Ich taps mal gaaaaanz vorsichtig hier rein und hab auch gleich Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kasw1981 31.05.10 - 15:16 Uhr

Hallo alle Zusammen #winke,

ich wage mal einen ganz vorsichtigen Schritt vom fortgeschr. KiWu zu Euch :-). Nachdem ich schon einige Tage davor immer wieder positiv getest habe, war ich nämlich letzten Freitag noch beim BT und es war ein HCG von 82. (Letzte Mens 05.05./ES 15.05.) und diesen Freitag darf ich nochmal und hoffe, es ist alles okay. Ich denke mal der HCG Wert ist in Ordnung? Ist nämlich das erste Mal überhaupt für mich, dass ich positiv getestet habe #zitter. NMT hätte ich heute gehabt, nix in Sicht #huepf.

Was mich allerdings noch fertig macht, ist dieses ständige Ziehen im Unterleib. Irgendwie bin ich schon fast froh, dass ich es schon seit letzter Woche habe, sonst hätte ich Angst vor der Mens... aber wenigstens hilft Magensium :-p.

Sooo, jetzt wollt ich Euch noch um Rat fragen. Ich habe seit letzter Woche auch ziemilche Rückenschmerzen (wahrscheinlich die Bänder). Deswegen war ich heute auch beim Hausarzt, der mich auch für diese Woche krankgeschrieben hat. Denn: Ich arbeite ungeschickterweise bei einem grossen Supermarkt an einer der 30 Kassen und muss bei fast jedem Kunden 6 Packs Wasser, Weinkartons, 10-12,5 Kilosäcke Kartoffeln oder riesen Fleischberge durch die Gegend stemmen. Nix mit Rollen oder so. Neue Kassen gibts erst nächstes Jahr :-[.

Ach ja, eigentilch habe ich einen 15 Stunden pro Woche (ja ich weiss die Hölle :-p) - Vertrag, da würde ich das ja grade noch aushalten, aber gerade in der nächsten Zeit und in den Sommerferien werden es erfahrungsgemäß eher 35 Stunden und teilweise 10 Stunden Tage werden.

Dann habe ich noch das Riesenglück Springer zu sein, d. h. ich bin mal an einer warmen Kasse und mal direkt an den TK Truhen und frier mir den Popo ab #hicks.

Aber sagen kann und will ich es eigentlich noch keinem auf der Arbeit und so früh und aus den o.g. Gründen ein Beschäftigungsverbot zu bekommen ist denke ich auch nicht möglich...

Was soll ich tun? Ich hab Angst, dass ich meinem Kind schade .... #zitter

Übrigens hab ich glaube ich noch nie ne schwangere Kassiererin gesehen, Ihr???

Seufz, danke fürs Zuhören... wahrscheinlich mach ich mir zuviele Gedanken...

Eure

kasw1981

- die hofft, dass BT am Freitag gut ist :-) -

Beitrag von muire 31.05.10 - 15:18 Uhr

Erst mal herzlichen Glückwunsch und Dir ganz viel Gesundheit für Deine Kugelzeit!

Ich finde, es gibt einfach Arbeitsbereiche, die für Schwangere supoptimal sind. Vielleicht kannst Du ja versetzt werden, oder mit einem BV in einem leichteren Bereich arbeiten?!

Deine Gesundheit und die Deines Kindes sind jetzt am wichtigestens. Wenn man beruflich häufiges Bücken und Strecken und heben hat, sollte man BV kriegen...

Dir ganz liebe Grüße

Beitrag von kasw1981 31.05.10 - 15:21 Uhr

Das Problem ist, dass ich über ein ZA die zu dem Unternehmen gehört (quasi eine Tochterfirma) dort angestellt bin. Ich hab einfach Angst, wenn ich jetzt (also spätestens nach 1 US) ein BV hole (wenn da die Ärztin aus der KiWu mitmacht) und doch noch was schiefgeht, dass ich dann ohne was dastehe. Mit versetzen ist da leider nicht viel.:-[#zitter

Beitrag von baby-no-2 31.05.10 - 15:21 Uhr

Hi,

Herzlichen Glückwunsch!

Hört dich ja alles nicht schlecht an!!!!

Also Du stehst als Schwanger unter dem Schwangerschaftsschutzgesetz, und DARFST nicht länger wie 8 Stunden arbeiten. Die 10 Std, am Tag mußt Du nicht arbeiten.

Ich arbeite auf 400 Euro auch im einzelhandel u. mzuß Samstags 11 Std. mit einer Std. Pause arbeiten. Jetzt habe ich 3 Std. Pause. Das klappt ganz gut, und kann in den 3 Std. nach Hause zu meinen lieben fahren!

EIn BV so früh zu bekommen ist sicher möglich, aber Du stehst wie gesagt unter Arbeitzsschutz.

Kannst Du nicht andere Aufgaben übernehmen???

Beitrag von kasw1981 31.05.10 - 15:26 Uhr

Das Problem ist, dass ich nicht weiss, wie es im Geschäft aufgefasst wird, ich bin da erst seit Februar. Wer konnte ahnen, dass es nach 3 Jahren KiWu dann direkt nach der Hochzeit klappt.#liebdrueck

Ausserdem bin ich über eine Tochtergesellschaft (eine ZA-Firma) des Supermarkts angestellt. Die Stellung wechseln ist denke ich eher schwierig.

#winke

Beitrag von nisumu 31.05.10 - 17:08 Uhr

Ich würde mit deinem direkten Vorgesetzten darüber sprechen und der soll Dir sagen, welche Möglichkeiten Du hast.
Wenn Du nicht willst, dass es Kolleginnen wissen, dann darf er das nicht sagen. Wenn es allersdings eine Versetztung erfordert, dann muß er diese "einleiten".
Kann dein AG Dir keinen schwangerscahftsgerechten Arbeitsplatz bieten, muß Dir der AG ein Berufsverbot erteilen. Und da das kein AG will, sind die meist sehr bemüht, einen passenden Arbeitsplatz zu schaffen.
Ich denke Du kommst nur weiter, wenn Du deinen Vorgesetzten fragst, denn meist ist es auch so, dass es ja in der gleichen Branche unterschiedlich gehandhabt wird.


lg nisumu