Hat jemand in Bonn entbunden??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von -baby2010- 31.05.10 - 12:49 Uhr

Hallo zusammen,

hat jemand von euch in Bonn entbunden, wenn ja in welchem Krankenhaus?

Könnt ihr mir eure Empfehlungen mitteilen?

Oder von welchem KH eher abraten?

Gibt es auch Hebammen, die ihr mir weiter empfehlen könnt?

#danke Bin für jeden Tipp dankbar.

Lg, Mally.
(17. SSW)

Beitrag von murmel-87-koeln- 31.05.10 - 14:00 Uhr

huhu ja ich.

im st marien hospital.

echt super kh zu jeder zeit wieder, mir wurde super geholfen und lles.

ich kann es nur zu gut empfehlen, soll ja auch das beste kreisaal und wöchnerinnen station von nrw sein.

gruss annika

Beitrag von -baby2010- 31.05.10 - 14:13 Uhr

Hallöchen,

hattest du eine eigene Beleghebamme?


Wie sind da die Hebammen?
Wird man gut betreut?

Lg, Mally.

Beitrag von mona1879 31.05.10 - 18:09 Uhr

hallo,
ich habe im elisabeth kh entbunden mit dem http://www.bonner-hebammenladen.de/ und ich was auch sehr zufrieden. daa habemmenteam ist sehr nett und das kh hat mir auch gefallen.
bei meiner nächsten schwangerschaft, will ich aber ins marienhospital, weil mir da die sicherheit wichtiger ist. da gibt es eben ein kinderkrankenhaus angeschlossen. da habe ich auch viel gutes gehört. gibt aber keine beleghebammen.
lieben gruß
mona

Beitrag von vreni5 31.05.10 - 19:58 Uhr

Hallo!

Ich habe meine Grosse im Marien-Hospital bekommen und würde eher abraten.

Die Kleine kam im Malteser zur Welt und das war einfach toll#verliebt

Wenn du Details wissen möchtest kannst du mich gerne anschreiben.

LG

Vreni

Beitrag von bibuba1977 31.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo Mally,

aus eigener Erfahrung kann ich dir nicht raten...

Das Marienhospital wuerde ich nur dann waehlen, wenn absehbar ist, dass es zu Komplikationen kommen koennte bzw. es dem Kind vielleicht nicht gut geht. Viele Frauen gehen dort hin, weil das Krankenhaus auch eine Kinderkrankenstation beinhaltet. Sollte es dem Kind nicht gut gehen, ist man wenigstens im selben Haus. Andererseits hat das KH einen enormen Zulauf. 3-Bett-Zimmer sind wohl normal. Und wenn die Kreisssaele (wird das so geschrieben? #kratz) voll sind, muss man halt im normalen Zimmer entbinden. Oder wird evtl. auch wieder weggeschickt.

Das Johanniter-KH soll ein Geheimtipp sein.

LG
Barbara

Beitrag von -baby2010- 31.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

im normalen Zimmer entbinden??#schock#schock

Was weißt du denn über das St. Elisabeth KH, hab im Internet nur negative Bewertungen gefunden. #zitter

Lg

Beitrag von bibuba1977 31.05.10 - 21:23 Uhr

Ich kenne niemanden, der dort entbunden hat, sorry!
Aber hast ja schon ne Antwort in Bezug auf dieses KH bekommen.

LG
Barbara

Beitrag von jimmytheguitar 31.05.10 - 21:15 Uhr

Hallo!

Ich habe im St.Elisabeth-Kh entbunden (habe zu der Zeit auch meine Ausbildung dort gemacht, ist aber knapp 6 Jahre her). Ich war ganz zufrieden, die Atmosphäre war ruhig und die Hebammen/ Schwestern fast alle sehr einfühlsam und lieb. Vielleicht lag es ja aber auch daran das ich se schon vorher durch die Ausbildung kannte!?

Letztes Jahr habe ich im Sieglarer Kh entbunden (ist halt etwas weiter weg) und fand es dort richtig toll! Schon das ich mit dem Kleinen im Kinderwagen draußen spazieren gehen konnte nach der Entbindung fand ich super. Das ging damals in Bonn nicht und ich bekomme bei drei Tagen Kh (ist ja die Regel bei stationären Spontangeburten) sonst einen Koller...

lg