Wann fangt ihr mit dem Zähneputzen an?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hippogreif 31.05.10 - 14:23 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter ist mittlerweise 10 Monate alt und hat jetzt 7 Zähne. Ich frage mich, ob ich evtl. so langsam anfangen sollte mit dem Zähneputzen? Oder hat das noch Zeit?
Wie macht ihr das?

Beitrag von nami8277 31.05.10 - 14:24 Uhr

1x täglich sofort ab zahn nr 1!

Beitrag von kasa81 31.05.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

man putzt die Zähne sobald der erste Zahn da ist !
Also wird´s höchste Zeit !!!

Liebe Grüße Sandra

Beitrag von hippogreif 31.05.10 - 14:34 Uhr

Oh! Echt, ihr putzt schon ab dem ersten Zähnchen? Meine Güte, da bin ich ja echt spät dran. Wie macht ihr das, ich nehme mal an, nur mit Wasser und ner Kinderlernzahnbürste? Und wie lange schrubbt ihr da so rum? Sorry, für die doofen Fragen, aber wenn ich mich hier schon als Spätzünder oute, dann doch gleich richtig, oder?

Beitrag von nami8277 31.05.10 - 14:35 Uhr

klar zahnbelag gibts auch bei babys und karies auch...

rund 5 sek pro zahn

Beitrag von maikiki31 31.05.10 - 14:42 Uhr

ab dem 1.Zahn!!

Mit Zahnpasta u. Zahnbürste ab 1 Jahr glaub ich....

LG Maike

Beitrag von caitlynn 31.05.10 - 14:44 Uhr

John hat jetzt seine ersten 2 Zähnchen (kamen gleichzeitig) und wir putzen seit die beiden durch sind mit Zahnbürste und Fluoridhaltiger Zahncreme (er bekommt keine D-Fluoretten also muss ich mit fluor putzen)

Er kaut zwar derzeit noch mehr auf der Bürste herum als dass man das putzen nennen könnte aber das wird schon noch.

lg cait mit john 19 wochen

Beitrag von perserkater 31.05.10 - 14:50 Uhr

Huhu

Spätestens wenn 4 Zähnchen da sind. Bei Babys geht es weniger ums sauber werden, die Zähne werden noch genug vom Speichel umspült. Aber einfach wegen der Gewöhnung.

Im Babyalter reicht einmal täglich, ob mit oder ohne Zahnpasta ist egal. Sie sollte auf jeden Fall frei von Fluor sein wenn du diese Tabletten gibst.

LG

Beitrag von miau2 31.05.10 - 15:00 Uhr

Hi,
anfangen hättest du vor 6 Zähnen sollen...

Ab der ersten durchgekommenen Spitze sollte einmal täglich geputzt werden, lt. unserer Kinderzahnärztin mit einer Mini(!)Menge fluorhaltiger Zahnpasta, von Fluortabletten hält sie nichts.

Ab dem ersten Zähnchen sollte man auch halbjährlich zur Kontrolle gehen...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von anom83 31.05.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

also Niklas hat 8 Zähne, die werden auch regelmäßig geputzt und es gefällt ihm.

ABER, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Baby beim Zahnarzt FREIWILLIG den Mund aufmacht.

Mein Zahnarzt sagt, dass man die Kinder ruhig mitbringen soll, aber dann eher um ihnen mal alles zu zeigen. Eine richtige Untersuchung, sagte er, wäre meist erst so ab 3 Jahren möglich.

LG Mona

Beitrag von hippogreif 31.05.10 - 15:01 Uhr

Dankeschön an euch! Da hab ich ja anscheinend echt geschlafen...
So ne Lernzahnbürste hat sie fast jeden Tag zum draufrumkauen in der Hand, aber geputzt hab ich echt noch nie#zitter
Werd heute abend gleich mal ran...#schwitz

Beitrag von caitlynn 31.05.10 - 15:14 Uhr

Bei DM gibts nen dreierpack zahnbürstchen von babylove.
einmal ne normale babybürste dann eine für zahnspitzen und eine zum massieren vom zahnfleisch wenn der zahn noch nicht durch ist :-)

Beitrag von seikon 31.05.10 - 15:16 Uhr

Wir haben angefangen noch bevor der erste Zahn richtig durch gekommen ist. Als man ihn richtig gesehen hat, dass er bald durch bricht.
Haben eine normale, weiche Kinderzahnbürste und eine fluorhaltige Zahncreme benutzt.
Unsere war aber auch schon 15 Monate beim ersten Zahn und hat die Tablette nicht mehr bekommen.

Du solltest schnellstens anfangen mit putzen. Und nimm deinen kleinen bei deinem nächsten Vorsorgetermin mal mit zum Zahnarzt. So kann man ihn frühzeitig und spielerisch auch schon gleich an die Vorsorge gewöhnen.

Beitrag von hippogreif 31.05.10 - 15:50 Uhr

Er ist eine sie... ;-)

Beitrag von seikon 31.05.10 - 16:06 Uhr

Ach, da kann immer noch was wachsen ;-).

Ne, mal im ernst. Das mit der Zahnpflege solltet ihr schnellstens ändern. Wenn sie erstmal kaputt sind, dann ist da nicht mehr viel zu machen.

Beitrag von hej-da 31.05.10 - 16:28 Uhr

Boahhh........... mit 15 Monaten erst den ersten Zahn????

Ein Traum für alle Langzeitstillmütter#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl