ungeschützten GV mit verheiratetem Mann

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von bluebee 31.05.10 - 16:10 Uhr

:-[:-[:-[:-[:-[:-[

Als Erstes - wie zum Teufel konnte ich den Kopf derartig abschalten????? Ich bin 27 - und sollte mittlerweile wissen, wie und auf welchem Weg man schwanger werden kann....

Generell bin ich überhaupt kein Typ für solche "Aktionen" - und schon gar nicht mit verheirateten Familienvätern!!!! Aber daran ist nun nichts mehr zu rütteln - und es war trotz allem sehr schön. Wir verstehen uns auch außerhalb der "Horizontalen" und sind komplett auf einer Wellenlänge - ich weiß, das soll keine Entschuldigung sein - ich muss es trotzdem los werden. Aus dem Grund wäre eine Schwangerschaft fatal - zum einen habe ich ihn sehr gern und möchte ihm das nicht antun - er hat schließlich Familie (auch wenn jetzt der ein oder andere sagt - "na und, er wollte es ja schließlich so..) zum anderen habe ich gerade den Arbeitgeber gewechselt, stecke mitten im nebenberuflichen Studium...Zeitpunkt mehr als ungünstig....

Auf jeden Fall hatten wir vor 5 Tagen eine zauberhafte und "Nicht von dieser Welt-Nacht" - haben auch per Kondom verhütet - leider, beim 3. "Akt" - vergaß er anfangs das Kondom und benutzte es erst kurz vorm Schluss. Wie wir ja nun alle schon wissen, kann auch durch den bekannten Lusttropfen was passieren...am Freitag (1 Tag nach der "Nacht") hatte ich wohl meinen Eisprung - kündigt sich bei mir durch ziehen in der Leistengegend an. Grande Problema - ich habe ein ganz ungutes Gefühl (ohne "Tatsächliche Beweise", nur das "Bauchgefühl" und ein anhaltendes Ziehen und Zwicken Richtung Eileiter)....

Da ich noch nie in der Situation war, und bisher auch immer ordentlich verhütet habe - ab wann kann ich frühestens einen Test machen?

Musste es einfach mal los werden - vielleicht kann mir hier die ein oder andere einen hilfreichen Tipp geben...und bevor die Frage kommt wg. Pille danach - die "panikartigen" Gedanken kamen mir erst am Samstag ...zu spät für eine Einnahme...

Viele Grüße
Bluebee

Beitrag von hellokittybaby2010 31.05.10 - 16:18 Uhr

teste3n kannst du 14tg nach ES

ich wünsche dir mal da NIX passiert ist und wenn doch..............dumm gelaufen,aber auch dafür wirst dueinen weg finden,ganz sicher



alles gute

Beitrag von joshmom 31.05.10 - 21:28 Uhr

Hallo Bluebee,

die Pille danach, die "EllaOne" kann bis zu 5 Tagen nach dem ungeschützen Verkehr genommen werden.
Unofem bis zu 72 Stunden danach, Wirkamkeit am höchsten innerhalb der ersten 12 Stunden.

Du hättest dich in einem Notdienst beraten lassen sollen. Zeitlich wäre das sogar jetzt noch möglich, da ich es so verstanden habe, das der ungeschütze Verkehr am Donnerstag war!

Den Test kannst du ab dem Tag machen, an dem deine Periode ausbleibt!

LG
Joshmom

Beitrag von M. 01.06.10 - 21:00 Uhr

Immerhin ist es so, dass beim dritten Mal in einer Nacht nicht mehr allzu viele #schwimmer sind ... aber eine Garantie ist das natürlich nicht und ein ES direkt danach auch nicht gerade hilfreich ... Der Mittelschmerz geht allerdings dem ES oft auch 1-2 Tage voraus, so dass der Abstand vielleicht nicht ganz so "optimal" war. (Übrigens habe ich mal gehört, die PDN helfe nur, wenn der ES noch nicht gewesen sei, weiß aber nicht, ob das stimmt.).

Ich fürchte, jetzt bleibt dir nur noch, erstmal zu warten, ob bis zum WE 12./13. deine Mens kommt, und wenn nicht, dann zu testen. Viel Glück!!!