schinken zu spargel?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roterapfel 31.05.10 - 13:12 Uhr

Och Mädels, heute gibt es mein Leibgericht spargel und schinken, darf ich den essen? Salami ist doch auch erlaubt...#mampf

Beitrag von milka2103 31.05.10 - 13:13 Uhr

Klaro gekochter schinken ist kein Problem...
mit der Salami weiß ich jetzt nicht mehr was richtig ist, ich lese mal das man sie essen darf und dann wieder nicht.
ich bin auf kochsalami umgestiegen da kann ich ja nix falsch machen :-)

Beitrag von roterapfel 31.05.10 - 13:14 Uhr

ne es ist kein gekochter schinken sondern geräuchert?#hicks

Beitrag von aaaaaaaaa 31.05.10 - 13:17 Uhr

Ne geräuchert ist ja Roh und Roh ist Tabu ;)

Beitrag von aaaaaaaaa 31.05.10 - 13:15 Uhr

Gekochter Schinken ist kein Problem aber Salami sollte man nicht essen!

Beitrag von milka2103 31.05.10 - 13:16 Uhr

du darfst nix essen das nur geräuchert is... nimm doch kochschinken is genauso lecker zum spargel!!!!

Beitrag von milka2103 31.05.10 - 13:19 Uhr

Oder du nimmst die Schinkenwürfel aus geräuchertem und brätst sie in der Pfanne knusprig an. Schmeckt auch super und dann darfst du es ja essen. :-)

Beitrag von roterapfel 31.05.10 - 13:21 Uhr

#schmoll oh neeeeeee bin voll verzweifelt, so ein kack....Aber die Idee mit den anbraten hört sich gut an.

Beitrag von gingerbun 31.05.10 - 13:28 Uhr

Klar darfst Du das essen. Ich finde es sogar echt Schwachsinn zu behaupten dass man keine Salami oder geräuchertes nicht essen darf. Das hast Du sicher schon vorher gegessen. Mal schön die Kirche im Dorf lassen. Ich hab immer alles gegessen, sogar Sushi. Nur Mett hab ich weggelassen, aber das ess ich eh nie.
Alles Gute!
Britta

Beitrag von milka2103 31.05.10 - 13:34 Uhr

Und wie kommst du drauf dass man Salami und geräuchertes Essen darf?
Ich habe mehrere Berichte gelesen in welchen abgeraten wird wegen der Toxoplasmose, klar die Gefahr eine zu bekommen liegt bei nur 0,2% aber ich riskiere das nicht... ganz ehrlich wenn was ist macht man sich doch ein leben lang vorwürfe.
aber ich finde jeder sollte tun und lassen was er für richtig hält...
daher geh ich heut zum frisör mit haare strähnchen färben und andere sagen das würden sie nieee tun.

Beitrag von gingerbun 31.05.10 - 13:41 Uhr

Hallo,
weil ich ehrlich finde dass da heutzutage viel zu viel Wind darum gemacht wird. Ich halte auch die Einnahme von den ganzen Zusatzprodukten nicht gut, würde ich beim zweiten Kind nicht wieder machen.
Ich hatte das ausserdem mit meiner Hebamme besprochen. Auch diese bestätigte mir dass nichts passieren würde. Und wenn doch Bakterien dran sein sollten, fängt die Mutter das ab.
Ich finde in unserem Land wird Hygiene grossgeschrieben (vom Gammelfleisch mal abgesehen) und ich hab von noch keiner Schwangeren gehört dass sie ein Problem von Salami oder rohem Schinken bekommen hat. Wenn mein Körper darauf Bock hat dann hat das auch seinen Grund - meine Meinung.
Gruß!
Britta
PS: Ich wollte auch Haarfarbe in der Schwangerschaft. Meine Frisöse hat es nicht gemacht - überzeugen konnte ich sie auch nicht. Hab nur gesagt dass ich das Zeug doch nicht trinke. Nein - keine Chance.

Beitrag von sith1 31.05.10 - 13:49 Uhr

Richtig! Ganz Deiner Meinung!!! Meine Mutter bekam dadurch Toxoplaxmose und mein Bruder wäre fast gestorben (hatte noch 2 Jahre nach der Geburt große Probleme)

Beitrag von sith1 31.05.10 - 13:51 Uhr

Meine Mutter bekam dadurch Toxoplaxmose in der Schwangerschaft und hätte meinen Bruder fast verloren. Nach der Geburt war er noch sehr lange krank

Beitrag von qrupa 31.05.10 - 15:59 Uhr

Hallo

gerade wenn es um Salami und Schinken geht gibt es einfach eine ganze Menge Falschinfos im Netz zu lesen.

"Gesalzenes, gepökeltes oder getrocknetes Fleisch, wie Rohschinken oder Salami, nimmt
eine Zwischenstellung ein: Diese Produkte gelten gemeinhin als sicher. Toxoplasma gondii
wird bei der Herstellung abgetötet. Nur unter bestimmten Umständen kann infektiöses Material
erhalten bleiben."

Nachzulesen z.B. hier
http://www.bfr.bund.de/cm/208/rohwurst_kann_eine_infektionsquelle_fuer_toxoplasmose_sein.pdf

LG
qrupa

Beitrag von sith1 31.05.10 - 13:48 Uhr

Kein guter Tip! Meine Mutter hat durch diesen Mist Toxoplaxmose bekommen in der Schwangerschaft und mein Bruder wäre fast gestorben bzw hatte noch 2 Jahr nach der Geburt probleme!

Beitrag von gingerbun 31.05.10 - 13:50 Uhr

Blöd, aber ich denke echt dass das eher selten vorkommt.
Gruß!
Britta

Beitrag von berry26 31.05.10 - 13:33 Uhr

Hi,

natürlich darfst du geräucherten Schinken essen. Nur Rohschinken eben nicht (Lachsschinken, Nusschinken usw.) Alles was heiß geräuchert ist wie z.B. Schwarzwälder oder ähnliches kannst du jederzeit essen. Auch Salami ist ok, da heiß geräuchert. Nicht ganz sicher bin ich mir bei den luftgetrockneten Varianten.

LG

Judith

Beitrag von sith1 31.05.10 - 13:45 Uhr

Hallo,
NEIN KEINEN SCHINKEN! Gekochten Schinken darf man essen aber keinen normalen #schmoll