Mein Mann meint ich bin zu faul...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unbekannt123 31.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo an alle,

mein Mann meinte am Samstag ich wäre zu faul würde meinen Haushalt nicht geregelt bekommen bei vier Kindern. Aufgrund der Tatsache das auf dem Bücherregal Staub war.
Meine Kinder sind sauber ich koche jeden Tag frisch und die Wohnung ist geputzt, so sauber man bei so vielen Kindern sein kann.


Kann seitdem nicht mehr mit ihm reden. Reagier ich über oder was ?

gruss unbekannt

Beitrag von hundefloh 31.05.10 - 13:58 Uhr

hi,
nein es ist nicht übertrieben,
wenn ihn etwas stört soll er den lappen nehmen und es selber machen, wo steht denn das du alles machen mußt, weil du zu hause bist?
gibt dein mann bei der arbeit jeden tag 100 prozent?
oh man, man hat eben nicht jeden tag lust den dreck der anderen wegzumachen
ich habe mir irgendwann angewöhnt zwar meinen kiddys alles nachzuräumen, aber nicht meinem mann, schließlich ist der erwachsen und nicht mein viertes kind
lg

Beitrag von unbekannt123 31.05.10 - 14:00 Uhr

Vielen Dank für deinen Zuspruch ich dachte schon ich spinne.

Beitrag von dornpunzel 31.05.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

wenn dein Mann zu dir sagt, du seist faul, würde ich sagen, dass in eurer Beziehung etwas nicht stimmt - ohne dir zu nahe treten zu wollen.

Deine Frage kann man so auch schwer beantworten. Wenn deine Kinder den ganzen Tag nicht zu Hause und schon im Teenageralter sind, kann man natürlich Zeit finden bei entsprechender Organisation, auch auf dem Bücherregel Staub zu wischen.

Sind deine Kinder von eins bis vier, finde ich es bemerkenswert, dass du jeden Tag frisch kochen kannst.

Im Endeffekt musst du selbst wissen, ob du dir einen Vorwurf gefallen lassen musst, oder nicht.

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von unbekannt123 31.05.10 - 14:02 Uhr

Mein grösstes Kind ist 5,5 Jahre und das kleinste 15 Monate.

Die drei Grossen gehen morgens in den Kindergarten und der kleine ist zuhause.

Beitrag von dornpunzel 31.05.10 - 14:17 Uhr

Ja wenn das so ist ... drück ihm den Staubwedel in die Hand oder mach ihm den Vorschlag, eine Haushaltshilfe einzustellen. ;-)

Beitrag von kathilein22 31.05.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

na da wäre ich aber auch sauer.
Wie ich mich kenne hätte ich ihm den Staublappen in die Hand gedrückt mit dem Kommentar: Mach doch du wenn es dich stört!

Hilft dein Mann im Haushalt mit? Wenn nein, dann würde ich ihm schon sagen wenn du mir hilfst ginge es noch besser.

Mein Mann geht von 6 Uhr bis 17 Uhr arbeiten und am Abend hilft er mir auch noch, d.h. er hängt Wäsche auf, legt Handtücher, Socken, Unterwäsche zusammen und schaltet die Waschmaschine ein. Er hilft beim Tisch abräumen, abspülen usw.

Ich hab mal einen Tag lang nichts gemacht, da ich krank war, meine Jungs haben soviel Unordnung gemacht dass er fast nicht mehr bei der Wohnzimmertüre rein kam.
Sein Kommentar: da sieht man mal wie du den Kindern immer hinterherräumst!

Ich denke in einer Beziehung sollte das ein geben und nehmen sein. Ganz ehrlich wir haben ein Haus mit 240 qm Wohnfläche und einen Garten mit ca 1200 qm und wenn ich alles alleine machen müsste, käme ich nicht um die Runde.

Sprich mal mit ihm und bitte ihn um Hilfe

Lg Katharina

Beitrag von mansojo 31.05.10 - 14:10 Uhr

ich hätte ihm mit einem lächeln den swiffer in die hand gedrückt

wer was auszusetzen hat muss es wegmachen

Beitrag von unbekannt123 31.05.10 - 14:12 Uhr

Vielen Dank

Beitrag von carrie23 31.05.10 - 14:11 Uhr

Bei vier Kindern muss der Haushalt nicht wie geleckt sein-ich hab auch drei Geschwister.
Wenn ihn der Staub stört...hat er sich die Finger gebrochen weil er dann nicht mit anpackt?
Ich würd auch nicht mit ihm reden bis er sich entschuldigt hat.

Beitrag von unbekannt123 31.05.10 - 14:14 Uhr

Dann ich bin nicht alleine mit meiner Meinung

Beitrag von hippogreif 31.05.10 - 14:17 Uhr

Ich finde es absolut bemerkenswert, dass sich heutzutage überhaupt noch jemand zutraut, so viele Kinder zu bekommen und zu beaufsichtigen. Die meisten jammern ja schon, wenn sie nur ein Kind haben. Daher ziehe ich vor Dir den virtuellen urbia-Hut, dass Du bei 4 kleinen Kindern auch noch jeden Tag kochen und putzen kannst.
Zu Deiner Frage:
Hmm, also solch eine Bemerkung, auch wenn sie mit einem humorvollen Unterton gesagt wurde, empfinde ich persönlich als Frechheit und würde mir ernsthafte Gedanken machen. Allerdings bin ich auch nicht so der Freund von diesem ich-red-jetzt-nicht-mehr-mit-Dir-Spiel. Das erinnert mich eher an ein Kind in der Trotzphase.
Ich würde sagen, setzt euch beide an einen Tisch und er erklärt Dir mal, was ihn genau stört und wie er sich den Haushalt und die Pflichtenverteilung so vorstellt und Du erklärst ihm mal, was genau Du den ganzen Tag so machst und bietest ihm an, dass er mal probehalber deine Aufgaben für nur einen Tag am Wochenende oder wenn er frei hat, übernimmt. Lehnt er ab, dann hat er ab sofort die "Gusche" zu halten, denn dann zeigt er nur, dass er feige ist und gar nicht mitreden kann. Sagt er zu, dann sprecht ihr über das Thema nochmal, wenn dieser Tag beendet ist. ;-)

Beitrag von asimbonanga 31.05.10 - 14:31 Uhr

Hallo,
wie schon geschrieben wurde---meist steckt etwas anderes dahinter.Vielleicht ist dein Mann unzufrieden mit der Gesamtsituation oder er fühlt sich überfordert .Auf jeden Fall musst du nochmal ein Gespräch darüber führen-------warum er diese Abwertung deiner Person ausgesprochen hat.Erfahrungsgemäß würde ich behaupten, das es weitergeht, wenn du das nicht klärst.Wehr dich-sachlich und angemessen.;-)

L.G.

Beitrag von muire 31.05.10 - 14:33 Uhr

Vielleicht sollte er Dir einfach mehr zahlen, wenn er besserer Leistung will... O_O
als ob Du allein für Haushalt und Kids zuständig wärst. ich hätt ihm den Putzlappen an den Kopf geworfen....
Du hast ja n Prachtstück von Mann, weiß er das die 50 er vorbei sind?
Ganz klar, wenn ihn was stört, soll er die Hufe schwingen und selber was machen, oder geht er nur arbeiten?
Dinge gibts, die gibts gar nicht :D

Beitrag von flotte-lotte01 31.05.10 - 14:42 Uhr

Hallo

#schock Boah, wenn ich sowas lesen bekomm ich echt aggressionen!!!!
Wollen wir wetten, das dein werter Mann nichts im Haushalt macht wenn er von arbeit kommt? na dem würd ich was erzählen, mit vier kleinen Kinder .... Haushaltsplan aufstellen!!!!

LG die Lotte

Beitrag von sofaulwieichistkeiner 31.05.10 - 14:53 Uhr

Sagt mein Mann auch, aber meiner hat recht.
Ich bin auch stinkendfaul, ich muss mich immer zwingen etwas zumachen, aber ich mache es.
Verdreckt ist es bei uns nie!

Beitrag von frieda05 31.05.10 - 14:58 Uhr

#schock ! Staub?! auf dem Bücherregal?

Pottsau! Das geht ja ü-ber-ha-haupt nicht.
Bücher sind Wertgegenstände und ihnen gebührt ein gewisses Maß an Achtung, dazu viel Liebe und - unbedingt und nicht zu vergessen - absolute Sterilität.


#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Wahrscheinlich ist es Deinem Mann aufgefallen, als er sich entsprechender (natürlich leichter) Lektüre bemächtigen wollte, während Du in der Küche mit 3 spielenden Kinder zu Füßen und dem Kleinsten auf der Hüfte sitzend das Nachtmahl kreiertest.

Ich denke nicht, daß die Bücher, respektive das Regal mit der feinen Substanz ein Problem hatten. Bei vielen Weinflaschen ist sie sogar ein absolutes "Muß".

Immer vorausgesetzt, wir reden nicht über Staubhöhen jenseits der 12 cm #rofl

GzG
Irmi

Beitrag von 6woche.1 31.05.10 - 16:21 Uhr

Hallo


Mein Mann störte sich auch oft wenn irgendwo Spielzeug herumlag oder irgendetwas nicht sow ar wie er es gerne gehabt hätte. Letztes Jahr an Weihnachten hatte er dan 1 Monat Urlaub. Seit dem weis er was es heist Haushalt (unsere Wohung hat 130qm) und drei Kleine Kinder zu haben ( Janic 4,5J Joel 2,5J und Alessa ist 15 Monate. Unsere Wohung ist immer sauber es kann jeder Zeit Besuch kommen ohne das man sich schämen muss. Meine Kinder sind immer sauber angezogen und frisch geduscht/gebadet. Und ich koche auch jeden Tag frisch oft auch 2x am Tag. Seit dem meckert er nicht mehr und wenn doch sag ich im "wenn es dir nicht passt weist Du ja wo das Putzzeug steht. Schliesslich wohne ich nicht in einem Möbelhaus und steril muss e shier auch nicht sein.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von Sokönnennurmännerreden! 31.05.10 - 16:40 Uhr

Hi,

also ich habe auch 4 Kinder. Meine sind 9 Monate, 4J., 6J. und 9J......
Das heißt die kleinste ist zu Hause.
Im Haushalt schaffeich so einiges, aber nur Vormittags, und das auch nur, wenn die kleine gut drauf ist. Zahnt sie oder hat se nen Schub, ist Putzpause angesagt, außer ich schleppe sie rum!
Das dein Mann sowas sagt, finde ich unmöglich! Du kümmerst dich um die kids, 24 h am Tag, 7 Tage die Woche 30 Tage im Monat........ bla bla bla, weißt scho was ich meine! Männe kommt Heim, setzt sich aufs Sofa und hat Feierabend! Und dann kommt er so?! Nee, aber ganz bestimmt mal nicht!
Dazu bist du nicht nur Hausfrau und Mutter, nein du bist zusätzlich Büromanagerin (Rechnungen wollen bezahlt werden, Briefe geschrieben usw.) und gaaaaaaaaaaaaanz wichtig eine FRAU!!!! Wenn er meint, das du nix gebacken kriegs, soll er dir ne Putze spendieren!!!!!!!
Hallo?! Ich kann auch nicht an 2 Orten gleichzeitig sein! Entweder ich putze oder ich koche oder oder oder....

Männer sehen im Urlaub, was Sache ist.... lenken ein, aber sobald se arbeiten sind, heißt es wieder genau anders!!!! Klasse, danke ihr Männer!
Wir Frauen sind Organisatorisch besser als ihr! Ihr könnt nichtmal ne Flasche fürs Baby zubereiten und seid mit der Angabenliste überfordert!

Also, lass ihn schnacken, der weiß nciht, was er will!
Solange der Boden sauber ist, du tägl. frisch kochst, saubere Wäsche vorhanden ist, ist ein bisschen Staub kein Verrechen!! Sol er den staub weg putzen, seid ja schließlich eine einheit, oder nicht?? Ansonsten, wenn er da ist, Kinder zu ihm, putzen..... Ganz einfach!
Lass dich nciht runter ziehen, so wie du es machst, machst du es gut!!!!
Mehr wie putzen usw. kann st du nicht!!

LG
sokönnennurmännerreden!

Beitrag von anyca 31.05.10 - 17:01 Uhr

#rofl

Ich habe "nur" zwei Kinder, aber wenn meinem Mann was nicht paßt, putzt er selber! Und auf die Bücherregale sollte hier lieber niemand gucken ... #schein

Beitrag von psychotroll 31.05.10 - 18:55 Uhr

Guten Abend!

Ich habe 3 Kinder und es ist mir egal, was mein Mann sagt. Er redet sowieso viel zu viel, wenn der Tag lang ist. In seinem Büro liegt auch einiges viel zu viel rum und staubig ist es auch.

Ich schalte auf Durchzug. Er traut sich einfach nicht zu wiederholen weil: logische Konsequenz, Putzlappen in die Hand drücken.

Nimm deinen Mann nicht so ernst. Es war ein Scherz seinerseitz, lach darüber und gut ist.

Schönen Abend noch,

MfG

troll

Beitrag von 24hmama 31.05.10 - 20:38 Uhr

hi

es gibt da einen tollen "Witz" der mir jetzt eingefallen ist-
ich weiß nicht wie genau er geht,
aufjedenfall kommt der Mann abends nachhause-
Kinder sitzen mit Pyjama im Garten und lutschen Eis,
der Rest von der Fertigpizza steht überall rum,
überall Saustall etc. Frau liegt mit Buch im Bett
Mann fragt "Was soll das was hast du heute den ganzen Tag gemacht?"

Frau: "Das was du immer sagst was ich mache- nichts"


Vielleicht solltest du auch mal nichts machen,
damit er sieht wieviel du doch machst;-)

Oder du gönnst dir mal einen freien Tag wo dein Mann auf die Kinder achten muss und dann bittest du ihn aber noch um ein paar Kleinigkeiten die er doch locker schaffen müsste;-)