Wehen fördern, was habt ihr für "geheimtips" :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cooky1984 31.05.10 - 17:41 Uhr

hallo schwangere,

man hört ja so dies uns jenes was ANGEBLICH alles helfen soll um den wehen auf die sprünge zu helfen.
sex, rizinusöl, treppen steigen...
was habt ihr probiert oder gehört? was werdet ihr testen?
wollte mal "sammeln" was es alles so gibt.

klar, es wirkt nicht alles bei jedem und die kleinen kommen eh wenn SIE wollen, aber ich finde es mal ganz lustig zu sehen, was sich manche menschen so überlegen oder was vielleicht wirklich schon geholfen hat :-)

lg

Beitrag von gey24 31.05.10 - 17:54 Uhr

hallo,

als ich damals bei et+0 von meiner fä gehört habe das sie den kleinen per ks holen will wenn er nach 4 tagen nicht da ist habe ich mich auch informiert.

also ich bin dann abends (bei et+2) in unserem hochaus alle 7 stockwerke (inkl. kellertreppe) insgesamt je drei mal hoch und runter gegangen, ich sag dir das war anstrengend. danach habe ich direkt heiß gebadet und einen kleinen sekt dazu getrunken. am nächsten tag war mein kleiner da. ^^

gestern war ich eine ganze weile unterwegs und das nicht gerade langsam weil wir es eilig hatten. seitdem habe ich teilweise richtig starke wehen, leider noch nicht genug um die geburt einzuleiten aber ich denke wenn jetzt noch das treppensteigen und ein heißes bad dazu kommen würden, würde dies ausreichen. allerdings möchte ich nicht das die kleine heute schon kommt, sie soll sich schon noch bis morgen gedulden.

Beitrag von traumkinder 31.05.10 - 18:02 Uhr

ich habe bei et-1 einen halben teelöffel rhizinusöl genommen. das war um 16:10Uhr um 18:10Uhr FB geplatzt und am ET um 00:17Uhr war mein zwerg da :-D

das öl wirkt eigentlich im darm und genau das ist wehenfördernd *g* dosierung sehr vorsichtig!! und auch nur wenn es schon kommen darf!! wenn er/sie/es nicht will hilfts eh nix :-p

Beitrag von nayita 31.05.10 - 18:16 Uhr

Keine Ahnung was davon wirklich hilft (meine Hebi empfielt auf jeden Fall Nr. 1 :-p)

1. #sex (Sperma enthaelt das gleiche Hormon, das auch bei Einleitungen zur Verwendung kommt)

2. Ananas

3. Zimt, Nelken, Ingwer (Wehentee)

4. Wehencocktail (mit Rizinusoel)

5. scharfes Essen

6. heiss Baden

7. langer Spaziergang oder Treppensteigen

8. Glas Rotwein

9. Akkupunktur

10. Massage

11. Nelkenoeltampon


hab ich was vergessen???

Beitrag von babylove05 31.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo

Abwarten .... was anderes kannst nicht machen ...

Alle "wundermittel"" zum wehenfoerdern sind dur dann auch hilfrich wenn die kleinen schon bereit sind zukommen ....

Baby kommt wann es will ....

Also wird dir ausser abwarten nix uebrig bleiben...

Die harten sachen gibt es nur beim einleiten lol

Lg Martina