Mittwoch Polypen-OP und Samstag woanders schlafen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von silly16 31.05.10 - 16:22 Uhr

Huhu!

Travis hat am Mittwoch seine Polypen-OP, am Samstag würde er regulär bei seinem Papa schlafen.

Meint Ihr, dass das okay ist, oder sollten wir das besser verschieben? Ich habe nämlich keine Ahnung, wie fit er danach sein wird...

LG,

die Silly #blume

Beitrag von sterni84 31.05.10 - 16:31 Uhr

Hallo!

Dürfte kein Problem sein - er ist wahrscheinlich abends wieder fit.

Meine Tochter wurde morgens um 9 operiert und war mittags schon wieder so fit, als wenn nix gewesen wäre.

LG Lena

Beitrag von silly16 31.05.10 - 16:34 Uhr

Ah, okay, danke für Deine Antwort!

Bin schon ein bisschen aufgeregt, und dann diese tollen Geschichten, die man so zu hören bekommt.

Danke nochmals! :-)

Beitrag von engelchen28 31.05.10 - 17:17 Uhr

hi silly!
ist doch nicht irgendein freund, sondern sein PAPA! was sollte dagegen sprechen? falls was ist, kann papa doch entsprechend handeln, oder nicht?
lg
julia

Beitrag von sunshine7505 31.05.10 - 17:42 Uhr

Hallo,
bei uns war es so wie bei der Vorschreiberin.
Basti wurde morgens um 8 h operiert, um 13 h durften wir nach Hause. Da hat er den ganzen Nachmittag die Narkose ausgeschlafen, anschließend so gegen 17 h war er so als ob nichts gewesen wäre. ;-) Wir mussten laut Ärzten auch nichts besonderes mehr beachten. Ich denke die Papa-Übernachtung wird kein Problem sein.
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (fast 2) #sonne

Beitrag von selaphia 31.05.10 - 20:50 Uhr

Hi,

ich würde das spontan entscheiden, da jedes Kind anders ist. Frage Travis ob er lieber bei Dir sein möchte oder zu Papa will.
Ben war ca. 2 Tage total neben sich. Die Narkose war scheinbar überdosiert und er wurde erst zu Hause (12h nach der OP) wieder richtig wach, schlief jedoch nach 2h wieder ein und war am Folgetag ansprechbar.
Andere rennen am gleiche Tag herum als ob nie etwas war.

Gruß sela

Beitrag von gussymaus 31.05.10 - 20:53 Uhr

jedes kind reagiert auf die narkose anders... auch wenn die normal recht schnell wieder fit sind, ich würds von der situation abhängig machen... wenns deinem sohn zu schlecht geht und du ihn icht gehen lassen willst (obwohl ja auch der vater kein recht auf ein gesundes kind hat, oder?) lass ihn daheim... ich würde mcih auf beides vorbereiten und dem vater das auch mitteilen...