Sodbrennen schon in der 15. Woche??????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fama93 31.05.10 - 19:13 Uhr

Hallo Mädels, kann es sein, daß man schon in der 15. Woche Sodbrennen bekommen kann? Bei meiner Tochter hatte ich es ja extrem, aber erst so ab ungefähr der 30. Woche. Gestern und heut ist es so extrem, es ist wahnsinn, mag schon garnix essen, es brennt wie verrückt, kann das schon sein und wenn ja, habt ihr gute Tipps, was ich tun kann??????

Hilfe Susi :-(

Beitrag von emmy06 31.05.10 - 19:23 Uhr

Bei mir ist das schon immer eins der ersten Schwangerschaftsanzeichen dieses eklige Sodbrennen. Das war nun bereits in allen 4 Schwangerschaften der Fall.

Was Du unbesorgt nehmen kannst ist Gaviscon. Das hat die Zulassung für schwangere Frauen. Hab es mir auch gerade heute Nachmittag wieder in der Apotheke bestellt.



LG

Beitrag von tdhille 31.05.10 - 19:26 Uhr

Ja, es kann sein, da Progesteron die Muskelarbeit vermindert. Ist natürlich gut für, bzw. gegen Gebärmutterkontraktionen, aber kann auch den Eingang zu deinem Magen schwächen und dann kann es zu Sodbrennen kommen!!

Mandeln helfen gut!! ;-)

Lg Tanja #sonne

Beitrag von fama93 31.05.10 - 19:31 Uhr

danke schonmal für eure Tipps, die Mandeln versuch ich zuerts mal, die tabletten hol ich mir aber wohl auch vorsichtshalber, hab mir gard paar Löffel Haferflocken reinegedrück *igittigitt* aber bissl hilft es tatsächlich :-)

Beitrag von blackbaerli 31.05.10 - 19:35 Uhr

Ich hab auch schon übelst Sodbrennen und bei meiner Tochter hatte ich das auch. Was bei mir auch geholfen hat ist kalte Milch und feine Heilerde im Joghurt oder Trinken.
LG