mutterschutzgeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jazzjessii 31.05.10 - 15:57 Uhr

so ich bin grad echt :-[

also ich hab seit dem 6.5 mutterschutz habe von der kk 520euro(also 13euro pro tag) bekommen und in dem schreiben stand die differenz( also das was fehlt) bis zu meinem gehalt welches über 1000euro liegt bekomm ich vom arbeitgeber...


ist das richtig????????????????????


so mein kontoauszug zeigte mir dann einen betrag von 114 euro den ich von meinem arbeitgeber bekommen hab.... ich hab natürlich sofort angerufen und mit der dame gesprochen, aber ist das nciht traurig das die das nicht wissen??? besonders die müssen auch so ein schreiben wie ich bekomme haben wo das doch drin steht.


das blöde ist morgen ist der 1.6 da wird einiges abgebucht dann geht der mutterschutz 6 wochen und 8 wochen danach das heisst ich hab dann vor der geburt noch 2 wochen und die 8 wochen danach bestimmt auch noch mal das theater..-



oder hab ich das falsch verstanden alles?????

Beitrag von baby-no-2 31.05.10 - 16:00 Uhr

Jup, das stimmt.

Die Differenz zahlt der Arbeitgeber 6 Wochen vor ET und 8 Wochen nach Geburt!

Sollte es nach ET kommen, bekommst Du meines Wissen auch noch die Tage danach bezahlt, auch geteilt von KK und AG!

Beitrag von susannea 31.05.10 - 18:28 Uhr

Ja, das stimmt. Aber es gibt keinen genauen Termin bis wann der Ag das in welchen Raten zahlen muss. Also anmahnen oder so kannst du erst nach dem Mutterschutz!