Hatte ich einen Abgang?Frage an die die dass leider erleben mussten..

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von luc224 31.05.10 - 20:40 Uhr

Hallo!Also vorab:ich gehöre eigentlich nicht in dieses Forum aber ich denke hier bekomme ich die meisten Antworten.
Bei mir besteht derzeit auch kein Kinderwunsch.
Nun zu meiner Geschichte: das ganze fing eigentlich schon vor 3 Wochen an dass ich ständig mit Übelkeit, Magenschmerzen, Kreislaufproblemen, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen zu tun hatte.Hab mir erst nix weiter dabei gedacht. Dann kam meine Regel nicht und ich machte mir Sorgen und dachte ich sei sicher schwanger, hab mich auch total so gefühlt (hab 2 Kinder ;-)).Leider wäre die Schwangerschaft ungeplant gewesen...Naja, dass tut eigentlich auch nix zur Sache. Jedenfalls hab ich dann am 4. Tag getestet: negativ. Puh, da war ich erstmal erleichtert.Trotzallem liessen die Sympthome nicht nach und es ging mir an manchen Tagen echt nicht gut.
Dann kam meine Regel endlich mit einer Woche Verspätung. Aber sie war so heftig, dass hab ich echt noch nie erlebt. Hatte 2 Tage lang förmlich einen Blutsturz und musste alle halbe Std zum Klo. Morgens war dass Bett sogar voller Blut (von meinem Schlafanzug mal abgesehen #schwitz), außerdem waren so kleine Blutklümpchen am Tampon.
So langsam geht es wieder aber ich mache mir nun Gedanken ob ich vielleicht schwanger gewesen sein könnte und das Kind verloren habe aber müsste dann nicht der Test auch positiv gewesen sein?? Und kann dass sein dass ich dann schon so derbe Anzeichen hätte.
Ich hoffe ich trete hier niemandem zu Nahe...es tut mir wirklich leid was ihr hier so erleben müsst und ich bin jeden Tag froh und dankbar über meine Beiden Kinder..
Ich wünsche euch alles Gute und lasst den Kopf nicht hängen...#liebdrueck

Beitrag von kleiner-gruener-hase 31.05.10 - 21:04 Uhr

Hört sich für mich eher nach ner geplatzten Zyste an. Ich habe bisher eine FG gehabt und eine geplatzte Zyste. und was du beschreibst klingt für mich nach ersterem. Ich hatte mit der Zyste mehr SS- Anzeichen als jemals in beiden SS zusammen.

LG vom #hasi

Beitrag von luc224 31.05.10 - 21:47 Uhr

Echt??Daran hab ich noch gar nicht gedacht...
Werd mal googeln..

#danke

Beitrag von luc224 31.05.10 - 21:58 Uhr

Ach so , sollte es eine geplatzte Zyste gewesen sein..muss ich denn dann jetzt noch zum Arzt??