Essensverhalten bei 12 Jähriger

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von bichi1103 31.05.10 - 18:32 Uhr

#winke

Ich hab eine 12 Jährige Tochter die eigentlich eine gute Esserin ist.
Sie liebt Gemüse und Obst#huepf

Seit paar Tagen ißt sie eher wenig .
Abends nur 1 Brot .
Sie Frühstückt jeden morgen,aber heute morgen kam,( ich hab keinen Hunger )

Als sie heute aus der Schule kam hat sie bei Oma ne ganze Schüssel Milchreis und bei uns Hähnchen gegessen.Das war wieder normal.

Sie ist 150cm und wiegt 38 kg.
Hab ihren BMI messen lassen der sagt Normalgewicht.
Hab nur Angst das sie Angst haben könnte das sie zu Dick ist,was sie verneint.
Wenn man die Mädels heut so sieht,und dann noch das Alter.
Habt ihr auch so Erfahrungen gemacht ?

Meint ihr ist nur ne Phase? #kratz

Beitrag von katzeleonie 31.05.10 - 21:03 Uhr

Hi,

meine Tochter ist 11, ist 155 cm groß und wiegt 41 kg.

Ist bei ihr ähnlich, manchmal hat sie regelrechten Heißhunger und dann wieder völlig appetitlos. Denke das ist normal,

lg
Anja

Beitrag von twig 01.06.10 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich bin zwar die Mutter dreier Jungen, aber meine Nachbarin hat Zwillingsmädchen, die ein Jahr älter sind. Ich erinnere mich, dass dies auch ein Problem vor einem Jahr bei eminer Nachbarin war. Beide Mädchen sind superschlank, wobei die eine von sich aus extrem dünn ist und die andere sehr schlank. Die Schlanke meinte nun sie angesichts der Figur Ihrer Schwester zu dick und fing an zu hungern. Ich glaube die Phase hat sich so ein halbes jahr hingezogen, dann war es vorbei und jede hat akzeptiert, dass Menschen nun einmal nicht gleich sind. Ich würde mir nicht so extrem große Sorgen machen, dass sie weniger Isst. Ich würde darauf achten, dass sie etwas ißt, wenn es signifikant wird und nur noch ein pures Joghurt oder ein Apfel am tag gegessen wird, dann müsstest Du schon direkt einschreiten.
Aber ganz so drastisch hörte sich das ganze ja nicht an.

Twig

Beitrag von enni12 01.06.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

ich glaube, ich kann dich beruhigen, wir haben hier auch so ein Exemplar #augen
Sie isst auch unheimlich gern Obst und Gemüse aber nicht gern Fleisch und Wurst. An manchen Tagen isst sie gut, an manchen wie ein Mäuschen. Ich glaube, das ist einfach entwicklungsbedingt.

Sie ist 1,51 m groß und wiegt 37 kg

Liebe Grüße

Dani

Beitrag von bichi1103 01.06.10 - 14:19 Uhr


für eure Antworten bin jetzt etwas beruhigt.

Im Moment ißt Sie wieder normal.

Beitrag von jennyscasa 01.06.10 - 19:37 Uhr

ich war auch mal 12 ist noch gar nicht sooo lange her ^^ ,es kann auch sein das sie ihre regel bekommt wenn sie die nciht schon hat.aber das mit dem essen ist völlig normal das ist nur eine phase....