Ist das Stalking? Fühle mich so unwohl..

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Eigentlich lese ich hier immer still mit, und nun habe ich selber ein "Problem"
Wenn man es so nennen kann, ich weiss es nicht!

Es geht darum, das mir vor einigen Wochen was passiert ist. Ich bin mit dem Auto in die Stadt gefahren, und bin jemanden ausversehen hinten drauf gerollt #hicks War abgelenkt, was nich hätte sein dürfen
(Hatte Handy am Ohr, und jaaa ich bereue es total :-( )

Nunja, es gab keine Zeugen. Es war spät abends, gegen 23 Uhr.
Jedenfalls stieg der Mann dann aus dem Auto und kam zu mir, ich konnte mich vor Schock erstmal nich bewegen. Er schaute mich lange an, und meinte dann: "Na das ist ja mal eine aussergewöhnliche Anmache von so einer süssen Frau" <--
#schock
Er flirtete die ganze 'Zeit und ging damit auch an eine Grenze.. zB, sagte er noch "Darf ich Ihnen auch mal hinten reinfahren, aber nicht mit dem Auto, sondern mit meinem Zauberstab"

Ich war so angewiedert und wollte nur noch weg, er sagte das er keine Polizei ruft, denn der Schaden wäre gering (ganz bisschen Lack war wohl ab) unter einer Bedingung: Er möchte mich wieder sehen!

Er war geschätzte 50 Jahre alt, und sehr ungeflegt!!!
Da ich nur noch weg wollte, sagte ich ihm, das man sich bestimmt mal wieder sieht, dann kann man sich ja begrüssen. Und ich habe Danke gesagt, das er nicht die Polizei gerufen hat. Er hat nämlich gesehen das ich mein Handy am Ohr hatte.. an die Strafe möchte ich nich denken :-( Das war mir auch eine Lehre

So... und seitdem lungert er hier rum. Weiss Gott, wie er meine Adresse rausgefunden hat, er ist mir an dem Abend nicht hinterhergefahren, das wüsste ich!! Er fährt mehrmals am Tag hier her, stand sogar schon unten an der Tür (Wohne in einem 4 Familienhaus), hat sich wohl die Nachnamen gemerkt..ich weiss es nicht. Eine Mieterin hat mir erzählt, das ein äusserst ungeflegter Mann da wohl ca 15 min stand #schock Habe natürlich so getan, als wenn ich von nix wüsste................... es is mir peinlich

Nun lag ein Brief vor der Haustür (Da stand "An die hübsche Blondine", indem wortwörtlich stand, das er mit mir eine Beziehung eingehen möchte,und wenn ich nich spure - geht er zur Polizei und erzählt, das ich Fahrerflucht beging, und er mich nach langem Suchen gefunden hat..an meinem Auto sieht man auch Spuren vorne, das könnte man dann nachweisen das ich ihm hinten drauf gefahren bin, mit Handy am Ohr und betrunken ..wäre dann sofort weggefahren und hätte ihn da stehen gelassen #schock #kratz Ich trinke nie Alkohol!!!

Nun weiss ich nicht was ich tun soll ? Das is doch dann Aussage gegen Aussage? Kann er das wirklich tun ?
Habe irgendwie Angst, bin eine alleinerziehende Mutter!!! Ich hoffe, er weiss das nicht..........

Vielleicht hat jemand von euch einen Rat!
Es gibt schon kranke Leute...

Beitrag von michi0512 31.05.10 - 15:36 Uhr

mein tip: gehe bitte mit dem brief sofort zur polizei. meine güte - kassiere die strafe für deinen mist und fertig. ABER: du hast deine ruhe vor dem penner. wer weiß was er sich noch einfallen lässt....

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:39 Uhr

Hm..

Dann muss ich mich ja selbst anzeigen, und ich weiss ja nicht mal Namen / Adresse von diesem Mann

:-( Er hat mich wirklich in der Hand...

Beitrag von gunillina 31.05.10 - 16:55 Uhr

Nein, er hat dich nicht in der Hand. Das denkst du nur.
DU gehst jetzt zur Polizei und erzählst da alles. Glaub mir, es ist tausend Mal besser, wegen dem Handy und dem Auffahrunfall belangt zu werden, als diesen Kerl ertragen zu müssen. Der wird nicht aufhören, es sei denn, du stoppst das. Und das kannst du nur, indem DU zur Polizei gehst. Ab mit dir!
Es ist ganz egal, ob du seine Adresse oder seinen Namen weisst oder nicht. Du musst das melden, damit es aufhört.
Alles Liebe und nur Mut, dir wird die Polizei lieber sein als so ein ekelhaftes Arschloch.
#liebdrueck

Beitrag von fensterputzer 31.05.10 - 15:37 Uhr

Das IST Stalking und dazu Erpressung, beides Strafbar. Du solltest hurtig zur Polizei gehen den kompletten Sachverhalt schildern ( außer eben das Telefonat- man muß sich nicht selbst belasten) und dann zeigst du ihn an( nimm den Brief mit und gib deine Nachbarin als Zeugin an)

LG Dirk

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:41 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ich weiss ja nicht mal seinen Namen / Adresse, oder welches Auto er genau fährt.

Verdammt, er soll mich einfach nur in Ruhe lassen.. :-(

Vor allem wird er dann erzählen das ich angeblich betrunken gewesen wäre.. und einfach abgehauen..
Wer weiss, was die Polizei dann glaubt?!
Is doch Aussage gegen Aussage, aber er lügt.. ich bin 27, er schätzungsweise über 50, was will er eigentlich :-(

Beitrag von michi0512 31.05.10 - 15:43 Uhr

na wem wird die polizei nach so einem brief wohl glauben???

Beitrag von fensterputzer 31.05.10 - 15:44 Uhr

du Frau-ich Mann- er will dich zum regelmäßigen Sex und da zur Not auch zwingen. Was steht denn als Absender auf dem Brief

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:47 Uhr

Der Brief lag da ohne Absender, er hat es wohl persönlich vorbeigebracht.. habe es nich mitbekommen
Der lag im Treppenhaus

Und das schlimmste, es war ein "Hello Kitty" Briefumschlag

Beitrag von nicola_noah 31.05.10 - 15:49 Uhr

"Und das schlimmste, es war ein "Hello Kitty" Briefumschlag"

Geschätzte 50 und nen Hello Kitty Umschlag...
#schock
Der MUSS einfach nur gestört sein!!!

Beitrag von schullek 31.05.10 - 15:55 Uhr

eben, aussage gegen aussage! wie will er dir irgendwas beweisen? lass dich nicht einschüchtern!

lg

Beitrag von asimbonanga 31.05.10 - 15:37 Uhr

Hallo,
ab zur Polizei mit dem Brief.Es steht Aussage gegen Aussage---er hat darauf verzichtet die Polizei zum Unfallort zu holen-es war spät u.s.w.Du musst jetzt unbedingt handeln-sonst bekommst du den Typ nicht mehr los.
L.G.

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:42 Uhr

Das befürchte ich auch, habe noch niemanden von der Sache erzählt...

Ich hab einfach Angst, weiss ja nicht was die Polizei glauben wird

Beitrag von hebigabi 31.05.10 - 17:19 Uhr

Wenn du den Brief hast und die Aussage deiner Nachbarin kannst du doch nachweisen, dass er dir nachstellt.

Was dir passiert ist kann man unter Kavaliersdelikt verbuchen- das was er macht ist deutlich schlimmer.

Geh zur Polizei und erzähl denen die Geschichte aus deiner Sicht- auch das gleich mit dem Handy- das ist alles weniger schlimm als die Nachstellungen von so nem Fiesling.

Alles Gute

Gabi

Beitrag von michi0512 31.05.10 - 15:42 Uhr

ohne zeugen könnte man sogar behaupten er hätte sie... ausgebremst... :-P

Beitrag von schullek 31.05.10 - 15:56 Uhr

hab ich auch gerade gedacht...

Beitrag von nicola_noah 31.05.10 - 15:42 Uhr

Hallo,

Weißt du denn wenigstens noch das Kennzeichen von dem Typ?

Geh zur Polizei!
Das du das Handy am Ohr hattest ist jetzt nur noch Nebensache,das kann dir keiner beweisen (Egal was er sagt).

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:44 Uhr

Wie gesagt, es war ja nach 23 Uhr und leider hab ich mir das Kennzeichen nicht mal angeschaut - war irgendwie total geschockt, auch über seine Sprachweise
Wollte nur noch weg...

Bereue es, hätte doch mal die Polizei rufen sollen..

Beitrag von -kopfsalat- 31.05.10 - 15:51 Uhr

wenn er mehrmals bei dir rumfährt, wieso hast du nicht schon längst das Kennzeichen notiert?

Beitrag von sabati 31.05.10 - 20:39 Uhr

Hmmm...da hast du wohl Recht!

#kratz

Beitrag von dalia86 31.05.10 - 15:43 Uhr

hi,

#schock würg
ich würde mir den Brief schnappen und ab damit zu den Freunden in Grün - sofort!was der Kerl da macht ist mindestens sexuelle Belästigung und dafür hast du Beweise. er dagegen kaum.... wie will er denn heute beweisen, dass du bei dem Unfall betrunken warst oder telefoniert hast. da stünde Aussage gegen Aussage. Übergib das auf jeden Fall der Polizei, wer weiß was dem Kerl sonst noch einfällt!

LG und alles Gute, D.

Beitrag von sunnyswift 01.06.10 - 12:40 Uhr

Bei uns sind se alle schon blau...#kratz;-)

Beitrag von -kopfsalat- 31.05.10 - 15:48 Uhr

Geh zur Polizei.

Du bist ziemlich naiv. Schon bei dem Satz "Darf ich Ihnen auch mal hinten reinfahren, aber nicht mit dem Auto, ...." hätte ich die Polizei eingeschaltet.

Wenn deine Geschichte stimmt (sie klingt so naiv, dass ich sie kaum glauben kann), dann schalte jetzt die Polizei ein. Aussage gegen Aussage? Du hast doch diesen Brief!

#gruebel

Salat

Beitrag von blueeyes09 31.05.10 - 15:51 Uhr

Natürlich ist es wahr #schock

Und wieso naiv, ich war einfach geschockt - hatte noch nie einen Autounfall, seit ich meinen Führerschein habe!

Mir ist erst im Nachhinein alles klar geworden, als ich zuhause war.

Ja, werde nachher mit meiner Mutter (habe es ihr gerade am Tele erzählt) zur Polizei.

Ich danke euch für die Antworten / Ratschläge und Hilfe

Beitrag von schullek 31.05.10 - 15:51 Uhr

hallo,

ich würde den brief nehmen udn zur polizei gehen. dann bist du auf der sicheren seite.
ich würde zugeben dem mann hinten aufgerollt zu sein, aber das mit dem handy erstmal beiseite lassen;-)
sag, dass ihr euch so geeinigt habt bzw. er meinte, es se kaum schaden und er keine ansprüche stellen wollte, dich nun aber belästigt.

lg

  • 1
  • 2