ändert sich das noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bicephalous 31.05.10 - 12:52 Uhr

meine lieben...

ich versuche im moment nicht ss zu werden, da ich vor 6 monaten einen sohn bekommen habe.
aber ich möchte in ein paar jahren definitiv noch ein kind. deshalb denkich, kannich die frage hier auch stellen. ist ja auch praktisch ein kinderwunsch.

also unsern sohn wollten mein mann und ich beide von herzen haben. aber mein mann war schon immer sehr auf den gedanken fixiert, nur ein kind zu bekommen.
und da beharrt er immernoch drauf. ich wollte die ersten monate auch keins mehr, dachte ich. unser kleiner war ein schreibaby und hat unsre nerven ziemlich strapaziert. aber so allmählich kehrt frieden ein und ich spüre, wie der wunsch, in ein paar jahren noch son würmchen zu bekommen in mir auf steigt.

aber mein mann ist immer partout dagegen..er liebt seinen kleinen jesper über alles und kümmert sich rührend. aber ihm reicht das.

wie warn das bei euch? haben eure männer vlt auch so geredet und iwann kam dann doch das gefühl, dass es gut wär noch ein baby zu bekommen?

ich möchte ihn ja nicht überreden..das wär nicht fair. aber vlt kann sich das alles noch ändern, wenn der kleine größer ist?

würd mich freuen, wenn jmd seine erfahrungen weitergeben kann :-)

liebe grüße von tina+jesper(6mon)

Beitrag von sandi1980 31.05.10 - 12:56 Uhr

Bei uns war es umgekehrt! Ich wollte auf keinen Fall ein zweites Kind! Nach zwei Jahren haben wir aber immer mehr darüber geredet und mein Mann hat mich "bearbeitet" es mir doch nochmal zu überlegen, ob wir nicht doch noch einen 2. Wurm wollen. Irgendwann ist dann auch in mir der Wunsch nach einem 2. Kind immer größer geworden. Nun üben wir schon 4 jahre, aber bisher leider ohne Erfolg

Beitrag von asturis 31.05.10 - 13:02 Uhr

Hallo Tina!

Ich kenne die Situation. Bei uns war es ähnlich! Mein LG hat sich auf unser 1. Kind riesig gefreut, war aber immer der Meinung er möchte kein zweites haben. Eric war (ist noch immer) ein sehr sehr schlechter Schläfer und ziemlich aktiv/aufgeweckt. Seit ein paar Monaten jedoch hat er dann plötzlich mal von sich aus gesagt, er könne es sich nun doch vorstellen ein zweites Kind zu bekommen. Ich habe ihn da aber nie beeinflusst oder großartig über meinen weiteren Kinderwunsch gesprochen. Hab nur immer gesagt - wenns mal zur Sprache kam - ich würde mich über ein zweites sehr freuen, aber wenn er nicht will, wäre es auch ok für mich. und wie gesagt, irgendwann kam der Wunsch dann auch bei ihm auf. jetzt basteln wir schon fleissig und sind voller Hoffnung auf ein zweites Putzi ;-))))

Beitrag von pers86 31.05.10 - 13:09 Uhr

Hallo!

Jaaaaaa....bei uns ist das der Fall gewesen!
Unsere Tochter Maja kam am 05.08.2008 auf die Welt. Sie war ein absolutes Wunschkind...Mein Mann hat aber schon, bevor ich mit Maja ss geworden bin, gesagt, dass er DEFINITIV nur ein Kind haben will! Naja, dass hat sich auch bis vor ca. 3 Wochen nicht geändert! Ich wollte gerade mit meiner Pille beginnen, als mein Mann sagte, dass er doch gerne noch ein zweites Kind haben möchte! Er war hell auf begeistert und hat dann versucht, MICH rum zu kriegen. Gerade mich, wo ich immer ein 2 Kind haben wollte. Da ich mich aber mit dem Gedanken abgefunden habe, kein weiteres Baby mehr zu bekommen, war das für mich echt eine Überraschung....Und nun sind wir am üben, üben, üben...:-p

Ich drücke dir die Daumen, dass dein Mann sich auch noch umentscheidet! Aber wie du schon sagtest, überreden würde ich ihn nicht! Das muss schon von Beiden kommen!

Viel Glück!#klee

GLG Maike

Beitrag von bicephalous 31.05.10 - 14:17 Uhr

schön :-)

das macht mut...
"überreden" kann man seinen partner da eh nicht. da is meiner auch viel zu stur und resolut für :-p ...und das führt dann nur zu nem störpunkt in der beziehung.
aber wie gesagt, es muss nicht sofort sein. und da es hier anscheinend einige solcher fälle gibt, kann ich ja wohl noch hoffen.

ich drück euch die daumen für eine baldige #schwanger!