Freizeitgestaltung mit Kindern und gebrochenem Arm

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hexenschreck24 31.05.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Hat jemand eine Idee was ich mit meinen Kindern unternehmen könnte ausser Kino.
Der kleine ist 12 Mon. der Mittlere ist 4J und hat einen gebrochenen Arm :-(und der große ist 9J.
Welche Möglichkeiten gibt es denn noch??
Wollten morgen in den Zoo, aber das Wetter ist nicht so gut.:-[
Und Achterbahn fahren oder Indoorspielplatz fällt weg, genauso wie Sommerrodeln, Hallenbad usw.
Habt ihr eine Idee??
Wäre dankbar, denn ich hatte nicht vor mit den Kids nur zu Hause zu bleiben
#aerger

LG Su

Beitrag von daviecooper 31.05.10 - 20:17 Uhr

Hallo!

Wohnst du in einer größeren Stadt mit öffentlichem Nahverkehr (u-Bahn, S-Bahn etc.)? Macht doch eine "Stadtrundfahrt";-). Vielleicht gibt es die Möglichkeit zu einer Bootstour?

Oder habt ihr ein Museum, was auch für Kinder interessant ist?
Stadtbücherei wäre auch noch eine Idee.

Das sind so meine Pläne, wenn ich mal nicht weiß, was ich mit meiner Tochter unternehmen kann.

LG

daviecooper + Charlotte (*7.7.2006)

Beitrag von hexenschreck24 01.06.10 - 07:52 Uhr

Hallo,

leider ist unsere Stadt nicht wirklich groß sonst wäre das bestimmt ne gte Idee. Dabke für die Antwort #liebdrueck

Beitrag von gussymaus 31.05.10 - 20:29 Uhr

na das ist ja doof... da kommen ja nervige wochen auf dich zu. ich hoffe er muss nicht unnormal lange damit laufen. gute besserung dem mittleren...

morgen tour-tag?! habt ihr schon ferien?!
naja egal... will mich mal trotzdem bemühen... wir haben sie ja alle im ähnlichen alter wenn man so will...

ich würde bestimmt ne radtour machen... mit 4 püassten sie noch prima mit in den anhänger... wenn du keinen hast gibt es mindestens in feriengebieten meist auch welche zu leihen, oder gute fahrradhändler vermieten die auch, in de mfall würde sich da sicher keiner querstellen... unser fahrradhändler verleiht immer gerne kindersitze oder anhänger...

oder eben zoo - geht aber ja beides nur, wenns wetter gut ist. aber ihr habt ja sicher noch mehr freie tage mit gips...

oder irgend eine andere ausstellung? bei uns gibts immer zig hobbyausstellungen mit tieren oder ulkigen fahrzeugen... lketztens haben wir ne reptilienausstellung besucht - fanden die kinder klasse... oder das treckertreffen - mein jungs sind ja ziemlih trecker-verrückt...

oder ins spielzeugmuseum... habt ihr vielleicht ein in der nähe? also halt was ausstellungsartiges. gibts ja auch "unterm dach"... der kleinste muss halt im kinderwagen oder tuch mit, aber für die großen findet sich doch bestimmt was ,was man angucken kann...

alles was ein bisschen aktion mit sich bringt fällt ja aus, außer museumseisen bahn... hätten wir hier auch mehrere... da kann man dann hintehrer und vorher picknick und spaziergang amchen - mein finden sowas immer toll... und ginge ja auch bei nicht ganz so bombigem wetter... statt picknick kann man ja auch ne eisdiele ansteuern...

Beitrag von hexenschreck24 01.06.10 - 08:01 Uhr

Hey cool Danke,

da finde ich bestimmt was.Reptilienausstellung oder spielzeugmuseum. Hoffentlich ist sowas in der nähe.
Es Regnet schon wieder :-(

Ja es ist bescheiden mit Gips, er hatte sich den Arm Ende Januar schon mal gebrochen (ausgerutscht im WoZimmer) und vor 1 Woche wieder omg (beim Fußball spielen)#klatsch. Naja war ein Unfall...

Er war so froh wie er den Gips los hatte und jetzt schon wieder.
Wir haben jetzt schon die 2. Woche Ferien und ständig Regen.
Es hätte ja möglichkeiten auch bei Regen gegeben aber mit Gips??Bischen schwierig leider...

Danke für die Tips!!!#liebdrueck

Beitrag von rienchen77 01.06.10 - 06:32 Uhr

meine vierjährige hatte sich letzten Sommer den Unterschenkel gebrochen und hatte für 7 Wochen einen Liegegips...

wir haben aber trotzalledem einiges unternommen, zum Glück hatten wir den Buggy noch...

ein Gipsarm ist leichter zu hendeln wie ein ganzer Gips bis zur Leiste hoch...

Beitrag von hexenschreck24 01.06.10 - 08:07 Uhr

Oh weh..
Ja das glaube ich.
Aber bei uns ist es schon das 2. mal. Das erste mal war Ende Januar, da hatte er sich den Unterarm kompkett durchgebrochen (offener Bruch, Arm klapte nach hinten weg). 3 Tage Stationär und 6 Wochen Gips, Danach 2 Wochen Verband zum Stabilisieren.
Jetzt ist Gott sei Dank nur einer gebrochen, aber schon wieder (2 Monate Später)
Er hat noch einen offenen Gips bis zur Schulter wir müssen leider vorsichtig sein.
Leider..#schmoll

LG Su

Beitrag von rienchen77 01.06.10 - 09:35 Uhr

ach ne Oberarmfraktur hatte sich auch vor 2 Jahren... da ist sie von der Rutsche gefallen....

das Bein hatte sie sich beim ganz normalen hüpfen auf dem Trampoling gebrochen, sie muß wohl etwas unklücklich mit dem Fuß aufgetreten sein...

Beitrag von hexenschreck24 02.06.10 - 09:02 Uhr

oh weh... auch so ein kleiner Unglücksrabe(in). Ich kenne sowas man läuft zum KiGa er stolpert und Platzwunde...
Ihr armen #liebdrueck