Kauft ihr was zum Kindertag ??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sie24 31.05.10 - 14:02 Uhr

Hallo, Frage steht ja schon oben LG, Mareike

Beitrag von grizu99 31.05.10 - 14:13 Uhr

Nein, wir machen am nächsten Wochenende dafür einen besonderen Ausflug, wenn wir auf Fehmarn sind ;-)

Beitrag von tauchmaus01 31.05.10 - 14:23 Uhr

Nee, ich bastel den Kindern was;-)
Ach, ich denke wir gehen ins Schwimmbad, hatten wir eh noch vor in den Ferien und die Kinder freuen sich eben wenn wir es zum Kindertag machen. Ansonsten gibt es noch eine kleine Kleinigkeit und....sie brauchen morgen nicht aufräumen, ihr Geschirr nicht wegräumen....alles was ich an Muttertag auch nicht brauch....von mir aus dürfen sie auch länger schlafen #schein

Beitrag von swety.k 31.05.10 - 14:23 Uhr

Ja, meine Große bekommt eine CD, die sie sich schon lange wünscht. Die Kleine ist noch zu klein und bekommt nichts.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von sie24 31.05.10 - 14:33 Uhr

Ich hab meinen Mann losgeschickt eine Kleinigkeit zu holen und was macht er, #klatschholt unserem Sohn eine Carrera Bahn, unser großen Tochter ein Baby Born Schwimmhund und unser kleinen irgendwas von fisher price. Ich war im ersten Moment echt sauer:-[ und hab gefragt ob er das mit einem Geburtstag verwechselt, aber nun, schüttel immer noch den Kopf, aber mein Mann hat es ja nur lieb gemeint, wie er sagt !!:-p

Ja ja so ist das, wenn man den Mann losschickt !!

Beitrag von loonis 31.05.10 - 14:35 Uhr




Ja klar.
Ich kenne den Kindertag noch aus dem "Osten" ...
Wir feiern es mit den Kids auch.

Von uns gibt es für d. Kids Bücher u. von der
Omi für den Großen nen Fußball,für d.Kleine Unterwäsche ...

LG Kerstin

Beitrag von lady_chainsaw 31.05.10 - 14:47 Uhr

So halb-gezwungen: Ja ;-)

Wir sind aus dem Westen und kennen den Kindertag eigentlich nicht - aber nun wohnen wir im Berliner Umland und damit muss auch der Kindertag gefeiert werden.... (wäre ja blöd, wenn sie die einzige ohne Geschenk wäre).

Sie bekommt von den Fillys das Auto.

Gruß

Karen

Beitrag von diegute 31.05.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

ich höre zum ersten mal vom Kindertag.

Bitte kann mir jemand erklären was das soll und warum Geschenk?????

LG diegute

Beitrag von sie24 31.05.10 - 15:17 Uhr

Hallo,

also der Kindertag ist für die Kinder so eine Art wie halt Muttertag für uns und Vatertag für die Papis. Man macht halt was schönes mit den Kindern , oder schenkt eine Kleinigeit, da dieser Tag nunmal ganz den Kindern gilt. Man kann die Mäuse ja auch mal verwöhnen, so wie sie es mit uns an Muttertag machen. LG, Mareike

Beitrag von lilly7686 01.06.10 - 03:29 Uhr

Kuck mal hier:
http://www.kindertag.org/

"Eine Initiative der Mitglieder des Deutschen Verbandes der Spielwarenindustrie e.V., des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels e.V. und mit freundlicher Unterstützung von Super RTL, der Fachpresse und der Spielwarenmesse eG.!"


Meine Tochter kam heute an, und meinte, sie wolle was zum Kindertag haben. Hab dann auch erst mal ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut und mal gegoogelt. Es ist eigentlich ein Tag, der vorallem in armen Ländern ein "politischer Kampftag" (laut Wikipedia) ist, der die Menschen an die Rechte der Kinder erinnern soll.
Meine Mutter hat meiner Tochter davon erzählt und ihr offenbar erklärt, dass man da "eine Kleinigkeit" geschenkt bekommen.
Ich hab meine Tochter dann vor die Wahl gestellt. Sie kann gern was zum Kindertag haben, dann gibts aber tatsächlich nur noch an Feiertagen Geschenke und "kleinigkeiten" (also Weihnachten, Ostern, Geburtstag, Nikolo und eben dieser ominöse "Kindertag").
Oder wir machen weiter wie bisher, feiern keinen "Kindertag", und sie bekommt auch zwischendurch mal Kleinigkeiten.
Wie zum Beispiel heute, als ich ihr drei neue Shirts gekauft hab. Nicht weil es notwendig war, sondern weil ich sie gesehen hab, sie waren knallpink und hatten Schmetterlinge drauf. Meine Tochter liebt Schmetterlinge und alles was rosa ist. Ich hab ihr die Dinger gekauft, weil ich sie liebe und weiß, womit ich sie glücklich machen kann. Weil ich ihr ne Freude machen wollte.
ich hab ihr dann erklärt, man sollte jemandem eine Freude machen, weil man ihn liebt. Und nicht, weil irgendjemand sagt, dass es an diesem Tag unbedingt sein muss.

Meine Tochter hat dann dankend auf den Kindertag verzichtet und freut sich lieber weiterhin über Zwischendurch-Kleinigkeiten.

Und meine Mutter werd ich morgen anrufen und fragen, was das soll. Und wenn sie mir bestätigt, was meine Tochter erzählt hat, und sie tatsächlich der Meinung ist, man müsse seinem Kind an dem Tag was schenken, dann kann sie gleich morgen shoppen gehen, denn ich hab die letzten 23 Jahre nix zum Kindertag bekommen!

Liebe Grüße!

Beitrag von kirsten007 01.06.10 - 09:12 Uhr

Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Die Türkei hatte bereits 1920 den Tag des Kindes eingeführt.

1954 haben die Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF [1] mit der Ausrichtung eines Weltkindertages beauftragt. Jeder Staat soll einen Tag zum sogenannten Weltkindertag (Universal Children's Day) erklären. Der Weltkindertag wird heute an unterschiedlichen Tagen in mehr als 145 Ländern gefeiert. Damit soll ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden.

LG
Kirsten

Beitrag von sweathu 31.05.10 - 15:39 Uhr

Hallo.


ganz klar NEIN.

Wir sind eher der Meinung weniger ist manchmal mehr;).

Ich sehe es nicht ein, bei jedem Feiertag Geschenke zu besorgen.
Ostern gibts eine Kleinigkeit, da zählt bei uns mehr den Garten nach Eiern zu durchwühlen;). Weihnachten gibts 1 Großen Wunsch und sonst noch ein oder zwei Kleinigkeiten.

Bei uns wird an besonderen Tagen eher was besonderes gemacht, wie zb Ausflug, oder ähnliches.

Auch dürfen am Kindertag zb die Kids mal einen Tag entscheiden, wie der Tag ablaufen soll. und wenn es Mohrenköpfe zum Frühstück geben soll, dann machen wir da halt eine Ausnahme:-).

lg Karin

Beitrag von marathoni 31.05.10 - 15:56 Uhr

Nein, denn irgendwie ist jeder Tag ein Kindertag. Bei mir dreht sich alles um die Kinder. Ich komme zwar def. nicht zu kurz, aber im Mittelpunkt stehen eben immer die Kinder.

Beitrag von maggelan 31.05.10 - 16:31 Uhr

Nichts!

Der Kindertag soll an die Bedürfnisse und vor allem Rechte der Kinder erinnern und das bedeutet ganz sicher nicht die Kinder mit Geschenken an diesem Tag zu überhäufen.

Bei uns gibt es immer mal was zwischendurch und der Geburtstag wird groß gefeiert.

Im Gegenzug erwarte ich von meinen Kindern auch nciht das sie mir am Muttertag etwas schenken. Im Kiga wurde gebastelt, das fand ich sehr schön und habe mich gefreut und die Große hat mir Blumen gepflückt
Das hat beides ncihts gekostet und kam von Herzen.
So soll es auch sein, kostspielige Geschenke sind für mich eher ein Übel.

Beitrag von juki 31.05.10 - 17:00 Uhr

Nein....es muss ja nicht immer um materielle Dinge gehen, denke davon haben die meisten Kids mehr wie genug....

Kim hatte das ausm TV aber ich hab gesagt dass ich das nicht mache....sie steht bei uns jeden Tag an erster Stelle und bekommt soviel, da ist es in meinen Augen nicht notwendig....

LG

Beitrag von wind_sonne_wellen 31.05.10 - 19:16 Uhr

Hallo!

Nein sicher nicht. Ich habe hier noch nie gehört, dass jemand den Kindertag feiert oder Kinder etwas geschenkt bekommen.

LG Petra

Beitrag von geralundelias 31.05.10 - 19:46 Uhr

Habe vor zwei Wochen erst erfahren, dass es einen Kindertag gibt ;-)
Bis in den äußersten Westen ist´s nämlich noch nicht durchgedrungen.
Den Weltkindertag im September kenne ich natürlich, da wird aber nichts geschenkt.
Also: Nein, morgen gibt´s kein Geschenk.

LG:-)

Beitrag von katzeleonie 31.05.10 - 21:00 Uhr

Hi,

nein sicher nicht.

Kindertag ist bei uns ehhhh ganz oft.

lg

Beitrag von .nefur. 31.05.10 - 21:51 Uhr

Ich gehe mit meinen beiden nach der Arbeit essen. Leider ist es zu schlechtes Wetter für eine klassische Dampferfahrt. Aber mal sehen...

#wolke

Beitrag von zaubertroll1972 01.06.10 - 09:11 Uhr

Nee, ganz bestimmt nicht!
Hier gibt es immer was zwischendurch....ein paar Fußballsticker oder Sammelbilder, eine Zeitschrift, etc.
Große Geschenke gibt es an Weihnachten oder Geburtstag!
Ich finde den Kindertag affig!
Den meisten Kindern hier geht es prima, sie haben meist ein tolles Programm, gehen Schwimmen, in den Zoo, die Eltern kümmern sich halt.
So ist es richtig und so soll es sein....einen Kindertag brauchen wir da nicht!

LG Z.

Beitrag von frauke131 01.06.10 - 10:16 Uhr

Siehste, es gibt aber eben Eltern, die ihre Kinder nicht ganzjährig mit Kleinigkeiten beschmeißen, sondern sich das für besondere Tage aufheben!

Das ist allemal sinnvoller, als diese ständigen Kleinigkeiten, ohne Bezug, ohne Vorfreude und ohne besonderen Stellenwert!

Beitrag von zaubertroll1972 01.06.10 - 20:53 Uhr

Mag sein daß es Kinder gibt die ihre Kinder mit Dingen beschmeißen!
Ich gehöre nicht dazu und Vorfreude hat mein Kind ganz sicherlich...gerade jetzt wo es in 4 Wochen Geburtstag hat. Da freut es sich gerade jeden Tag wie ein Schneekönig und streicht die Tage im Kalender ab.
Aber den Stellenwert eines Kindertages kann ich trotzdem nicht sehen, bzw. sinnvoll finden!
Wir behandeln unser Kind jeden Tag gut und müssen nicht an einem Tag alles aufholen was wir über`s Jahr versäumt haben.
Im übrigen mußt Du nicht so garstig sein!
Es wurde hier gefragt ob man etwas kauft und da hat halt jeder eine andere Meinung. Diese darf man hier dann wohl auch kund tun.
Es muß nicht immer jeder mit allem einverstanden sein!

Z.

Beitrag von frauke131 01.06.10 - 10:11 Uhr

Unsere Kinder haben dieses Mal ein Schwimmbrett bekommen! Letztes Jahr gabs große Rucksäcke und eine Trinkflasche. Manchmal gibt es auch nur etwas kleines, je nachdem. Da beide im November Geburtstag haben, bekommen sie oft Sommerspielzeug.

Die Schule und der Hort machen heute etwas schönes mit den kindern! Das war im Osten schon früher so!

Beitrag von zaubertroll1972 01.06.10 - 20:54 Uhr

Rücksäcke und Trinkflaschen gehören hier im Haushalt zur Grundaustattung! Soviel dazu.....
Z.