Elternzeit - wielange habe ich anrecht auf meinen Arbeitsplatz?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mkobi 31.05.10 - 20:07 Uhr

Hallo ihr lieben!
Ich hab da mal ne frage zur Elternzeit, weiß aber nicht, in welches Forum ich die stellen soll. Also versuche ich es mal hier...
Also, meine Tochter ist im September 09 geboren und ich habe bei meinem Arbeitgeber angegeben, dass ich nach einem Jahr wiederkomme. Nun bin ich aber wieder schwanger und erwarte im August das zweite kind. ich habe also zwischen den Geburten nicht gearbeitet.
Nun sind ein mann und ich am überlegen, wielange ich in Elternzeit gehen soll.
Ich würde gerne die vollen 3 jahre nehmen. Finanziell klappt das, das haben wir schon durchgerechnet. Die Frage ist nur, ob mich der Arbeitgeber dann wieder nehmen muss, weil ich dann ja insgesamt 4 Jahre fehlen würde. Dass ich kein Anrecht auf den gleichen Arbeitsplatz habe, weiß ich. Aber habe ich nach 4 jahren überhaupt noch einen Anspruch, oder bin ich dann arbeitslos?
Danke im Vorraus

Beitrag von petriheil80 31.05.10 - 21:33 Uhr

hallo,
er kann dir sofort nach ende der elternzeit mit der kündigungsfrist kündigen!!
das wird mein chef auch machen, hat er schon angekündigt, wie nett!!
er meinte mit 3 kindern hätte ich schon genug zu tun!
lg Petra

Beitrag von beccy75 01.06.10 - 10:38 Uhr

Also ich habe 2000 3Jahre eingereicht als ich meinen ersten Sohn bekam. 2002 kam allerdings mein 2ter Sohn. Habe meinem Arbeitgeber mitgeteilt dass ich dann bis 2005 zu Hause bleibe. Hätte allerdings sogar die drei Jahre hinter die von meinem ersten anhängen können, also bis 2006. 2004 kam mein dritter Sohn, da habe ich eben nur wieder eingereicht bis dieser 3Jahre alt ist. Hätte aber eigentlich insgesamt bis 2009 zu Hause bleiben dürfen, habe mich beraten lassen. Bin also 2007 wieder vollzeit arbeiten gegangen (sogar Wechselschicht). Hat super funktioniert:-). 2009 kam dann noch Sohn nr.4, habe wieder 3Jahre eingereicht, bin jetzt allerdings wieder SS und werde nur bis zum 3ten Geburtstag des nächsten Kindes zu Hause bleiben. Kündigen darf er dir normal nicht, ausser mit deinem Einverständnis und einer eventuellen Abfindung. Da du bis September Kündigungsschutz hast. Habe mich bei der IGM extra beraten lassen.
Hoffe du bist jetzt wegen der vielen Zahlen nicht zu durcheinander. Zusammengefasst habe ich 7Jahre Elternzeit gehabt bei den ersten drei Kindern obwohl ich sogar 9Jahre hätte zu Hause bleiben dürfen.
lg beccy

Beitrag von windsbraut69 02.06.10 - 09:12 Uhr

Du kannst für das zweite Kind natürlich auch wieder bis zu 3 Jahre Elternzeit nehmen.
Wenn Du fürs Erste nur ein Jahr beantragt hast, weiß ich aber nicht sicher, ob der AG dir die beiden nicht beanspruchten Jahre dann später noch gewähren muß.

lg