Bekommen eure Kinder Taschengeld?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mulle0805 31.05.10 - 15:29 Uhr

Hallo

Mich würd mal interessieren ob eure Kinder taschengeld bekommen?
Habe schon von mehreren aus dem Kiga gehört das deren Kiddies so 1-2 Euro wöchentlich kriegen.

Meine Tochter (4 1/2 J.) würde gern immer beim Einkaufen ein Heft bekommen,ich seh es aber nicht ein jedesmal 3 euro dafür zu bezahlen nur ,weil sie das Spielzeug (was meistens mist ist) haben will, und das Heft an sich links liegen lässt.#aerger

Nun ist sie am Samstag mit meinen Schwiegereltern für eine Woche nach Fehmarn gefahren und ich habe ihr 5 Euro "Urlaubsgeld" gegeben.Sie war stolz wie Oskar.:-D

Deswegen war ich jetzt am überlegen ihr jede woche vielleicht so 2 Euro zu geben und sie sich dann kaufen kann was sie möchte.Denke mal so lernt sie ja dann auch das man nicht alles haben kann was man gern will.

Was meint ihr?

LG Stephie die gerade Urlaub zu hause hat #huepf

Beitrag von engelchen28 31.05.10 - 15:37 Uhr

hallo stephie!
meine große bekommt seit ihrem 4. geburtstag taschengeld, kannte da allerdings schon den wert von den 50 cent, die sie seitdem bekommt. sie weiß in etwa, was sie sich davon kaufen kann. bisher spart sie ganz fleißig, letztens hat sie ihr geld mit auf einen flohmarkt genommen und sich dort etwas kleines von ihrem geld gekauft.
2 euro finde ich persönlich zuviel für eine 4jährige, die taschengeldrichtlinien empfehlen 50 cent für kinder bis 6 jahre.
lg & schönen urlaub #:-)
julia

Beitrag von binnurich 31.05.10 - 15:38 Uhr

wenn du mit 4 Jahren pro Woche 2 Euro gibtst, was willst du mit 14 Jahren geben?????

Ich denke 1 Euro wäre das Maximum.
Für Centbeträge denke ich fehlt das Verständnis und man muss dann zu lange sparen bis man was kaufen kann. Außerdem ist 1 eine schöne Zahl zum rechnen: 1+1+1+.....

Beitrag von chini 31.05.10 - 15:43 Uhr

Hi,

unsere Kinder (3+5) bekommen noch kein Taschengeld. Ich dachte, dass ich erst zu Schulzeiten damit anfange.

Zum Lernen finde ich die Idee mit den 2 € aber trotzdem gut. So kann sie nicht jede Woche ein Heft für 3 € kaufen ;-)
Auch wenn die Taschengeldrichtlinien 50 Cent vorsehen, so finde ich das doch arg wenig. Dafür bekommt man noch nicht mal 1 Bällchen Eis. In Relation zu dem begehrten Heft müsste sie 6 Wochen sparen - ganz schön lange finde ich.

LG Chini

Beitrag von eddiespaghetti 31.05.10 - 15:49 Uhr

Hallo Stephie,

unser Großer ist 6 Jahre alt und bekommt jeden Sonntag 1€. Ich finde 2€ in dem Alter auch sehr viel. Wie will man es dann steigern wenn sie älter sind?


LG und einen schönen Urlaub
Eddie

Beitrag von shakira0619 31.05.10 - 15:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird im September erst 4. Er bekommt noch kein Taschengeld. Ich finde das auch noch zu früh. Manchmal findet er 10 Cent im Wohnzimmer und fragt, ob er die in seine Spardose stecken darf. Darüber freut er sich immer schon total! #verliebt

Wenn er sich bei Real mal ne Zeitschrift oder sowas aussucht, gebe ich ihm das Geld dafür und er darf alleine bezahlen. Das freut ihn dann immer.

In dem Alter reicht das so auch, finde ich.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von sechisi 31.05.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

Taschengeld gibts bei uns ab Einschulung, pro Schulklasse 50 Cent.

Mein Sohn geht in die 4. Klasse und bekommt somit derzeit 2 €Woche.

Ab der 5. Klasse werden wir das jetzt steigern, aber in der Grundschulzeit halte ich das für vollkommen ausreichend!

Meine Maus (5 Jahre) akzeptiert problemlos, dass sie erst ab der Einschulung TG bekommt, ab und zu bekommt sie ein Heftchen, das hält sich aber im Rahmen, wenns hoch kommt alle zwei Monate ein Heftchen.

LG, sechisi

Beitrag von sternenzauber24 31.05.10 - 16:43 Uhr

Mein Sohn ist 6 und bekommt schon länger Taschengeld. Wieviel schreibe ich nicht hierher, hab kein Bock auf die Alleswisserfraktion.
Er teilt es sich ein erfüllt sich Kleinere Wünsche, finde ich toll.
LG.

Beitrag von engelchen28 31.05.10 - 17:23 Uhr

hihi..wenn hier "alleswisser" wären, wüssten die, wieviel TG dein sohn bekommt #;-).

Beitrag von sternenzauber24 31.05.10 - 18:46 Uhr

;-)

Beitrag von metalmom 31.05.10 - 17:26 Uhr

Mein Sohn bekam ab dem fünften Lebenjahr Taschengeld. Erst einen Euro die Woche, mit 6,5 Jahren dann 1,50 Euro pro Woche.
Vorher bekam er halt immer mal wieder Kleingeld in seine Spardose.
Bei meiner Tochter wird es auch so laufen.
LG,
Sandra

Beitrag von anja96 31.05.10 - 21:30 Uhr

Hallo,

es gibt Taschengeldempfehlungen und da bist Du mit Deinen 2 Euro weit drüber. Taschengeld sollte man auch erst anfangen so ca. mit 5/6 Jahren. Meine Tochter bekam anfangs 1 Euro, dann 1,50 und jetzt in der 3. Klasse 2 Euro pro Woche.

LG, Anja

Beitrag von mulle0805 01.06.10 - 12:56 Uhr

#danke für eure Antworten
Hab das gestern mit meinem Mann besprochen und wir sind uns einig das sie ab Montag 1 euro die woche bekommt.
2 Euro ist wohl wirklich zu viel. #hicks

LG