schilddrüsenüberfunktion - was nun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von feamia 31.05.10 - 14:21 Uhr

hallo

Ich habe gerade meine Hormonwerte bekommen

Also eig. ist ja alles in Ordnung

ABER: der Prolatinwert ist erhöht (Habe noch Milch, und das 2Jahre nach dem Abstillen) -->Mönchspfeffer
und der Schilddrüsenwert liegt bei 1. Ist eig. normal, aber bei KiWu sollte er besser bei 1,5-2,5 liegen. Hier hat mir aber der Doc nix verschrieben.
Was kann ich tun, damit der Wert nach oben geht? Weniger Jod essen... also kein Jodsalz mehr...

So, jetzt bin ich gespannt...

bin mal wieder ES+8... nervöööös (ES war am Sonntag)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/789330/513951

danke schon mal

Beitrag von loveangel1311 31.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo Du ;-),
wie hoch ist denn dein Prolaktinwert?

Schilddrüsenwert bei 1 ist perfekt, da musst du gar nix ändern.

Allerdings fehlen dir ja die Bienchen an der richtigen Stelle oder?

Beitrag von feamia 31.05.10 - 14:26 Uhr

Prolaktin bei 18.

ja, leider... mein Mann wurde operiert... aber die Hoffnung stirbt zuletzt. (Meine Tochter wurde 5 Tage vor dem ES gezeugt)

lg

Beitrag von loveangel1311 31.05.10 - 14:29 Uhr

18 ist aber ned schlimm. Meiner ist bei 16 und lag im Dezember letzten Jahres bei 30. Da musste ich 4 Wochen Bromocriptin nehmen, dann war wieder alles in Ordnung.

Also weder das prolaktin, noch dein Schilddrüsenwert dürften dir im Weg stehen und solang du einen ES hast, hast das erhöhte Prolaktin auch keinen Einfluss aufs schwanger werden.

ich drück dir die Daumen, dass es ein Kampfbienchen war

Beitrag von feamia 31.05.10 - 14:36 Uhr

wg Prolaktin: deswegen werde ich nur den Mönchspfeffer bekommen haben. Ich denke, der macht das dann schon. Er meinte ja, dass alles OK ist, aber schaden kann es eben nicht.

Der FA hat nur gemeint, es besser, wenn der Schilddrüsenwert bei 2 liegen würde. Deswegen meine Frage.

Ich wünsche mir auch ein Kampfbienchen...

Euch natürlich auch!!!#herzlich

Beitrag von loveangel1311 31.05.10 - 14:37 Uhr

Also mein Hausarzt, mein Frauenarzt haben beide gesagt, dass der Wert bei 1 am perfektesten ist.
Und gelesen hab ich es auch schon 1000x.

Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, das hört sich alles perfekt an ;-)

Beitrag von daemk 31.05.10 - 14:29 Uhr

Hallo, #gruebel

hm... ich hatte bei der letzten Blutuntersuchung vor 2 wochen einen Wert von 0,74 - ist das zu wenig oder auch noch ok ?

lg eva

Beitrag von daemk 31.05.10 - 14:31 Uhr

achso - wegen Schilddrüse - wobei ich eine Unterfunktion habe und femibion nehme...
lg eva

Beitrag von loveangel1311 31.05.10 - 14:32 Uhr

ich denke, das ist ok.
Normalwert TSH ist 0,27-2,50
hab auch eine Unterfunktion und der lag immer bei 1,0-1,2

Beitrag von daemk 31.05.10 - 16:00 Uhr

puh...na dann, man hört ja immer dass das daran liegen kann ... ;))

danke !!

lg eva

Beitrag von aneleb 31.05.10 - 17:06 Uhr

Hi,
ein TSH-Wert von 1 ist völlig in Ordnung. Falls du Femibion einnimmst,kann es eventuell auch daran liegen, dass er im unteren Normbereich liegt. (0,15 mg Jod drin). Also keine Sorge!

Liebe Grüße und toi toi toi #sonne