, Ricosta, Richter.
Nun haben wir mal zur Ausnahme ein Paar Adidas Turnschuhe gekauft. Nach mehrmaligen tragen habe ich an den kleinen Zehen druckstellen (rot und etwas dick) festgestellt. Nun tragen wir sie auch seit dem relativ selten, nur letztens ist mir aufgefallen, als er barfuss lief, das am rechten Fuß die drei äußeren Zehen nach innen geknickt sind (ich weiß jetzt nicht genau wie ich es schreiben soll), hoffe ihr wisst was ich meine.
Es ist aber auch nur am rechten Fuß.
Meint ihr es kommt von den Turnschuhen?
Soll ich dafür mal zum KiA?
Was würdet ihr machen?

Danke und lg.
Nadine

Beitrag von littleblackangel 31.05.10 - 12:44 Uhr

Hallo!

Wir kaufen sowohl Adidas/Puma als auch Ricosta Pepino und co. Wir haben das Problem nicht!

Passen die Turnschuhe von der Weite her vielleicht nicht richtig? Hat er vielleicht zu kleine Schuhe?


Ich denke, wenn es leicht ist wird sich das von alleine geben! Wenn du es mal kontrollieren lassen möchtest, dann geh lieber zum Orthopäden, der Kinderarzt hat meist von Füßen nicht viel Ahnung!

LG

Beitrag von ira_l 31.05.10 - 13:54 Uhr

Hallo Nadine,

also ich denke, solche permanenten "Verformungen" können nur von Schuhen kommen, wenn man über Monate oder Jahre die falschen anhatte. Ich denke eher, das ist bei ihm eben so. Wenn es dich beunruhigt, geh zum KiA, dann weißt du Bescheid, ob man deswegen was machen muß, oderso.

LG Iris mit Nikolas 22 Monate & Krümelchen 20.ssw

Beitrag von schnullabagge 31.05.10 - 14:10 Uhr

Hallo!
Hast du die Schuhe mal nachgemessen? Ein Paar Adidas die Nina mal hatte, waren etwa zwei Nrn kleiner als drauf stand. (Da lief sie aber eh noch nicht) Gerade hat Nina auch Lauflern Adidas Schuhe (Teshu Mid) , die sind aber Bombe ;-)
LG Steffi

Beitrag von tigerente08 31.05.10 - 14:16 Uhr

Hallo,

danke schon mal für eure antworten.
Wir haben die Schuhe seit ca. Ende April. Wie gesagt sie werden selten getragen. Nein zu klein sind sie nicht, es ist eine herausnehmbare Sohle drin. Er hat so Gr. 26 und die Schuhe haben wir in Gr. 27 gekauft.

LG.
Nadine

Beitrag von schnurzelsmama 31.05.10 - 17:46 Uhr

Hallo

Solch eine Verformung der letzten 3 Zehen hat Felix an beiden Füßen. Mir fiel es auf als Felix anfing zu laufen, da er Socken nicht mochte lernte er das Laufen komlett barfuß. Da er vorher nie Schuhe trug konnten die Verformungen nicht daher kommen. Der Kinderarzt kontrolliert regelmäßig sein Gangbild, wir achten darauf das die Schuhe breit genug sind. Nach fast einem halben Jahr wird es langsam besser.

schnurzelsmama

Beitrag von lexa8102 31.05.10 - 21:09 Uhr

Hallo Nadine,

wir haben das plus-12-fußmeßgerät. Da messe ich dann den Schuh innen und den Fuß meines Kleinen. Ich habe festgestellt, dass JEDER Schuh bisher mind. 1 Nummer kleiner ausfiel, d. h. es stand zum Beispiel 21 drauf und war dann aber nur ne 20.

Ich halte es durchaus für möglich, dass die Druckstellen vom Schuh kommen. Mess doch mal nach.

VG
Lexa