Stillkinder ab wann Schnuller??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnywolke 31.05.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist nun 5 Tage alt, braucht aber schon ganz viel zum Nuckeln. Er hat sogar schon den Daumen endeckt... Unsere Hebamme meint, dass wir ihm ruhig den Schnuller geben können und es kein Problem mit dem stillen geben wird. Ich kann mich leider garnicht mehr daran erinnern ab wann unsere Tochter damals einen Schnuller hatte...!?

Wie war es denn bei euch? Ab wann habt ihr einen Schnuller gegeben?

Beitrag von kili77 31.05.10 - 20:23 Uhr

Hallo

meine Maus hätte von Anfang an den Schnuller bekommen, wenn sie ihn denn gemocht hätte. Probiers aus, wenn er ihn nimmt und braucht ist es ok. Meine Maus hat ihn so mit 4 Monaten erst genommen und hatte auch nie ein Problem mit Stillen. Ich stille nach wie vor voll, Schnuller hat null beeinflusst

LG Kili77

Beitrag von widderbaby86 31.05.10 - 20:41 Uhr

huhu,

also emily hat den schnuller schon im krhs bekommen. in der ersten nacht schon! seitdem bekommt sie ihn zum einschlafen oder auch so wenn sie quengelig ist zur beruhigung! klappt sehr gut, stille auch voll!

steffi mit emily sophie, heute schon 9 wochen alz

Beitrag von marjatta 31.05.10 - 21:03 Uhr

Mein Sohn hat schon im KH den Schnuller bekommen, aber nach 3 Monaten vollstillen hat er ihn einfach nicht mehr haben wollen. Das ist auch so geblieben. Er nuckelt auch kaum am Finger oder so. Jetzt ist er 13 Monate alt. Kein Schnuller, verweigert jegliche Form von Flasche (ob mit Sauger oder Trinklernaufsatz).

Du kannst es probieren, aber nötig ist es nicht. Der Daumen ist auch kein Problem, solange Du es akzeptierst und später nicht negativ kommentierst, sonst verstärkst Du das Bedürfnis. Denn wenn man sie einfach läßt, hören sie meist auch von selbst wieder auf, wenn die Zeit dieser Bedürfnisbefriedigung vorbei ist.

Er ist doch erst 5 Tage alt, da darf man noch ein starkes Saugbedürfnis haben.

Gruß
marjatta

Beitrag von kimikiss 31.05.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
also ich habe meinem kleinen nach ca. 3 Wochen einen Schnuller angeboten, den er auch gern genommen hat und ich muss sagen, es war eine Erleichterung, weil er dadurch nicht immer quengelig war. Er hat ihn dann mit ca. 5 Monaten komplett verweigert und braucht ihn seitdem nicht mehr. Ist aber auch okay so. Den Daumen nimmt er auch nicht. Eine Saugverwirrung hatte er jedenfalls nicht, wie es ja oft erzählt wird.
LG

Beitrag von kathrina81 31.05.10 - 22:55 Uhr

also, meine tochter brauchte auch von anfang an viel zu nuckeln. sie war auch ein stillkind und ich habe ihr sofort einen schnuller gegeben. wir hatten keine probleme beim stilen, troz des schnullers... ich habe sie 6 monate gestillt.

ich würde ihm auch schon den schnuller geben... den schnuller kannst du ihm später abnehmen, den daumen nicht... und wenn er kein schnuller bekommt , aber so gerne nuckelt, nimmt er bestimmt den daumen...

alles gute
meggie und kathrina