Freund in Unfallklinik - Ich total gestresst!! Was ist mit dem Baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maus0111 31.05.10 - 20:52 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin mir nicht sicher ob ich zum Arzt gesehen sollte, war letzte Woche Dienstag erst und da war mit meinem Kleinen alles ok.

Nun ist aber mein Freund und Papa von unserem Kleinen gestern in die Unfallklinik geflogen worden und lag über Nacht auch auf der Intensivstation weil er gleich operiert werden musste. War ein Sportunfall und er hat sich einen dreifachen, offenen Bruch des Oberarms zugezogen.

Im ersten Moment wusste ich nur, dass er in die Unfallklinik geflogen wurde. Ich dachte schon das Schlimmste und bin total zusammengebrochen :-(! Aber seit sich herausgestellt hat dass es "nur" der Arm ist gehts mir trotzdem nicht besser #heul! Ich vermisse ihn so und mache mir große Sorgen und muss immer wieder heulen (bin seit der SS sowieso total nah am Wasser gebaut).

Unseren Krümel spüre ich seit dieser Woche so richtig und sein Papa kann nicht daran teilhaben. Fühl mich einfach so einsam und er wird wohl noch 1 1/2 Wochen im KKH bleiben müssen!

Meint ihr der ganze Stress ist zu viel für unser Baby?? Würdet ihr mal zum Arzt gehen und nachschauen lassen? Ein leichtes Ziehen habe ich im Unterleib aber es ist jetzt nicht wirklich schmerzhaft!

Liebe Grüße + sorry fürs lange Posting
maus0111 mit #baby boy inside (19. SSW)

Beitrag von semra1977 31.05.10 - 20:57 Uhr

Mach Dir keine Sorgen! Klar, dass sich der Kleine nun etwas heftiger bewegt, immerhin bist Du ja auch in Sorge um deinen Freund, aber schaden wird es deinem Baby nicht. Stell dir vor, damals in Kriegszeiten haben Frauen auch gesunde Kinder auf die Welt gebracht.

Ich weinte vor einer Woche 2 Tage u. 2 Nächte fast ununterbrochen durch, da ich mir den Fuß geknickt habe beim Laufen und nun 5 Wochen eine Schiene tragen muss, weil sich die Bänder gerissen haben am Fuß und unserer Kleinen gehts auch gut!

Sieh es positiv, es ist nur sein Oberarm und nichts lebensgefährliches. Es wird alles gut glaub mir...

LG und viel Kraft,
Semy 35.SSW

Beitrag von schmerle123 31.05.10 - 21:41 Uhr

hast du die möglichkeit ihn zu besuchen?? das würde ich auf jedenfall tun, das beruhigt. und es ist ja tatsächlich "nur" der oberarm, das wird auch wieder!! es wird deinem baby nicht schaden. habe auch oft geweint wegen verschiedenen dingen, und dem zappelphillip gehts prächtig!!