Heute zurück aus dem Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von vanessa80 31.05.10 - 18:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja vor ein paar Tagen schon mal gepostet dass man bei mir den Verdacht auf eine Eileiterss hat! Danke noch für Eure aufmunternden Worte! Leider hat sich der Verdacht aber bestätigt und noch schlimmer! Ich war mit Zwillingen schwanger, eins war in der Gebärmutter und eins war im Eileiter! Wir sind unendlcih traurig! Unser trost ist aber unser Sohn Julius (20 Monate) den wir als absolutes Geschenk ansehen, denn davor hatte ich auch schon eine Fehlgeburt!

Im Krankenhaus wurde uns geraten mind. drei Monate zu warten! denn allein die Verheilung des Eileiters braucht scon 6-8 Wochen!
Nach meiner Ausscharbung im DEz. 2007 haben wir es nach einem Monat wieder versucht und ich war dann sofort wieder ss mit Julius!

Hat jemand von Euch auch sowas durch? und ist wieder ss oder hat ein Baby danach bekommen, da man ja sagt das Risiko einer erneuten ElSS ist sehr hoch!

Ich denke wir brauchen jetzt erstmal zeit! Nicht nur körperlich sonder auch seelisch! Denn eins versteht man doch nie! " WARUM?!" und Warum gleich zweimal!!!

Eure Vanessa mit nun #stern 2007 im #herzlich und Zwillis#stern#stern auch im #herzlich#kerze

Beitrag von boujis 31.05.10 - 19:08 Uhr

#liebdrueck

Es tut mir sehr leid für Euch.
Ich hatte 2 super Schwangerschaften,hatte dann eine FG in der 11. SSW, dann eine problemlose Schwangerschaft und im April in der 17. SSW wieder eine FG.
Wir probieren jetzt wieder #schwanger zu werden , wenn es klappt freue ich mich, aber angst werde ich auch haben.
Das "Warum" kommt leider viel zu häufig vor.

LG

Beitrag von juliet76 31.05.10 - 23:22 Uhr

Hi,

ich hatte auch eine ELSS mit OP mit stumpfer Curettage (Ausschabung) am 14.05.10 durchlitten und bei mir hat der Arzt im KH auch gesagt, wir sollen 3 Monate warten bis alles verheilt. Bei mir war das Gewebe zwischen Eierstock und Fimbrientrichter verklebt gewesen, also gar nicht im Eileiter deshalb meinte der Arzt hätten sie die Eileiter links durchgedrückt ohne Schnitt in der Eileiter und das SS Gewebe entfernt. Hoffe das alles gut verheilt und keine Verklebungen oder Vernarbungen sind so dass der Fimbrientrichter beim Eisprung das Ei auffangen kann.

Wie das bei dir war ist ja wirklich sehr selten so eine simultan oder heliotrop glaube ich SS. Sag mal hattest du Hormone eingenommen. Ich habe gelesen das dann die Wahrscheinlichkeit höher wird, da die Eileiter anders fungieren und es durchaus öfter passiert das mehrere Eizellen befruchtet werden und auf Wanderschaft gehen. Mach mir auch Sorgen, ob eine erneute SS klappen wird und wenn dann ob alles normal verläuft.

Bye

Beitrag von ina175 01.06.10 - 07:03 Uhr

Liebe Vanessa,

es tut mir so leid... Man kann es nicht in Worte fassen.

Ich hatte im Januar 2006 eine ELSS, mein rechter Eileiter wurde durchtrennt damit dort keine ELSS mehr entstehen kann. Der linke EL sah gut aus und nach 3 Zyklen durften wir wieder los legen. Wir haben auch ganz bewußt 3 Zyklen gewartet.

Bin dann gleich im Mai 2006 mit Marius ss geworden und alles war gut. Jetzt im April hat es wieder geklappt.

Du wirst enger kontrolliert bis man das Ergebnis in der Gebärmutter sehen kann. Ich war diesmal 2 Tage im KH zur Beobachtung.

Wünsche dir ganz viel Kraft und gebt euch und deinem Körper die Zeit die ihr braucht.

Alles Liebe

LG, Ina mit Marius (3), Miniwichtel (9+0) und #stern#stern

Beitrag von vanessa80 01.06.10 - 16:05 Uhr

Danke für Euer Mitgefühl und auch für Eure #stern eine #kerze

@ Juliet nein ich habe keine hormone genommen, deshalb wunderte es uns sehr mit den Zwillingen! Eine Erklärung werden wir wohl nicht mehr bekommen! Ich weiß nicht ob es eventuell an meinem Schildrüsenhormon liegt! Ich nehem L-Thyroxin, aber das gleicht ja nur meine leichte Unterfunktion aus, oder??

LG und wir werden auch auf jedenfall die 3 Monate warten, ich hätte sonst zu sehr angst vor einer erneuten ELSS und dann hoffen wir ganz stark auf eine Sommerkind 2011

#liebdrueck vanessa