Umfrage... Fingernägel

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von rose1980 31.05.10 - 13:03 Uhr

Hallo ihr lieben!

Da ich im Moment darüber nachdenke, mir mal die Fingernägel im Studio machen zu lassen, möchte ich nun mal eine Umfrage starten :-)

1. Habt ihr Kunstnägel?
2. Wenn Ja, lasst ihr das im Studio machen, oder macht ihr das selbst? (erfahrungen?)

3. Tragt ihr immer Nagellack?
4. Wieviel zahlt ihr im Studio fürs Nägelmachen?

So, ich glaub das waren meine Fragen :-)
achso, und hier meine Antworten

1. Hatte noch nie Kunstnägel
2. entfällt
3. Nagellack nur ab und zu
4. entfällt

LG Tanja

Beitrag von ciocia 31.05.10 - 13:09 Uhr

Hallo,

nie wieder Gel-Nägel#zitter

Hab das einmal ausprobiert, 1 Mal nachfüllen lassen. Dann wurden sie runtergefeilt und es tat superweh, ich konnte danach kaum was greifen. Erst nach 2 Monaten ging es wieder.

Jetzt hab ich wieder meine Nägel, sind nicht perfekt, aber ich lackiere sie gerne. Aber so harte Gelnägel will ich nicht mehr haben und auch Freundinnen, die das mal hatten, wollen es auch nicht mehr.

lg

Beitrag von brautjungfer 31.05.10 - 13:35 Uhr

hallo,

es tat hinterher weh, nach dem Feilen? dann hat die Dame was falsch gemacht. denke sie wird zuviel gefeilt haben.
hatte auch mal Gelnägel (zwei Monate) und hab sie dann runterfeilen lassen.

lg

Beitrag von marju 31.05.10 - 13:11 Uhr

Wenn du nicht als Supertusse abgestempelt werden willst, laß es.
Entweder echte lange Nägel oder kurze. Aber künstliche Schaufeln? Nein.

marju

Beitrag von rose1980 31.05.10 - 13:17 Uhr

Neeeeiiiiiiin ich will ja nicht so mega lange Nägel.
Dann würd ich ja im Haushalt nichts mehr hin bekommen #zitter

Beitrag von srilie 31.05.10 - 13:40 Uhr

#pro

Beitrag von wasteline 31.05.10 - 14:47 Uhr

#pro

Schöne lange Kunstschaufeln mit viel Glitzer............Schmerz lass nach.

Beitrag von flonni 31.05.10 - 14:52 Uhr

Vielen Dank aber als Supertusse würde ich mich ganz bestimmt nicvht abstempeln lassen ;-)

Beitrag von mysterywomen 31.05.10 - 19:32 Uhr

Die Frage war ja wohl mehr an die Frauenwelt, als an dich gerichtet.
Oder trägst du auch Gelnägel #rofl#klatsch#rofl#klatsch

Beitrag von flonni 31.05.10 - 21:03 Uhr

Was ist daran so witzig???
ja ich habe meine nägel mit gel verstärkt...

Beitrag von mysterywomen 01.06.10 - 07:54 Uhr

Ich habe nicht auf deinen Tread geantwortet, sondern auf den von Marju #aha
Und da Marju scheinbar männlich ist hab ich mich halt gewundert #rofl

Erst richtig lesen, dann meckern ;-)

Beitrag von sooderso 31.05.10 - 13:12 Uhr

Für mich, nie wieder Kunstnägel, meine eigenen waren danach so ruiniert, es hat Monate gedauert, bis sie wieder schön waren.
Sonst trage ich immer Nagellack, aber keine künstlichen Nägel.

Beitrag von frenze85 31.05.10 - 13:23 Uhr

Hallo Tanja,

also ich kann nur gutes berichten über Gelnägel.

Ich weiß ja nicht wo die anderen Userinen hingehen aber sie waren sicher bei irgendwelche "Fitschie" Studios. Also diese Schnäppchen Nageltanten, die ihre Nagelausbildungen an nem Wochenende gemacht haben.

Ich gehe in ein richtiges Kosmetikstudio. Ich habe seit Jahren Gelnägel, mal mit Tipp (Kunstnagel) mal ohne.
Nen Kunstnagel habe ich nur drauf wenn mir ein Nagel mal besonders blöd abgebrochen ist aber sonst habe ich nur meine Naturnägel mit Gel verstärkt.

1. Wie gesagt Gel ja und Kunstnagel nur im Notfall
2. Ja ich lass es nur im Studio machen, in einem richtigen Studio. Selber habe ich dafür kein Talent!
3. Durch die Gelnägel habe ich meist auch Farbe eingearbeitet. Mal mehr Muster mal weniger.
4. Bei mir im Nagelstudio kostet eine Neumodellage 50 Euro und auffüllen nach 3 Wochen 39 Euro und nach 4 Wochen 29 Euro

Ja es hat seinen Preis aber ich bin immer sehr zufrieden und habe 4 Wochen ruhe was die Nagelpflege angeht und es sieht immer gepflegt aus.

Beim abfeilen hatte ich noch nie Probleme oder sogar schmerzen. Da wurde eindeutig etwas falsch gemacht.

Such dir ein ordentliches Studio und du wirst sehr zufrieden sein und Spass mit deinen Nägeln haben.

Liebe Grüße
Frenzy

Beitrag von sooderso 31.05.10 - 13:29 Uhr

Ich war in einem "besseren" Nagelstudio, hab richtig viel bezahlt...

Keine Ahnung was das schiefgelaufen ist, aber mich sieht kein Nagelstudio mehr von innen.

Beitrag von ayshe 31.05.10 - 13:30 Uhr

1. Habt ihr Kunstnägel?
Nein, nie gehabt.


2. Wenn Ja, lasst ihr das im Studio machen, oder macht ihr das selbst? (erfahrungen?)
-entfällt-


3. Tragt ihr immer Nagellack?
An den Händen niemals, an den Füßen immer.


4. Wieviel zahlt ihr im Studio fürs Nägelmachen?
-entfällt-

Beitrag von johanna1972 31.05.10 - 13:38 Uhr

Hallo Tanja,

ich hatte mal vor Jahren künstliche Nägel - und werde demnächst mir wieder welche machen lassen.

Ich war immer in einem "guten" Nagelstudio und habe 60 Euro für die Nagelmodelllage bezahlt - dananch 35 Euro fürs nachfüllen alle 4 Wochen. Hatte da nie Probleme mit gehabt und deswegen werde ich mir wieder Nägel machen lassen. Hatte jetzt fast 1 Jahr keine, da ich in meiner Schwangerschaft nur liegen durfte und somit nicht mehr ins Nagelstudio konnte - danach wegen der Kinder keine Zeit - gehe jetzt allerdings jetzt wieder arbeiten und möchte, dass meine Nägel vernünftig aussehen (habe auch eine leitende Funktion) und finde nicht, nur weil ich Gelnägel habe, dass ich eine Tussi bin - ich muss meine Nägel ja nicht lang tragen. Hatte nie Nagellack auf meinen Nägeln - entweder French oder aber ich hatte Muster, Blumen o. ä. schon eingearbeitet.

Alles gute -

LG Johanna

Beitrag von 5kids. 31.05.10 - 13:47 Uhr

Hallo Tanja!
Ich kann deine Fragen genauso beantworten,wie du selbst. Hätte noch zwei Zusatzfragen mit Antwort:
Planst du,jemals Kunstnägel machen zu lassen? Nein!
Warum nicht? Weil ich halbwegs natürlich bleiben möchte! Finde es widerlich,wie manche Frauen meinen,sich künstlich "verschönern" zu müssen:
Künstliche Nägel,Dauerwelle,Haarfarbe, 10 Tonnen Schminke,Solariumbräune #augen - na hauptsache,es wird nicht Abends vorm Schlafengehen das Holzbein in die Ecke gestellt,die Luft aus der Brust gelassen,die Zähne ins Glas getunkt etc.


LG
Andrea

Beitrag von katile 01.06.10 - 11:48 Uhr

leichter hang zur übertreibung#kratz

Beitrag von muffy83 31.05.10 - 13:49 Uhr

HUHU,

Habt ihr Kunstnägel?
-Nein, brauch ich nicht, bin ja keine Tusse :-P Ich hatte mal welche, hab sie einmal im Studio gemacht und ab und zu selber zuhause, aber das ist schon sooooo lang her.

Wenn Ja, lasst ihr das im Studio machen, oder macht ihr das selbst? (erfahrungen?)
-entfällt-

Tragt ihr immer Nagellack?
-Ja ich trag Nagellack. Jeden 3ten Tag tu ich einen neuen drauf, auch wenn es nur ein durchsichtiger Nagellack ist.

Wieviel zahlt ihr im Studio fürs Nägelmachen?
-War damals teuer. würd für sowas kein Geld mehr ausgeben.

Ich find das durch das Gel die Fingernägel kaputt gehen.

Ich persönlich würd es nicht mehr machen lassen.


Vg

Beitrag von halbling 31.05.10 - 13:51 Uhr

Hallo!
Ich würde mir so Teile niemals machen lassen:

1.weil es total hässlich ist..............#schock(besonders dass die Nägel so dick sind)

2.weil es mir zu teuer ist

3.weil ich mich wahrscheinlich ständig selber verletzen würde...#hicks

4.weil ich damit nicht anständig arbeiten könnte

5.weil ich es unhygienisch finde....

6.weil ich es viel schöner finde,wenn man natürlich gepflegte Nägel mit einem schönen Lack drauf hat.

ja,mehr fällt mir grad nicht ein!
Ich frage mich eh,wie Frauen mit solchen Nägeln anständig putzen oder z.B. Gartenarbeit machen können,ohne dass dauernd einer abbricht#kratz
lg
Alex

Beitrag von susi1103 31.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo

also ich hab bestimmt schon seit zehn Jahren Gelnägel, also meine eigenen mit Gel überzogen. Ich bezahle 28 Euro und habe vier Wochen Ruhe. Lass mir meistens weiße Spitzen machen oder mal was draufgemalt und Glitzersteinchen. Meine eigenen Nägel waren früher ganz weich und sind immer abgebrochen, aus dem Grund hab ich es gemacht und lass es auch noch machen!

Ich bin auch keine Tussi, sowie jemand hier geschrieben hat. Ist ja totaler Quatsch!

Beitrag von rmwib 31.05.10 - 13:55 Uhr

1. Nein
2. entfällt
3. Ja
4. entfällt

Beitrag von nicola_noah 31.05.10 - 13:57 Uhr

#winke

Ich hatte bis vor ein paar Jahren ab und an Gelnägel,aber nie wieder!
Meine Naturnägel sind davon kaputt gegangen und es hat Wochen gedauert bis die wieder in Ordnung waren...

Ich habe komplett 45 Euro bezahlt.

LG

Nicola

Beitrag von gunillina 31.05.10 - 13:58 Uhr

Noch nie und niemals werde ich Kunstnägel tragen.
Ich trage selten Nagellack, und wenn, dann einen durchsichtigen, der nur die Nägel härten soll. Ich stehe da mehr auf Natur.:-)

Beitrag von freckle06 31.05.10 - 14:00 Uhr

Hi!

Also:

1. Nein - gefällt mir gar nicht, außer: es ist "natürlich" gemacht (gern farbig - aber auch auf die Form kommt es an!!). Frenchschaufeln sind NICHT natürlich - leider denken das viele... Ich trage meine Nägel meistens lang - bricht einer ab, dann kommen alle ab. Wachsen ja wieder und lassen sich kurz genau so lackieren.

2. /

3. IMMER! Ich gehe niemals ohne meinen tussipinken Nagellack aus dem Haus.

4. Lediglich alle 2 Monate um die 5 € für neuen Lack. ;-)

Mein Fazit: Alle, die ins Nagelstudio gehen sind zu faul, sich die Naturnägel ordentlich und vor allem regelmäßig zu lackieren. :-p

Gruß

M. :-)

  • 1
  • 2