Spinale?PDA?KS!!!Vorsicht,Angstposting!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandee222 31.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo !
Es geht in die Endphase:bald kommt mein Kleiner per KS....
Nur:ich kriege langsam echt Angst-ob die alles richitg machen im KH,mit dem Schnitt und der Narkose-ich habe dort erst den Termin,es wird wohl eine Spinale?!
Ich habe mehr Angst vor einer spontanen Geburt,da ich das schon hatte und mir da die PDA falsch gesetzt wurde mit dem Ergenbnis,dass ich gar nicht betäubt war-und das waren so starke Schmerzen.
Ich habe jetzt auch keinen Geburtsvorbereitungskurs etc .gemacht,da ich ja KS wollte/will.
Wie gesagt,die Geburt meiner Großen war echt kompliziert,ich will es gar nicht so beschreiben.Ich will keinem Angst machen-ich brauche nur etwas Beruhigung...
PS:ich hatte in meinem Leben schon 4 Vollnarkosen,die habe ich supergut vertragen-aber das will ich nicht bei der Geburt,dann kriege ich ja gar nichts mit.
Bitte aufmuntern,#danke#danke#danke

Beitrag von kikiy 31.05.10 - 18:49 Uhr

Ich habe unseren Sohn vor 21 Monaten per Kaiserschnitt entbunden und bekomme übermorgen den 2.Kaiserschnitt.

Ich würde auf keinen Fall eine Vollnarkose wählen! Man bekommt schon so beim KS nicht allzuviel mit!

Die Spinale war kein Problem!Als die dicken Nadeln in die Arme gelegt wurden, fand ich es viel unangenehmer! Von der Spinale habe ich so gut wie gar nichts mitbekommen!

Ich kann dir aber nur den Tipp geben, sofort nach dem KS Schmerzmittel zu nehmen, wenn du merkst dass die Spinale nachlässt. Sonst musst du ggf. etwas gegen den Wundschmerz ankämpfen.

Also mach dir keine Sorgen!Die Betäubung beim KS ist echt easy!

Alles Gute!

Beitrag von sandee222 01.06.10 - 18:25 Uhr

OK-dann versuche ich mal zu entspannen!
#danke
und euch natürlich auch alles gute#klee

#winke

sandee

Beitrag von babylove05 31.05.10 - 18:50 Uhr

Hallo

Also ich bekomm jetz meine 3 Spinale am Freitag gesetz ( 1. Knie op .2 Ksund die 3 . jetz auch fuer Ks )

Mach dir keine angst .. ich weiss was du meinst .. ich hab 100 mal gefragt das sie ja nicht anfangen sollen zuschneiden bevor ich nichts mehr merke....

Und der Nakosearzt war echt super ... er hat sich viel zeit genommen und mich bestimmt 50 mal gepiekt bis ich dann entlich gesagt hab jetz merk ich echt nix mehr...

die schieben dich nicht einfach so rein ohne das sie sicher gehen das du wircklich betrauebt bist....

Ich fand den KS im allgemeinen nicht schlimm ... hatte auch kaum schmerzen ( wenn du es bruachst lass dir gleich was gegen die Schmerzen geben ) .... war schnell wieder fit , hab gleich den Kathere gezogen bekommen und hab mich von anfang an um mein Wurm gekuemmert ( also ab den ersten Windelwechsel so zusagen )

Lg Martina

Beitrag von mami71 31.05.10 - 18:55 Uhr

Hallo,
ich habe vor 4 Jahren meinen Sohn per KS bekommen. Und es lief alles bestens.
Ich habe ene PDA bekommen. Es war wirklich nicht schlimm und es ging alles sehr schnell.
Nach Einsetzten des Katheters,und die PDA setzten war mein Kleiner ca 35-40 Minuten später da.
Diesmal werde ich meine Maus auch per KS bekommen.
Ich habe wieder einen Leistenbruch und mir wurde erneut von einer spontan-Geburt abgeraten.
Für mich pers. sehr schade.
Aber auch vor dem Ks habe ich keine Angst. Ich war sehr schnell wieder auf den Beinen und es gab keinerlei Probleme.
Mich haben eher die täglichen Tromphose Spritzen geärgert.

Ich kann Dir aber wirklch jegliche Angst nehmen.
Der Ks ist ein Routine Eingriff. Die Leute da wssen genau was zu tun ist um Dir eine schöne Geburt zu geben.

Lg und alles Gute
Jana

Beitrag von kleenerdrachen 31.05.10 - 19:16 Uhr

Wenn die jetzt ne Spinale machen, kann das genauso schief gehen wie mit der PDA...also davor hätte ich vieeeeel mehr Schiss als vor den Schmerzen einer Spontangeburt (deshalb hab ich bei der Entbindung verzichtet, weil ich Schiss hatte, dass die Schmerzen nur schlimmer werden statt weniger).

Aber wenn du dir solche Sorgen machst, dann würde ich dir empfehlen, dass du mit deiner Hebi schonmal sprichst, man kann zB Bachblüten nehmen, Rescue Tropfen, bei Angst vor der Geburt- oder vor Operationen. Dann gehst du ruhiger dahin. Kannst du schon vorher nehmen, vier Tropfen in ein Glas Wasser und über den Tag verteilt trinken. Je näher der große Tag rückt, desto "höher" dosierst du, sprich das am besten mit deiner Hebi ab.

LG und viel Glück!